Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon TomTomZoe » Mi 21. Feb 2018, 17:38

Lade mal die 12V Batterie, oder lasse Zoe für einige Stunden angeschalten, das lädt auch die 12V Batterie.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 4 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2619
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Anzeige

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon rebuggi » So 25. Feb 2018, 20:17

Hallo, bin ganz Neu 1.) Frage. Wie erstellt Mann einen neuen Beitrag hier?

Habe am 23.2.18 Einen Nagelneuen ZOE Gekauft ,und 24 Std Später die Assistance beauftragt den Wagen zur Werkstatt zu bringen .Problem Fehler Elektro Motor Defekt!! Auto machte nix mehr nach nur 350Km!!!! NEUWAGEN !!Trotz Abschließen des Wagens und ne halbe Std. bei -6c Im Frost Gestanden . Nochmals Probiert ,nix Verändert Auto macht NIX mehr!
Was kann das sein? Soll ich das Fahrzeug Zurück geben?? Möchte keine Versuchsperson unausgereifter Technik sein!!!
rebuggi
 
Beiträge: 1
Registriert: So 25. Feb 2018, 19:28

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon TomTomZoe » So 25. Feb 2018, 21:49

Willkommen im Forum!
Fängt ja nicht so doll an Deine elektrische Erfahrung, ist aber alles in Griff zu bekommen.
1)
Neues Thema.JPG

2) Der Elektro Motor ist mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht gleich defekt. Die rote Fehlermeldung lautet "Störung Elektro Motor", bei einer Störung muß nicht automatisch etwas defekt sein. Die Technik der Zoe ist 5 Jahre alt und mittlerweile (bis auf einige Ungereimtheiten) gereift.
Deine Werkstatt bekommt das schon in Griff.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 4 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2619
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Achenar » Do 1. Mär 2018, 13:21

Bin auch neu ins Forum eingestiegen.

Unsere ZOE 40 (EZ 7-17) zeigte diese Woche nach einem Zwischenstop „Störung Elektromotor“ an. Renault riet uns zum Abschleppservice, der aber erst nach 3 Std. gekommen wäre. Nach 10 min hatte sich die ZOE wieder „erholt“, und ließ sich völlig normal weiter fahren. Jetzt ist sie für 3 Tage beim Händler zum „Auslesen“. Wir haben so lange einen Twingo-Benziner :-? :-?
Mal sehen, was rauskommt...
Gruß Achenar

ZOE INTENS ZE40 Juli 2017 (einziges Familienauto)
Heim: CEE32, naturstrom
Mobil: NRGKick 7,5m, Bluetooth
PV 3,5 kWpeak auf DHH
Jetzt muss nur noch das Erdgas weg :mrgreen:
Achenar
 
Beiträge: 50
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 00:10

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Timelord » Do 1. Mär 2018, 15:03

Ich gehöre jetzt auch zum erlauchten Kreis derer, die aber mal so die VOLLE Dröhnung bekommen haben:

Vor ein paar Tagen kam "ELEC prüfen" im Display...Auto lief aber normal. In der Werkstatt alles ausgelesen...laut :D ein Softwarefehler....Auto wäre technisch einwandfrei und es wurden einige Softwareupdates gemacht.

Heute normal zur Arbeit und wieder heim gefahren....mittags normale Tour geplant und dann ging los:

Mitten auf der Landstraße

-"Störung Elektromotor"
-"reduzierte Leistung"
-"ESC prüfen"
-Die Schaltung hatte keinerlei Effekt
-"Chipkarte einführen"
-Die Fußgängerhupe lief permanent.
-Display hat geblinkt
-"Berganfahrassistent prüfen"
-"Schalthebel auf "P" stellen"

Ich konnte mit letztem Drall einen Feldweg ansteuern. Dann stand das Auto wie ein Briefbeschwerer...bei laufender Fußgängerhupe. Ich habe die Werkstatt angerufen, mir RA telefoniert (15 Minuten Warteschleife :shock: ), Abschlepper wurde bestellt. 5 Minuten danach (Zoe war eingeschlafen) nochmal probiert und siehe da: Auto startet ganz normal.

Da es -8 Grad hatte und mir gesagt wurde, es könne STUNDEN gehen, hab ich mich getraut und bin den 1 KM nach Hause zurückgefahren...wild betend...und habe es nach Hause geschafft. Dort angekommen habe ich mit den entsprechenden Stellen telefoniert und den Abschlepper "umbestellt" (ich bekomm die ja jetzt nicht 15 km zu meinem Händler gefahren)

WHAT....THE.....F.....???? :shock: Das wünsch ich meinem schlimmsten Feind nicht.

Hatte das in der Form schonmal jemand und weiß woran es schlussendlich lag?
Timelord
 
Beiträge: 271
Registriert: Di 21. Apr 2015, 14:09

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Achenar » Fr 2. Mär 2018, 19:18

28.2.18: Unsere ZOE 40 (EZ 7-17) zeigte diese Woche nach einem Zwischenstop „Störung Elektromotor“ an.


Heute wieder abgeholt. Speicher sei ausgelesen, einige Fehlermeldungen gelöscht. Probefahrt sei unauffällig verlaufen.
Sehr dünne Auskünfte von einem offenbar unerfahrenen Jungverkäufer...

Für uns eher unbefriedigend. Morgen wollen wir 300 km fahren. Hoffentlich bleiben wir bei diesen Temperaturen nicht irgendwo auf offener Strecke hängen...

Habe mal den ganzen Thread durchforstet. Ein konstantes Muster bei diesem Fehler bzw. dem Umgang der Werkstätten damit konnte ich nicht erkennen. Trotzdem finde ich es gut, wenn möglichst viele ihre Erfahrungen mitteilen.
Gruß Achenar

ZOE INTENS ZE40 Juli 2017 (einziges Familienauto)
Heim: CEE32, naturstrom
Mobil: NRGKick 7,5m, Bluetooth
PV 3,5 kWpeak auf DHH
Jetzt muss nur noch das Erdgas weg :mrgreen:
Achenar
 
Beiträge: 50
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 00:10

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Achenar » Fr 2. Mär 2018, 19:35

Noch eine Frage an die „alten Hasen“ im Forum:
Warum ist dieses Thema nicht in der Rubrik „Antrieb, Elektromotor“ plaziert?
Gruß Achenar

ZOE INTENS ZE40 Juli 2017 (einziges Familienauto)
Heim: CEE32, naturstrom
Mobil: NRGKick 7,5m, Bluetooth
PV 3,5 kWpeak auf DHH
Jetzt muss nur noch das Erdgas weg :mrgreen:
Achenar
 
Beiträge: 50
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 00:10

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon TomTomZoe » Fr 2. Mär 2018, 21:03

Vermutlich weil der Threadersteller im Jahr 2012 ein Problem mit "Störung Elektromotor" hatte ;)
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 4 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2619
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Achenar » So 4. Mär 2018, 18:47

Achenar hat geschrieben:
28.2.18: Unsere ZOE 40 (EZ 7-17) zeigte diese Woche nach einem Zwischenstop „Störung Elektromotor“ an

Morgen wollen wir 300 km fahren. Hoffentlich bleiben wir bei diesen Temperaturen nicht irgendwo auf offener Strecke hängen...
.


300 km, auch Autobahn, mit Nachladen, bei Frosttemperaturen problemlos absolviert...
Erstmal erleichtert ;)
Gruß Achenar

ZOE INTENS ZE40 Juli 2017 (einziges Familienauto)
Heim: CEE32, naturstrom
Mobil: NRGKick 7,5m, Bluetooth
PV 3,5 kWpeak auf DHH
Jetzt muss nur noch das Erdgas weg :mrgreen:
Achenar
 
Beiträge: 50
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 00:10

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Mustang » So 4. Mär 2018, 20:20

Meine kleine fährt seit 11345 km ohne Probleme. Ist eine 41 kw Zoe mit Bose Ausstattung bin sehr zufrieden!
Mustang
 
Beiträge: 82
Registriert: Di 14. Feb 2017, 12:24
Wohnort: Wiesbaden

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast