Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon lobinj » Sa 22. Apr 2017, 21:49

Ich hätte gerne die Möglichkeit, die aktuellen Ladeparameter aus der Ferne anzusehen. Die Idee:
- In der ZOE werden per OBD die Werte ausgelesen
- Per Mobilfunk werden diese Daten auf einen Server geschickt
- Über eine Webseite können die Daten dann angesehen werden.
Diese Webseite könnte dann auch Ladekurven aufbereiten.

Folgende Werte könnte ich mir minimal vorstellen:
- Spannung
- Leistung
- SOC
- Batterietemperatur

Den Server und Webseiten Teil würde ich bereitstellen, ist sowieso mein Beruf.
Für den ersten Teil sieht es nicht ganz so einfach aus, da ich mich weder mit App Programmierung noch mit Arduino auskenne. Ausserdem möchte ich mich aus Zeitgründen nicht in diese Themen einarbeiten.

Am einfachsten ginge das natürlich mit CanZE. Leider haben die Leute dort kein Musikgehör dafür:
https://github.com/fesch/CanZE/issues/460

Daher eine Idee mittels Arduino dasselbe zu tun. Dazu bräuchte es minimal
- Arduino
- OBD Arduino Interface (z.b. http://arduinodev.com/hardware/obd-kit/ )
- Mobilfunk Interface (z.b. https://www.arduino.cc/en/Main/ArduinoGSMShield )

Alternative wäre mit dem CanZE Code einen neuen Branch aufzumachen wo das unterstützt wird. Dann wäre die Hardware ein Androidgerät + Dongle. Wäre vermutlich günstiger als mit einem Arduino.

Im Arduino Fall gibt es bereits eine OBD Library. Diese müsste aber entsprechend umprogrammiert werden um die Renault Dateneigenheiten zu reflektieren.

Wer hätte Lust sich da einzubringen?
ca. 1998-2006 Twike 311, Seit Februar 2017 Zoe R90
Benutzeravatar
lobinj
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 25. Okt 2016, 22:09
Wohnort: Triesenberg, Liechtenstein

Anzeige

Re: Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon TobsCA! » So 23. Apr 2017, 05:38

Moin,
schau dir mal das OVMS an.
Da hat Dexter beim Twizy mittlerweile auch die möglichkeit geschaffen Ladeleistung zu begrenzen und auch einen Ziel Soc einzustellen.
Ich hatte es im Twizy und vermisse es sehr !
Leider hat sich bisher noch keiner gefunden der da etwas Arbeit investieren kann oder will.
Es kann halt alles was CanZE und ZE Online können und mehr und teilweise besser.


MfG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 67 000km, 12 000 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 436
Registriert: Do 25. Jun 2015, 20:22
Wohnort: Leonberg

Re: Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon novalek » So 23. Apr 2017, 06:49

...und den Virtual-Screen auf einem remote Linux-/ Windows-PC - raspberry / Android-Handy laufen lassen.
Im ZOE müßte das CanZE-Dongle gesteckt sein und auf einem alt-Handy eine VNC-Server-App laufen.
Vom remote VNC-Client kann man dann auf dem ZOE-Handy spielen und dort z.B. die CanZE-App starten und bedienen.
novalek
 

Re: Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon AbRiNgOi » So 23. Apr 2017, 06:57

Ich habe mich schon mit dem Gedanken gespielt den Twizplay mit einem SMS modul aus zu statten. Dann könnte man via SMS Fragen senden un Antworten bekommen, oder eine SMS bekommen bei einem Ereigniss, 80% SOC, Ladeabbruch...

Oder: warum nicht CanZE erweitern, ein Handy bleibt im Fahrzeug und liefert Daten an einen Server, oder eben SMS...
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3567
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon lobinj » So 23. Apr 2017, 07:51

TobsCA! hat geschrieben:
Moin,
schau dir mal das OVMS an.
Da hat Dexter beim Twizy mittlerweile auch die möglichkeit geschaffen Ladeleistung zu begrenzen und auch einen Ziel Soc einzustellen.
Ich hatte es im Twizy und vermisse es sehr !
Leider hat sich bisher noch keiner gefunden der da etwas Arbeit investieren kann oder will.
Es kann halt alles was CanZE und ZE Online können und mehr und teilweise besser.


Hab ich mir angeschaut. Eigentlich genau das was ich mir wünschen würde. Allerdings ist das Schreiben im Can Bus ein no go für mich. Damit kann man potenziell viel kaputt machen. Abgesehen davon, dass man damit sicher die Garantie verliert.
Aber vielleicht wäre dies als Ansatzpunkt das tatsächlich der einfachste Weg, man müsste einfach das Chiptuning und Schreiben im Can Bus nicht realisieren.
ca. 1998-2006 Twike 311, Seit Februar 2017 Zoe R90
Benutzeravatar
lobinj
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 25. Okt 2016, 22:09
Wohnort: Triesenberg, Liechtenstein

Re: Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon TobsCA! » So 23. Apr 2017, 08:17

Man kann ja auch direkt in der App die Schreibrechte abstellen.
Dann wird nur gelesen.
Wobei ich denke dann würde Ziel SOC oder Vorheizen wohl eher nicht funktionieren.
Wer das will kann es ja aktivieren. Aber schon alleine Live Ladestatus und Push Nachrichten bei Abbruch sind es wert arbeit ins OVMS zu investieren.
Was ich aber auch bei Zoe toll finden würde wäre die Reku anzupassen. Ich will mehr Reku ohne auf die Bremse zu müssen.

Wenn es nach dem Renault Händler geht bei dem ich letztens war darf ich nichtmal ein OBD Dongle benutzen weil ich dadurch die Garantie verliere ;)

MfG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 67 000km, 12 000 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 436
Registriert: Do 25. Jun 2015, 20:22
Wohnort: Leonberg

Re: Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon MAlfare » So 23. Apr 2017, 13:55

lobinj hat geschrieben:
Am einfachsten ginge das natürlich mit CanZE. Leider haben die Leute dort kein Musikgehör dafür:
https://github.com/fesch/CanZE/issues/460

Die Leute dort haben nicht einmal ein Gehör für eine anständig Oberfläche, von Musik ganz zu schweigen. :D
https://github.com/fesch/CanZE/issues/336
Vor allem yoh-there scheint an Vorschlägen nicht besonders interessiert und von sich seeehr eingenommen zu sein.
https://github.com/fesch/CanZE/issues/343

Dabei gäbe es Projekte, die zeigen würden, wie es geht, wie z.B.
CanION (https://play.google.com/store/apps/details?id=emobility.canion&hl=de), oder
Fluence ZE Spy (https://play.google.com/store/apps/details?id=pt.alexmol.fluencezespy&hl=de
dessen Entwickler, Alexandre Moleiro, angeblich Mitglied im CanZE-Team sein soll.

CanION kann übrigens diese Remotegeschichte.

Die Daten, die die Leute ausgegraben haben, sind ausgesprochen interessant, was sie daraus machen ist eher kläglich.
Die brauchen dringend Unterstützung, von Leuten die Programmieren können und ein Auge sowohl für das Wesentliche, als auch graphische Gestaltung haben. Leider kann ich, außer mit wohlmeinender Kritik, nichts beitragen.

Aber vielleicht kauft sich demnächst ein Android-Profi eine ZOE :D

Gruß
Manfred
MAlfare
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 17. Mär 2015, 01:21
Wohnort: Lustenau

Re: Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon UliZE40 » So 23. Apr 2017, 14:29

Ich sehe das ähnlich wie du.
Die Daten an sich sind sehr interessant, die Unsetzung bei CanZE leider programmiertechnisch eine ziemliche Katastrophe.
Alle naselang hängt sich die Software unter iOS auf oder verhaspert sich intern. Dazu die gleichen Daten mehrfach unter verschiedenen oder teilweise völlig falschen Begriffen und Einheiten usw.
Verbesserungsvorschläge werden eher abgebügelt. Die GUI ist ziemlich verbesserungswürdig. Leider.

Aber andererseits ist doch ein langsamer aber stetiger Fortschritt erkennbar.


Im Prinzip wäre aber ein altes Smartphone dazu schon die optimale Lösung. Klein, akkugepuffert, GSM-Schnittstelle und ODB-Interface, kostengünstig, stromsparend.

Mit Arduino oder RasPi wird das wesentlich aufwändiger und größer.
Zuletzt geändert von UliZE40 am So 23. Apr 2017, 14:55, insgesamt 1-mal geändert.
UliZE40
 
Beiträge: 847
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon lobinj » So 23. Apr 2017, 14:42

UliZE40 hat geschrieben:
Ich sehe das ähnlich wie du.
Die Daten an sich sind sehr interessant, die Unsetzung bei CanZE leider programmiertechnisch eine ziemliche Katastrophe.
Alle naselang hängt sich die Software unter iOS auf oder verhaspert sich intern. Dazu die gleichen Daten mehrfach unter verschiedenen oder teilweise völlig falschen Begriffen und Einheiten usw.
Verbesserungsvorschläge werden eher abgebügelt. Leider.

Im Prinzip wäre aber ein altes Smartphone dazu schon die optimale Lösung. Klein, akkugepuffert, GSM-Schnittstelle und ODB-Interface, kostengünstig, stromsparend.

Mit Arduino oder RasPi wird das wesentlich aufwändiger und größer.


Der einzige wirkliche Vorteil von Arduino wäre, dass man mit einem Kabel an den OBD kann und nicht eine eher unzuverlässige Funkstrecke aufbauen muss. Aber Du hast schon recht, eigentlich wäre der Ansatz schon der Richtige, es fehlt auch nicht so viel.
Leider bin ich kein Android oder iOS Entwickler und möchte es auch nicht werden. Daher suche ich nach Alternativen. Sonst könnte man einfach den Basiscode von CanZE nehmen und einen neuen Zweig aufmachen.
ca. 1998-2006 Twike 311, Seit Februar 2017 Zoe R90
Benutzeravatar
lobinj
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 25. Okt 2016, 22:09
Wohnort: Triesenberg, Liechtenstein

Re: Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon erich » Fr 12. Mai 2017, 12:01

Ich habe so etwas in der Art schon für meinen Smart gebaut.

Das plane ich nun auch für unsere Zoe zu adaptieren.

Was ich zusätzlich noch mit rein machen will, ist ein kleines Display, welches unter anderem die aktuell wirklich genutzte Ladeleistung anzeigt.
Das "Sekunden zwischen den Prozenten zählen" um grob die Ladeleistung zu raten finde ich extrem unsinnig.

Hat jemand die CAN-ID's der Werte die interessieren?
Auf der CANZE-Seite habe ich leider keine ID's gefunden.

Mit den ID's ist es dann kein größeres Problem mehr die Smart-Lösung auch an die Zoe an zu passen.

Geplant ist einfach ein "Ersatz" der Can-Bus-Abdeckung.
Dann ist die Schale nicht mehr so tief, dafür ist alles drin. Can-Bus Interface, GPS, GSM-Modem.

Siehe hier der (große) Entwicklungsprototyp:
https://www.goingelectric.de/forum/smart-fortwo-electric-drive-allgemeines/display-fuer-bmsdiag-und-smart-telemetrie-ersatz-t18428-20.html

...erich
// Smart-ED mit Kaufakku aber ohne 22kW Lader. & Renault Zoe
erich
 
Beiträge: 79
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:37
Wohnort: Nürnberg, Franken

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Modifikationen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste