ESC prüfen

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: ESC prüfen

Beitragvon AbRiNgOi » Sa 25. Jul 2015, 10:42

Es war das Jahr 1992, ich ein kleiner Programierer, hab mich versucht am neuen Audi 80. Ja, damals habe ich auch die Plausibilisierung programmiert, zwischen Bremslichschalter und Bremskontakt am ESP... Die Kollegen, welche die Wochenend Testfahrten machen mussten, kannten von einem Tag auf den anderen meinen Namen, denn jeder Fehlerspeichereintrag musste mit allen Möglichen Randbedingungen damals noch händisch Protokolliert werden.... ja, ja. Give me a bug, make my weekend...

Diesen Montag danach werde ich nie vergesse. Und nun sollte im Jahre 2015 dieses Problem noch immer von Programmieren dieser Welt nicht beherrscht werden?
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 84.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 4324
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

Re: ESC prüfen

Beitragvon daisayah » Mo 27. Jul 2015, 15:23

Update #1:
Meinen Zoe bekomme ich, wie fast erwartet, heute nicht zurück. Es wurde seit Donnerstag letzte Woche lediglich einen Anfrage an Renault geschickt - sonst NICHTS!!! Es kam noch nicht mal einen Antwort von denen.
Eben die Info: Vor Mittwoch bekomme ich den Wagen mit großer Sicherheit nicht zurück :evil:
Ehrlich gesagt rechne ich auch nicht mehr mit dieser Woche. Zum kotzen :evil: .
daisayah
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 09:37

Re: ESC prüfen

Beitragvon daisayah » Di 28. Jul 2015, 15:08

Update #2:
Wie erwartet habe auch heute ich meinen Zoe nicht wieder bekommen. Gerade eben hat mich der zuständige Werkstattsmeister angerufen und erklärt, das nun mehrere Emails zwischen Werkstatt und Renault ausgetauscht wurden. Bisherige Einstellungen, neu Programmierungen, Kabelüberprüfungen auf Fehler usw. sind fehlgeschlagen. Nun wird morgen früh eine neue "Steuereinheit" eingebaut und neu initialisiert. Eine anschließende Testfahrt soll Gewissheit verschaffen, ob es damit erledigt ist.

Der Werkstattmeister erwähnte in einem Satz "so richtig weiß Renault auch nicht, woran das liegt". Aber er hat große Hoffnung, das Mittag nach der Testfahrt dann der Fehler behoben sei.
Ein kleines Bisschen habe auch ich wieder Hoffnung, aber es bleibt doch sehr getrübt über die immer noch große Ungewissheit, wo nun tatsächlich das Problem liegt :?:
daisayah
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 09:37

Re: ESC prüfen

Beitragvon daisayah » Mi 29. Jul 2015, 18:42

Update #3:
Und auch heute kein Zoe. Nach 3 ausgetauschten Teilen und etlichen Neu- und Umprogrammierungen sind die Mechaniker schon lange am Ende ihres Lateins. Auch Renault scheint nicht mehr weiter zu wissen - da sie wohl nur noch wahllose Anweisungen geben ohne jeglichen Erfolg. Laut Werksattmeister: Wir müssen jetzt Teil für Teil untersuchen.

Das kann ja noch Wochen dauern. Hab derweil den Geschäftsführer kontaktiert und um Austausch gebeten. So kann das nicht weitergehen :evil: .
daisayah
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 09:37

Re: ESC prüfen

Beitragvon evolk » Do 5. Jan 2017, 01:39

Wie ist denn die Sache mit dem ESC-Problem ausgegangen? Ist ja schon eine Weile her.

Ich habe heute den Fehler bekommen wie ich fröhlich auf einen schön verschneiten Parkplatz etwas gedriftet bin. Hoffentlich ist die Fehlermeldung morgen wieder weg. ;-)
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 942
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: ESC prüfen

Beitragvon ZOE64E » Di 28. Aug 2018, 17:47

daisayah hat geschrieben:
Hallo Zusammen,
ich hatte am WE zum Ersten Mal auch die oben genannten Fehler:

-"ESC prüfen"
-"Berganfahrhilfe prüfen"

Nachdem ich den Zoe Abends abgestellt habe, war der Fehler am kommenden morgen verschwunden und ist erstmal nicht mehr aufgetaucht. Gerade eben habe ich die Fehler wieder gehabt. Das macht mich bissel nervös.
Hat noch jemand die Probleme? Ich nehme mal an, ein Werkstattbesuch steht nun an, oder?

Edit:
Heute war ich in der Werkstatt. Die Fehler wurden ausgelesen und dabei wurde festgestellt, das ein kleiner Sensor defekt ist. Dieser wird auf Garantie ausgetauscht; das Teil kommt aber aus Frankreich. Daher wird der Austausch erst am kommenden Montag statt finden können.


Hallo!
Ich bin seit Anfang Juni auch Besitzer eines ZOE! Von Anfang an habe ich die gleichen beiden Störmeldungen, welche sich nach "Zündungsausschaltung" und einer 1/4 stündigen Wartezeit wieder gelöscht haben, um dann immer mal wieder erneut
aufzutauchen. Auch ein Austausch des Bremslichtschalters meines Vertragshändlers war nicht erfolgreich!
Wie hat sich die Sache denn bei Dir erledigt?
mfG
T.D.
ZOE64E
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Aug 2018, 17:21

Re: ESC prüfen

Beitragvon Flünz » Mi 29. Aug 2018, 07:00

Neue 12V-Batterie?
Seit 06/14 Röno ZöSeit 03/17 Mitnutzer Nissan Leaf Tekna 30KWh Ohnezahn
9,9KWp PV auf dem Dach + 12KWh Sonnenbatterie im Keller
"Möge der Saft mit Euch sein!"
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1687
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: ESC prüfen

Beitragvon Ollinord » Do 20. Sep 2018, 06:06

daisayah hat geschrieben:
Hallo Zusammen,
ich hatte am WE zum Ersten Mal auch die oben genannten Fehler:

-"ESC prüfen"
-"Berganfahrhilfe prüfen"

Nachdem ich den Zoe Abends abgestellt habe, war der Fehler am kommenden morgen verschwunden und ist erstmal nicht mehr aufgetaucht. Gerade eben habe ich die Fehler wieder gehabt. Das macht mich bissel nervös.
Hat noch jemand die Probleme? Ich nehme mal an, ein Werkstattbesuch steht nun an, oder?

Edit:
Heute war ich in der Werkstatt. Die Fehler wurden ausgelesen und dabei wurde festgestellt, das ein kleiner Sensor defekt ist. Dieser wird auf Garantie ausgetauscht; das Teil kommt aber aus Frankreich. Daher wird der Austausch erst am kommenden Montag statt finden können.


Wir haben nun genau das Problem, zusätzlich ABS prüfen und Bremse prüfen. Rekuperation ging auch nicht mehr über 12 kW.
ZOE ist 5 Monate alt. In diesem Falle ist das ABS Steuergerät defekt und es kann leider keiner sagen wie lange es dauert dieses zu beschaffen :cry:
Dreimal weiß: Smart Cabrio ED / Model S 90D / Zoe 40
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 1076
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: ESC prüfen

Beitragvon ZOE64E » Mo 5. Nov 2018, 17:31

Ollinord hat geschrieben:
daisayah hat geschrieben:
Hallo Zusammen,
ich hatte am WE zum Ersten Mal auch die oben genannten Fehler:

-"ESC prüfen"
-"Berganfahrhilfe prüfen"

Nachdem ich den Zoe Abends abgestellt habe, war der Fehler am kommenden morgen verschwunden und ist erstmal nicht mehr aufgetaucht. Gerade eben habe ich die Fehler wieder gehabt. Das macht mich bissel nervös.
Hat noch jemand die Probleme? Ich nehme mal an, ein Werkstattbesuch steht nun an, oder?

Edit:
Heute war ich in der Werkstatt. Die Fehler wurden ausgelesen und dabei wurde festgestellt, das ein kleiner Sensor defekt ist. Dieser wird auf Garantie ausgetauscht; das Teil kommt aber aus Frankreich. Daher wird der Austausch erst am kommenden Montag statt finden können.


Wir haben nun genau das Problem, zusätzlich ABS prüfen und Bremse prüfen. Rekuperation ging auch nicht mehr über 12 kW.
ZOE ist 5 Monate alt. In diesem Falle ist das ABS Steuergerät defekt und es kann leider keiner sagen wie lange es dauert dieses zu beschaffen :cry:



Mein ZOE ist nun bereits 4 Wochen in Reparatur. Bis heute haben sie die Fehler nicht gefunden!
Gibt es bei Ihnen mittlerweile etwas Neues?
ZOE64E
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Aug 2018, 17:21

Re: ESC prüfen

Beitragvon ZOE64E » Mo 5. Nov 2018, 17:36

Flünz hat geschrieben:
Neue 12V-Batterie?


Hallo!
Wenn das die Ursache bei einem Neufahrzeug wäre und die Werkstatt fünde diese nicht innerhalb kurzer Zeit, verstünde ich die Welt nicht mehr!
ZOE64E
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Aug 2018, 17:21

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste