Ausfall Scheinwerfer

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Ausfall Scheinwerfer

Beitragvon leonidos » Mo 31. Jul 2017, 10:40

Hallo zusammen,
die vorderen Scheinwerfer rechts und links sind komplett ausgefallen.
Sicherung habe ich schon kontrolliert.
Am Lichtdrehschalter alle Stellungen durchprobiert.
Habe keinen Fehler gefunden.

Hat jemand einen Schaltplan?
Ist da vielleicht noch ein Relais im Spiel?

PS: Die Tagfahrleuchten in der Frontschürze re und li gehen. Sowohl in der Automatikstellung des Lichtdrehschalters am Lenkrad als auch wenn selbiger auf 0 (NULL) steht.

BTW: Wusste garnicht dass die LED Tagfarhleuchten unterschiedlich intensiv leuchten.
Stellung 0 alle LEDs an, sonstige Stellung des Drehschalters nur jede zweite LED.
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 67Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 541
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
Wohnort:

Anzeige

Re: Ausfall Scheinwerfer

Beitragvon panoptikum » Mo 31. Jul 2017, 11:40

Beide Birnchen kaputt? Ist zwar sehr unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.

leonidos hat geschrieben:
BTW: Wusste garnicht dass die LED Tagfarhleuchten unterschiedlich intensiv leuchten.

Im Tagfahrlichtmodus müssen sie ja heller sein (ist ja schließlich Tag), als im Begrenzungslichtmodus (in der Nacht und/oder mit Abblendlicht).


Hier ist auch ein Schaltplan zu finden:
http://www.goingelectric.de/wiki/Renault_ZOE:_Bedienungsanleitungen
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 13:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Ausfall Scheinwerfer

Beitragvon leonidos » Mo 31. Jul 2017, 22:59

panoptikum hat geschrieben:
Beide Birnchen kaputt? Ist zwar sehr unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich....

Danke für den Hinweis, sollte ich noch prüfen :)
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 67Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 541
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
Wohnort:

Re: Ausfall Scheinwerfer

Beitragvon leonidos » Mo 31. Jul 2017, 23:02

panoptikum hat geschrieben:


Also entweder ich bin blind oder zu blöd :oops:

Schaltplan kann ich leider nicht finden :oops:
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 67Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 541
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
Wohnort:

Re: Ausfall Scheinwerfer

Beitragvon panoptikum » Di 1. Aug 2017, 07:47

leonidos hat geschrieben:
Schaltplan kann ich leider nicht finden :oops:

Bei "Sicherungsbelegung Renault ZOE PDF-File" auf PDF-File klicken. Naja "Schaltplan" ist ein bisschen übertrieben.

F30 ist die Sicherung der Scheinwerfer. Wobei hier ein Druckfehler sein dürfte: "Scheinwerfer rechts (227)" müsste "Scheinwerfer links (227)" heißen. Allerdings sollten dann auch die Schlussleuchten und Rückspielgelverstellungen auch ausgefallen sein.

Eventuell sind im Motorraum noch Relais vorhanden.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 13:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Ausfall Scheinwerfer

Beitragvon leonidos » Di 1. Aug 2017, 10:58

panoptikum hat geschrieben:
... Naja "Schaltplan" ist ein bisschen übertrieben. ...


OK, danke für den Hinweis, den Sicherungsplan hatte ich schon.

panoptikum hat geschrieben:
... Allerdings sollten dann auch die Schlussleuchten und Rückspielgelverstellungen auch ausgefallen sein.


Ach ja, Rückspiegelverstellung müsste ich noch testen :oops:

panoptikum hat geschrieben:
... Eventuell sind im Motorraum noch Relais vorhanden.


Genau, eventuelle Relais würden mich noch interessieren ... :?:
Aber dafür bräuchte ich einen Stromlaufplan. :(
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 67Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 541
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
Wohnort:

Re: Ausfall Scheinwerfer

Beitragvon leonidos » Di 1. Aug 2017, 18:31

panoptikum hat geschrieben:
Beide Birnchen kaputt? Ist zwar sehr unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich....


Hatte heute endlich bei Tageslicht Zeit zum prüfen und tatsächlich beide Birnen zeitgleich kaputt gegangen.

PS: Hier ein Bild der Erstausrüster H7 Birnen von Osram (haben beide knapp 60Tkm gehalten)

IMG_3700.JPG
IMG_3700.JPG (47.64 KiB) 331-mal betrachtet
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 67Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 541
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
Wohnort:

Anzeige


Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste