ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon quasimodo » So 18. Mär 2018, 00:16

Das ist klar, es ging eher um die grundsätzliche Sicht darauf: Ob man, wenn man anfängt das Fahrzeug (Innenraum) in seine Einzelteile zu zerlegen, ggf. sämtliche Gewährleistungsansprüche auf das Fahrzeug verliert, da man eigenmächtig Veränderungen vorgenommen hat...

Die Renault Plus Garantie schreibt ausdrücklich, dass sich die Garantieleistungen nicht auf Innenraumverkleidung, Polster etc. erstrecken, sondern ausschließlich auf mechanische und elektrische Teile. Wenn nun aber, und sei es auch nur im Zusammenhang mit einer LED-Leiste im Kofferraum, nun in die Fahrzeugelektrik eingegriffen wird (z.B. um die LED-Leiste an der Kofferraumbeleuchtung anzuschließen), ob dies nicht bei späteren möglichen Mangel- oder Garantiefällen ein grundsätzliches Problem geben könnte, wenn der Freundliche feststellt, dass da rumhantiert wurde - selbst, wenn die Veränderung nichts mit dem möglichen Gewährleistungs-/Garantiefall zu tun hat... Beispiel: Innenraumbeleuchtung unter der Navikonsole. Dafür muss ich die Verkleidung entfernen und anfangen, rumzulöten. Ich als Werkstatt würde da grundsätzlich erstmal davon ausgehen, dass der Kunde unter der Verkleidung nichts zu suchen hat. Und im Zweifel erstmal sämtliche Ansprüche damit abwehren, dass der Kunde da irgendwo selbst Hand angelegt hat. Die Beweislast, dass ein etwaiger künftiger Mangel an der Fahrzeugelektronik nichts mit meinen Veränderungen an der Innenraumbeleuchtung zu tun hat, läge dann bei mir - als Hobbybastler kaum zu erbringen...

Hat da jemand von euch Erfahrungswerte? Wie reagiert der Freundliche, wenn ich ein Fahrzeug (für das ggf. noch Neuwagengarantie oder Garantieverlängerung besteht), z.B. mit einer gepimpten Innenraumbeleuchtung vorbei bringe?

Die Innenraumdämmung dürfte da ja hingegen unproblematisch sein - schließlich sieht man sie nicht ;)
quasimodo
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 30. Mär 2017, 23:06

Anzeige

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Turbothomas » So 18. Mär 2018, 09:58

Die neue Zoe (07/2017) hatte ich zwei Tage nach Erhalt innen zerlegt und gedämmt. Unterschiede zur Zoe 1 gibt es keine. Auch das Kurvenlicht war eine Woche später dran, dann die AHK angeschraubt und zum TÜV. Wer sauber arbeitet sollte keine Probleme haben.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- 22kW AC als Notfalllader, darunter nicht notfalltauglich!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten
Turbothomas
 
Beiträge: 1594
Registriert: Di 18. Dez 2012, 12:17
Wohnort: Stuttgart

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon p.hase » So 18. Mär 2018, 10:15

Turbothomas hat geschrieben:
Die neue Zoe (07/2017) hatte ich zwei Tage nach Erhalt innen zerlegt und gedämmt. Unterschiede zur Zoe 1 gibt es keine. Auch das Kurvenlicht war eine Woche später dran, dann die AHK angeschraubt und zum TÜV. Wer sauber arbeitet sollte keine Probleme haben.

offtopic. deine signatur ist klasse. gerade erst entdeckt. :mrgreen: hab noch einen Q90 stehen, falls jemand interesse hat. gruss nach stuttgart! :D
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10 + 14A mit 6m TYP2 Kabel, für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius,...
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, 12/16, 13800km, MwSt. ausweisbar, sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6004
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Turbothomas » So 18. Mär 2018, 10:46

off.topic Porsche baut einen "Notlader" für 150.000€,Renault braucht dafür knapp 20k€. Bemerke den Unterschied!:-):-):-)
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- 22kW AC als Notfalllader, darunter nicht notfalltauglich!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten
Turbothomas
 
Beiträge: 1594
Registriert: Di 18. Dez 2012, 12:17
Wohnort: Stuttgart

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon manez » Di 20. Mär 2018, 18:31

Ich bin nun auch seit ein paar Wochen stolzer Besitzer einer Zoe Q210.
Lange so richtig kalt wird es ja hoffentlich nicht mehr sein, aber ich denke die Dämmung bringt auch im Sommer viel und vor allem Ruhe.

Besteht denn Interesse eine Dämmaktion im Raum München - Freising - Erding zu organisieren?

Ich überlege schon, ob ich mirs zutrau das alleine zu machen, aber leichter und besser ist es bestimmt sich zusammen zu tun...
manez
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 2. Mär 2018, 00:39
Wohnort: Östlich von Erding

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Turbothomas » Di 20. Mär 2018, 20:58

Ich hatte ja schon geschrieben wie hoch die Minderverbräuche sind. Im Sommer ist der Vorteil, dass das heiße Blechdach seine Wärme nicht mehr direkt in den Fahrzeuginnenraum tranportiert. Das ist sehr angenehm.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- 22kW AC als Notfalllader, darunter nicht notfalltauglich!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten
Turbothomas
 
Beiträge: 1594
Registriert: Di 18. Dez 2012, 12:17
Wohnort: Stuttgart

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon BigBubby » Mi 21. Mär 2018, 10:33

Wir bekommen unsere Q90 nächste Woche und bin auch stark am Überlegen, ob ich sie dämmen sollte. Gerade da ich täglich nach München über die A9 reinpendeln werde (55km eine Strecke) und nicht mit 90 schleichen werde. Ich falle zwar aus dem München Freising Erding Dreieck nördlich raus. Aber dafür hätte der Wagen ja Räder.

Ich würde aber vorschlagen, wenn keiner eine riesige Garage für x Fahrzeuge hat, dass man so Temperaturen um die 15° und höher abwartet, damit man sich nicht die Hände bei der Arbeit abfriert ;-)
BigBubby
 
Beiträge: 125
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 09:59

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon p.hase » Mi 21. Mär 2018, 10:48

und damit die nüppies nicht reissen. vergiss nicht die motorhaube heftig zu dämmen!
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10 + 14A mit 6m TYP2 Kabel, für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius,...
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, 12/16, 13800km, MwSt. ausweisbar, sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6004
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Modifikationen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast