Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon joschka » Mi 15. Nov 2017, 07:09

Trotz allen mentalen "twizyfluschen" Deviationen...

(und das ist nu wirklich als Spass gemeint - jeder hat so seine Persönlichkeit(en) und auch "Macken" - die Kunst in Foren ist damit so zu agieren, dass es gemeinverträglich, gesellschaftsfähig und nebenbei auch noch möglichst objektiv bleibt...... aber das ist DAS Foren-Generalproblem....)

...man sollte nicht vergessen, dass die eigentliche Meute .... DAS Zoe-Rudel .... stoisch und stur funktioniert wie eine Horde Traktoren ;) .... und die Masse der Werkstätten dito ;) .... nur postet das eben kaum jemand.

Auch die anfänglichen Mängel an unserem wurden beseitigt ... und nun hoffen wir mal, dass der kleine läuft und läuft 8-)


Rolfo kann ich nur raten sachlich aber bestimmt zu bleiben .... und die Garantieleistung einzufordern .... genauso "stoisch und stur" wie dein Zoe sicherlich bald läuft. Lass dich hier nicht kirre machen ;)
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

zoe ze40 seit 03/2017 (verkauft 11/2018)
smart 451 ed seit 07/2018
tesla model x 90 bei drivetesla.eu
nissan leaf ze1 :mrgreen: seit 01.12.2018

hyundai kona bestellt (06.12.2018)
Benutzeravatar
joschka
 
Beiträge: 548
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 06:19
Wohnort: Göppingen

Anzeige

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Twizyflu » Mi 15. Nov 2017, 11:10

So ist es. Sind ja nur zwei, drei immer gleiche User, die auf "meiner Meinung" herumhacken.
Ich sehe das in der Tat gelassen ;) hatte ja 2 ZOEs und jeder wird sich halt selbst seine Meinung bilden - egal was ich / andere sagen.

Aber solange die Fahrzeuge funktionieren passt es ja - und macht Spaß.
Darum hoffe ich, dass Renault (!) (und die sind ja der Knackpunkt) endlich es schafft, fehlerfreie Motoren hinzubekommen (was aber zu 98% der Fall ist und halt jetzt besonders durch die vielen ZOEs da draußen auffällt) und das Batterie Upgrade Versprechen einlöst - was sich wohl nicht zu bewahrheiten scheint.

Dann ist alles gut :)
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete, Service:
https://www.nic-e.shop

Aktuell: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
In Kürze: Tesla Model 3 Long Range AWD - Midnight Silver - Aero - Premium Black
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22935
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Bavaria EV » Mi 15. Nov 2017, 15:39

Deinen Worten ist nichts hinzuzufügen (und ich arbeite schließlich an den Fahrzeugen). Der Hersteller muss seine Hausaufgaben machen und Werkstätten wie auch Kunden sind bedeutend entspannter!
Mehr will ich jetzt dazu nicht sagen, da auch ich an meinem Beruf hänge und darauf angewiesen bin. Aber generell muss doch eine Klarstellung wo der Fisch stinkt noch erlaubt sein, oder?
Bavaria EV
 
Beiträge: 345
Registriert: Di 21. Feb 2017, 23:49

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Twizyflu » Mi 15. Nov 2017, 17:40

Mich wundert ja der Frust oft nicht, weiß ich doch aus eigener Erfahrung, dass viele Werkstätten nicht mal befugt sind was anzugreifen weil sie erst auf die Anweisung von Renault warten müssen.
Ja und wenn das tagelang dauert und dann noch einige Wochen bis ein Ersatzteil da ist... (Motor zB.) naja...
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete, Service:
https://www.nic-e.shop

Aktuell: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
In Kürze: Tesla Model 3 Long Range AWD - Midnight Silver - Aero - Premium Black
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22935
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Bavaria EV » Do 16. Nov 2017, 14:00

Jep- ist so. Wir müssen erst eine TA an Renault schicken und Renault sagt was gemacht werden soll. Danach wartet man auf die Garantiefreigabe- erst dann wird auch bestellt. Drei Tage sind da schnell um, bis man das Ersatzteil bestellen kann.
Da wir ja bei vielen Modellen schon nach dem Auslesen aus Referenzschäden wissen was defekt ist, hält das meiner Meinung nach die Reparatur extrem auf. Außerdem müsste eine bezahlte Lagerhaltung für den Z.E. Bereich von Renault genemigt werden....viele Defekte sind schon "Klassiker" und jedes mal muss die komplette Prozedur abgearbeitet und freigegeben werden vor der Bestellung des Ersatzteiles. Kundenorientiert ist das nicht.
Bavaria EV
 
Beiträge: 345
Registriert: Di 21. Feb 2017, 23:49

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon eDEVIL » Do 16. Nov 2017, 14:04

BEsodners ärgerlich wird das, wenn die AGrantie dann vorbei ist und man auch noch kosten fürs Ersatzfahrzeug hat bzw. ggf. noch Stinker fahren muss und Spritkosten zahlen muss.

Beim LEaf hat der Austausch des PTC auf garantie aber damals auch über einen Monat gedauert. Da gab es erstmal Stunk wg, dem Leihwagen, weil man mir die Kosten für die Unfähigkeit aufdrücken wollte. Ich hätte ja notfalls auch erstmal ohen Heizung fahren können, da wäre 1 Monat Leih-Leaf unangemssen kostspielig.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12108
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Twizyflu » Fr 17. Nov 2017, 20:03

Ich hatte technisch (bis auf Heizung) mit ZOE nie was Q210 12/13 nix und Q90 motorentechnisch auch nix.
Aber was mir aufgestoßen ist, in der Familie, ist, dass zB. die Ladeklappe vorne wenn das Türchen bricht es eine ZE Garantie Sache ist weil das zu den Hochvoltkomponenten gehört, aber wenn der Stellmotor der Verriegelung vom Rhombus selbst nicht mehr geht (hatten wir) ist das eine 12V Komponente, die nur die normale Fahrzeuggarantie hat.
Haha lustig - keine Notentriegelung nix... wenn das nicht mehr geht stehste da...

Und ich finde Renault ist was diese Dinge dann angeht nicht so perfekt.
Um nicht zu sagen ich hab zwar selten von derartigen Problemen gehört, aber alle waren sich einig: Kauf eine mit Restgarantie oder lass die Finger davon.

Anscheinend fürchten sich alle vor einem Motorschaden nach Ablauf der Garantie.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete, Service:
https://www.nic-e.shop

Aktuell: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
In Kürze: Tesla Model 3 Long Range AWD - Midnight Silver - Aero - Premium Black
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22935
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Rolfo1410 » Sa 18. Nov 2017, 07:34

Bavaria EV hat geschrieben:
Was der Ein- oder Andere vielleicht nicht weiß: Die Zoe hat ein eigenes Kühl- und Trocknungssystem für den Motor. Wenn der Motor über Nacht zu viel Feuchtigkeit aus der Luft gezogen hat, muss der Kühlmotor anspringen um den Motor zu trocknen- passiert dies nicht, geht auch die Störmeldung nicht mehr weg und der Motor "rostet" mit der Zeit am Rotor und den Kontaktflächen. Darin sehe ich die technische Ursache dieser Ausfälle und sogar der Motorschäden.

Unsere Zoe steht trocken in der Garage, wird viel gefahren und ich bin mit der Störung Elektromotor schon wieder liegen geblieben und abgeschleppt worden, desweiteren Macht der Antrieb Brumm und Klappergeräusche die die Werkstatt zwar hört aber nicht lokalisieren kann.
Rolfo1410
 
Beiträge: 9
Registriert: So 5. Nov 2017, 07:47

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Rolfo1410 » Sa 18. Nov 2017, 07:44

Bin leider, nach dem Software-Update, schon wieder zwei Mal mit Störung Elektromotor liegengeblieben, Fahrzeug wurde in die Werkstatt geschleppt.....
Rolfo1410
 
Beiträge: 9
Registriert: So 5. Nov 2017, 07:47

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Bavaria EV » So 19. Nov 2017, 00:46

Da wird es der Motor hinter sich haben- wie gesagt- viele rufen an und stören sich daran, dass morgens der Lüfter des Motors aufheult....diese Kunden kann ich beruhigen: "der Motor trocknet sich nur". Wer nie nen Lüfter hört nach dem Anschalten in der Früh steht zumeist bei uns mit Deiner Meldung im Display und bekommt nen neuen Motor.
Also ist nach meinem Sachverstand das fehlende Einsetzen des Motorlüfters die Ursache späterer Folgeschäden. Nur den Motor zu tauschen bringt auf Dauer nix, wenn die Kühl- und Trocknungsanlage nicht funktioniert. Ich rede hier nicht vom Lüfter an der Front für das Kühlwasser, sondern von dem Gebläse überhalb der gesamten Antriebseinheit (der schwarze Kasten).
Bavaria EV
 
Beiträge: 345
Registriert: Di 21. Feb 2017, 23:49

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste