Bremssystem prüfen

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Bremssystem prüfen

Beitragvon bassbacke » So 30. Apr 2017, 15:04

Gestern Abend ist bei meiner Q210 ZOE (EZ 2013-10, ca. 26000 km) die Fehlermeldung "Bremssystem prüfen" aufgeleuchtet zusammen mit dem Schraubenschlüsselsymbol. Musste ja ausgerechnet am langen Wochenende passieren und ich habe heute eine Fahrt zu unternehmen. Hatte das schon jemand hier? Womit muss ich da rechnen?

Google/Renault liefert dazu:

"- (Schraubschlüsselsymbol) leuchtet an der Instrumententafel auf, zusammen mit der Meldung „Bremssystem prüfen“:
Die Bremsassistenz ist weiterhin gewährleistet.

Unter diesen Bedingungen kann das Gefühl beim Treten des Bremspedals anders sein.

Es wird empfohlen, stark und gleichmäßig auf das Pedal zu treten.

Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt."
Renault ZOE Zen Q210 EZ 10/2013 seit 2014-06 mit BMS-Update, KEBA KeContact P20 (22 kW), Tesla Model 3 reserviert am 2016-03-31 (Tesla time) während des Reveal.
Benutzeravatar
bassbacke
 
Beiträge: 156
Registriert: So 9. Mär 2014, 16:29
Wohnort: D-63322 Rödermark

Anzeige

Re: Bremssystem prüfen

Beitragvon TomTomZoe » So 30. Apr 2017, 21:41

Funktioniert die Rekuperation noch?
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (ab Ladeanschluß) 10tkm
Zoe Q210 08/2016-02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2110
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Bremssystem prüfen

Beitragvon bassbacke » Mo 1. Mai 2017, 11:14

TomTomZoe hat geschrieben:
Funktioniert die Rekuperation noch?


Ja, allerdings ist gestern die Warnung nicht wieder aufgetaucht, dafür habe ich auf dem Heimweg zeitweise komische Geräusche gehört. Nicht, dass der Motor da langsam die Grätsche macht.
Renault ZOE Zen Q210 EZ 10/2013 seit 2014-06 mit BMS-Update, KEBA KeContact P20 (22 kW), Tesla Model 3 reserviert am 2016-03-31 (Tesla time) während des Reveal.
Benutzeravatar
bassbacke
 
Beiträge: 156
Registriert: So 9. Mär 2014, 16:29
Wohnort: D-63322 Rödermark

Re: Bremssystem prüfen

Beitragvon bassbacke » Fr 5. Mai 2017, 15:20

Nachtrag 2017-05-05 15:19 - die Meldung ist seither nicht wieder aufgetaucht, seltsame Geräusche auch nicht mehr. Hm.
Renault ZOE Zen Q210 EZ 10/2013 seit 2014-06 mit BMS-Update, KEBA KeContact P20 (22 kW), Tesla Model 3 reserviert am 2016-03-31 (Tesla time) während des Reveal.
Benutzeravatar
bassbacke
 
Beiträge: 156
Registriert: So 9. Mär 2014, 16:29
Wohnort: D-63322 Rödermark

Re: Bremssystem prüfen

Beitragvon Pol-Pott » Fr 5. Mai 2017, 18:49

Ich würde zur eigenen Beruhigung mal den Fehlerstatus auslesen/ausdrucken lassen (Datum, Fehlerursache ...). Bei Bremsen hört der Spaß auf.
Aktuell ist Mardersaison.
Es können auch WinterSalzSpätschäden sein (Korrosion an Sensorkontakten).
Was für Sensoren gibt es - Drehzahlsensor & ?Belagstärke?
Der Ort wäre schon wichtig (Trommelbremsen oder Scheibenbremsen).
Pol-Pott
 
Beiträge: 339
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 19:40

Re: Bremssystem prüfen

Beitragvon Catweazle » Sa 13. Mai 2017, 18:36

bassbacke hat geschrieben:
Gestern Abend ist bei meiner Q210 ZOE (EZ 2013-10, ca. 26000 km) die Fehlermeldung "Bremssystem prüfen" aufgeleuchtet zusammen mit dem Schraubenschlüsselsymbol. Musste ja ausgerechnet am langen Wochenende passieren und ich habe heute eine Fahrt zu unternehmen. Hatte das schon jemand hier? Womit muss ich da rechnen?

Google/Renault liefert dazu:

"- (Schraubschlüsselsymbol) leuchtet an der Instrumententafel auf, zusammen mit der Meldung „Bremssystem prüfen“:
Die Bremsassistenz ist weiterhin gewährleistet.

Unter diesen Bedingungen kann das Gefühl beim Treten des Bremspedals anders sein.

Es wird empfohlen, stark und gleichmäßig auf das Pedal zu treten.

Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt."



Hatten wir letztens auch. Schon mehrmals.
Die Fehlermeldung ist jedes mal nach dem Einschlafen des R-link wieder verschwunden.
Der ausgelesen Fehler war:
Unterdruckpumpe / Ventil nicht angesteuert.

Am 6.6. Habe ich einen Termin bei Renault.
Weiße ZOE Q210 -zen Bj.2014 13 -14kW/100km (Sommer); 15-21 kW/100km (Winter)
Benutzeravatar
Catweazle
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 13:28

Re: Bremssystem prüfen

Beitragvon NorBÄRt » Fr 19. Mai 2017, 19:45

Ich an eurer Stelle hätte die Zoe in null komma nichts in der Werkstatt. Rote Warnleuchte geht gar nicht und die Werkstatt darf einen damit aus verkehrstechnischen Gründen auch gar nicht mehr vom Hof lassen.
NorBÄRt
 
Beiträge: 27
Registriert: So 14. Mai 2017, 13:26

Re: Bremssystem prüfen

Beitragvon bassbacke » Sa 20. Mai 2017, 13:52

Ich hatte die Meldung am Donnerstag wieder und habe meine Werkstatt angerufen. Der Kollege meinte er könne mir erst in 4-6 Wochen einen Termin geben, aber meinte ich solle das über die Renault Assistance einkippen, denn mit Bremsen sei ja nicht zu spaßen und ich hätte ja durch meinen durchgehenden Service bei Renault Mobilitätsgarantie.

Am Freitag Mittag auf kurzer Strecke im Ort leuchtet die Meldung zum dritten mal auf. Da rief ich gleich danach bei der Renault Assistance an. Die haben dann einen Transporter (flatbed) organisiert, der meine ZOE zum meiner Werkstatt gefahren hat. Habe dann heute bei meiner Werkstatt angerufen und die sind, wie schon vorher gesagt, Oberkante Unterlippe in Arbeit und die Dame konnte mir nicht zusichern, wann die überhaupt mal schauen können. Oha!

Ganz ohne Auto ist aber auch nicht prickelnd, also rief ich gleich danach noch mal bei der Renault Assistance an, die ja meine Mobilität garantieren (wenn auch nur drei Werktage lang auf deren Kosten). Ich soll nun heute um 17:00 einen Leihwagen bis zum 25. Mai bekommen.
Renault ZOE Zen Q210 EZ 10/2013 seit 2014-06 mit BMS-Update, KEBA KeContact P20 (22 kW), Tesla Model 3 reserviert am 2016-03-31 (Tesla time) während des Reveal.
Benutzeravatar
bassbacke
 
Beiträge: 156
Registriert: So 9. Mär 2014, 16:29
Wohnort: D-63322 Rödermark

Re: Bremssystem prüfen

Beitragvon NorBÄRt » Mo 22. Mai 2017, 07:08

bassbacke hat geschrieben:
Ich hatte die Meldung am Donnerstag wieder und habe meine Werkstatt angerufen. Der Kollege meinte er könne mir erst in 4-6 Wochen einen Termin geben, aber meinte ich solle das über die Renault Assistance einkippen, denn mit Bremsen sei ja nicht zu spaßen und ich hätte ja durch meinen durchgehenden Service bei Renault Mobilitätsgarantie.

Am Freitag Mittag auf kurzer Strecke im Ort leuchtet die Meldung zum dritten mal auf. Da rief ich gleich danach bei der Renault Assistance an. Die haben dann einen Transporter (flatbed) organisiert, der meine ZOE zum meiner Werkstatt gefahren hat. Habe dann heute bei meiner Werkstatt angerufen und die sind, wie schon vorher gesagt, Oberkante Unterlippe in Arbeit und die Dame konnte mir nicht zusichern, wann die überhaupt mal schauen können. Oha!

Ganz ohne Auto ist aber auch nicht prickelnd, also rief ich gleich danach noch mal bei der Renault Assistance an, die ja meine Mobilität garantieren (wenn auch nur drei Werktage lang auf deren Kosten). Ich soll nun heute um 17:00 einen Leihwagen bis zum 25. Mai bekommen.


Meiner steht auch z.Zt. in der Werkstatt. Sollte eigentlich auch 3 Wochen warten, bin aber sofort hin und habe die Kiste auf den Hof gestellt. Und siehe da wurde sofort nachgeschaut. Der Fehler ist aber noch nicht lokalisiert, soll aber diese Woche mit passieren. Da der Fehler rot angezeigt ist, sollte das Fahrzeug stehen gelassen werden!
NorBÄRt
 
Beiträge: 27
Registriert: So 14. Mai 2017, 13:26

Re: Bremssystem prüfen

Beitragvon bassbacke » Do 25. Mai 2017, 18:54

Habe meine ZOE seit Dienstag wieder. Alles war in Ordnung, nur der von PACE gekaufte ODB2 Bluetooth Adapter hat meine ZOE komplett durcheinander gebracht. Hatte mir den gekauft, weil ich damit ein elektronisches Fahrtenbuch führen wollte. Mein freundlicher Händler war da wirklich sehr freundlich und lies mich ohne Rechnung ziehen. Den Leihwagen konnte ich auch einfach da lassen. Das nenne ich Kundenservice. Von mir dafür alle Daumen nach oben!

Werde allerdings ein Wörtchen mit PACE wechseln müssen wegen der Angelegenheit.
Renault ZOE Zen Q210 EZ 10/2013 seit 2014-06 mit BMS-Update, KEBA KeContact P20 (22 kW), Tesla Model 3 reserviert am 2016-03-31 (Tesla time) während des Reveal.
Benutzeravatar
bassbacke
 
Beiträge: 156
Registriert: So 9. Mär 2014, 16:29
Wohnort: D-63322 Rödermark

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast