Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Re: Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon schussi » Do 8. Mär 2018, 22:11

UliZE40 hat geschrieben:
Hast du am CAN-Shield auch die CS-Brücke auf Pin 10 umgelegt und die Verbindung zu Pin 9 sicher gekappt?


Danke dir, das war es!!! Ich hatte einfach überlesen, den Pin umzulegen. Danke dir! Es funktioniert super!
Hast du irgenwo eine kurze Beschreibung der einzelnen Seiten?
Renault Zoe ZEN R240 seit 07/2016 in Arktisweiß
Bild brutto, ab Ladesäule also incl. Ladeverluste
schussi
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 30. Jun 2016, 09:21
Wohnort: Biedenkopf

Anzeige

Re: Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon UliZE40 » Do 8. Mär 2018, 22:21

Nein, bisher nicht wirklich.
Wenn du aber z. B. gescheite Bilder von den einzelnen Seiten zuliefern könntest wäre das relativ leicht zu machen.
Was willst du denn wissen? Das Meiste sollte trotz der nur 16x2 Zeichen (hoffentlich) einigermaßen selbsterklärend sein.
UliZE40
 
Beiträge: 956
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon schussi » Do 8. Mär 2018, 22:24

UliZE40 hat geschrieben:
Nein, bisher nicht wirklich.
Wenn du aber z. B. gescheite Bilder von den einzelnen Seiten zuliefern könntest wäre das relativ leicht zu machen.
Was willst du denn wissen? Das Meiste sollte trotz der nur 16x2 Zeichen (hoffentlich) einigermaßen selbsterklärend sein.


Ich habe mir den Quellcode mal angesehen und ich konnte das wichtigste herauslesen. Ich würde mal eine kleine Doku anfangen, das wäre dann mein bescheidener Beitrag zu dieser wirklich sehr gelungenen Lösung!!
Danke dir!!!
Renault Zoe ZEN R240 seit 07/2016 in Arktisweiß
Bild brutto, ab Ladesäule also incl. Ladeverluste
schussi
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 30. Jun 2016, 09:21
Wohnort: Biedenkopf

Re: Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon meanstone » Mo 26. Mär 2018, 10:54

UliZE40 hat geschrieben:
Da die Dateninterpretation in CanZE sich leider sowohl als sehr unvollständig als auch zu einem Großteil einfach falsch herausgestellt hat oder zumindest Daten falsch interpretiert/beschriftet werden hab ich mal die offiziellen und vollständigen PID-Bit-Mappings aus der DDT2000-Datenbank extrahiert. Inklusive aller ENUM-Bitfelder im Klartext. 8-)

Fazit: Ausser ein paar BMS-Interna schickt die ZOE vieles einfach passiv frei heraus und das auch noch ziemlich fix.
Mit wenigen geschickt gesetzten PID-Filtern hat man die Datenflut dann anwendungsspezifisch aber auch schnell eingedämmt.

Mit einem echten CAN-Interface geht das mit voller Datenrate, mit ELM327 hingegen nur über langsamere Umwege, da dieser nur einen einzigen PID-Filter hat und andererseits bei abgeschaltetem Filter der Ausgabepuffer zur i.d.R. viel zu langsam konfigurierten seriellen Schnittstelle sofort überläuft.

Wer Bedarf hat an der vollständigen Aufschlüsselung von ZOEs CAN-Bus hat einfach PN an mich. :roll:



Hallo Ulize40,
bin neu in dem goingelectric Forum :D und habe deine bisher geleistete Arbeit mit Begeisterung verfolgt. Ich arbeite gerade selber an einem kleinen Projekt. (Freematics -> Raspi (mit Node Red)) und wollte dich mal Fragen ob du mir vielleicht die PID´s des Zoe zukommen lassen kannst.

LG
meanstone
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 26. Mär 2018, 10:39

Re: Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon bumaus » Mi 28. Mär 2018, 11:23

UliZE40 hat geschrieben:
So. Neue Version fertig.

Changelog:
* Energiezähler (Netzbezug und Akkukapazitätsdifferenz)
* Stoppuhr mit 4 verschiedenen Auto-Triggern (Ladezeit, Netzbezug/Ready, Kabel verbunden, Fahren)
* PTC-Aktivitätsanzeige
* Bildschirmabhängige Tastenfunktionen
* Umsortierte Bildschirmansichten
* EEPROM Backup+Restore der wichtigsten Benutzereinstellungen und Daten (z. B. letzten Ladung, Startansicht, kWh-Preis, ...)
* Integriertes PID Diagnosetool mit Multi- und Single-Byte in Hex- und Binär-Darstellung, Freeze-Funktion und Intervalltimer
* Code entrümpelt, aufgeräumt und optimiert
* Hardware-Option: Separater Innenraum-Temperatursensor (DS18x20 via OneWire-Bus)


Download & Co. wie gewohnt von https://github.com/premultiply/ZOEdisplay

Frohes Neues! :D


Hallo UliZE40, du bis meine rettung!
bin schon lange auf der suche nach so einer lösung! Ich möchte mit einen Arduino Nano, einen MCP2515_can baustein
und eien Kleinen OLED-Display mir nur 2 Werte Anzeigen lassen: Akkutemp und Ladestrom in KW.
Wenn man es kann geht es ja, nur ist mir Dein Program zu umfangreich als das ich es umschreiben kann!
Könntest Du mir da Helfen? Habe mir auch einen Freematics OBD2 UART Adapter besorgt, bin aber an der Programierung gescheitert. Weiter vorne hast Du doch schon es mit einen Nano und MCP2515_can realisiert? Hast Du da noch das Programm?
Vielen Dank für deine Arbeit von Dir!!

Gruß,
Bernd
ZOE Q90 Taubengrau mit AHK
Juice Booster2
Benutzeravatar
bumaus
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 12. Sep 2017, 19:55
Wohnort: Schwabach

Re: Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 28. Mär 2018, 11:44

Ich wollte mich zu diesem Thema mal wieder kurz melden, selber verwende ich in meiner ZOE zum Kabelgebunden auslesen der Parameter ein umgebautes twizply. http://twizplay.de/foto-sammlung.html
Da läuft ein Atmel Prozessor drauf:
https://www.microchip.com/wwwproducts/en/AT90CAN128

Aber die Frage hier ist doch die Fernabfrage. Dazu wäre nun meine Idee das mit diesem Modul zu erweitern:
https://www.amazon.de/MagiDeal-Sim800l-Quadband-Antenne-Arduino/dp/B01FQPLG9W/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1522229651&sr=1-1&keywords=sim800&dpID=412LfCXFfEL&preST=_SY300_QL70_&dpSrc=srch

Damit würde ich gerne eine SMS erhalten, wenn die Ladung abbricht oder fertig ist oder einen bestimmten Wert erreicht hat. Aber auch wenn ich eine SMS schicke dass ich eine Statusantwort bekomme.

Hätte jemand Interesse an solch einem Projekt mit zu arbeiten?
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3594
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon erich » Mo 9. Apr 2018, 14:48

Falls jemand ein Display oder sonst was gleich unten in die Zoe-Schale mit einbauen will...

Ich hab da mal was passgenaues in 3D gebaut:
Bild
Für mich hab ich da Handyhalter und ODB2 Stecker unten mit rein gedruckt.

Den Basiseinleger gibts hier zum downloaden von mir für Euch:
http://bananenoeffnen.de/Zoe-ODB2-Abdeckung.stl

Da könnt Ihr dann selbst hin designen was Ihr wollt.

Würde mich freuen, wenn Ihr euere Designs auch teilt.

Viel Spaß!

:P
// Smart-ED mit Kaufakku aber ohne 22kW Lader. & Renault Zoe
Twitterbeschwerde bei Smart https://twitter.com/eric1000/status/1011571201960038400
erich
 
Beiträge: 85
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:37
Wohnort: Nürnberg, Franken

Re: Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon wipo » Mo 9. Apr 2018, 17:23

:thumb: Super Sache, vielen Dank!
Cool wäre ja noch eine obere Schale, damit in das Gehäuse der Arduino mit dem ganzen Glimbim reinpasst. Bei mir ist das derzeit etwas rustikal gelöst, aber ohne der Anzeige in der ich kWh, Akkutempertur und Ladeleistung ablesen kann, könnte ich mir das Fahren gar nicht mehr vorstellen :D
PV 20kWp + WR 17kW solaredge + 6,4kWh Li-Ion SMA SI 4.4M + Renault ZOE Intens Q210(41kWh) von 07/2013 mit LBC/LBC2: 0580, EVC: 0204
Tesla Model ≡ Bestätigte Reservierung seit 31.03.2016 - 09:06 Uhr
wipo
 
Beiträge: 89
Registriert: So 5. Jul 2015, 10:20

Re: Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon UliZE40 » Mo 9. Apr 2018, 17:37

Ich auch nicht. ;-)
Man bräuchte quasi so einen einfachen flachen Deckel für das ganze Fach mit Abstandsbolzen zum Fachboden und einer Aussparung für 12V-Dose, Display und Tasten.
UliZE40
 
Beiträge: 956
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Realtime Ladeparameter und Zustand aus der Ferne

Beitragvon erich » Mo 9. Apr 2018, 19:23

Das könnt ihr alles machen. Einfach den Einleger in das CAD-Programm euerer Wahl importieren und dann euer Gehäuse und einen schönen Halter für das Display drauf bauen. Abspeichern, ausdrucken, fertig.. ;-)

Das fizzeligste war, dass der Einleger sauber passt. Aber das hab ich ja nun schon gemacht. ;-)

Ich plane den Arduino gegen einen esp32 zu ersetzen, denn der hat massiv mehr Rechenleistung und hat auch noch WLAN und Bluetooth an Board. Und kleiner ist er auch noch. ;-)
// Smart-ED mit Kaufakku aber ohne 22kW Lader. & Renault Zoe
Twitterbeschwerde bei Smart https://twitter.com/eric1000/status/1011571201960038400
erich
 
Beiträge: 85
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:37
Wohnort: Nürnberg, Franken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Modifikationen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast