Haifischantenne für die Zoe

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Haifischantenne für die Zoe

Beitragvon Käpten Karacho » Di 4. Jul 2017, 15:33

Hallo zusammen!

Ich bin ganz neu im Forum.
Wir haben gestern unsere Zoe bekommen und mir gefiel von Beginn an diese Antenne nicht.

Ich würde gerne eine "Shark-Antenne" auf unsere Zoe montieren.

Hat jemand Erfahrung mit Radioempfang,Montage und Herstellern?

Ich tendiere zu einer schwarzen Antenne. Unsere Zoe ist weiß. Ich denke das passt ganz gut...
Benutzeravatar
Käpten Karacho
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 21:01

Anzeige

Re: Haifischantenne für die Zoe

Beitragvon STEN » Di 4. Jul 2017, 17:56

Das hätte ich auch gerne, die aktuelle Antenne gefällt nämlich dem ortsansässichen Marder so gut,
dass er diese komplett zerkaut hat und mir dabei jedesmal (wahrscheinlich voller Wonne)
aufs Dach scheißt.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2839
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Haifischantenne für die Zoe

Beitragvon felix52 » Di 4. Jul 2017, 18:43

Würde ich auch gerne wissen wollen.
Andererseits knabbert Meister Marder alternativ dann an den Bremsleitungen herum.
Besser kein Radio als keine Bremsen. :)
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 432
Registriert: So 20. Sep 2015, 00:57

Re: Haifischantenne für die Zoe

Beitragvon Jack76 » Di 4. Jul 2017, 20:56

Man folge dieser Anleitung: renault-zoe-zubehoer/dab-digital-radio-t4382-100.html?hilit=dension%20dab#p383438
(den Teil mit der Dachdämmung könnt ihr ja weglassen, aber wo der Himmel grad mal runter ist....) :D

Nehme aber statt der beschriebenen Stabantenne, ne (wirklich gute!) Haifisch-Antenne wie z.B. diese: http://amzn.to/2tINXNY

Wichtig ist, die Original-Antenne hat FM mit aktivem Verstärker im Antennenfuß, sowie die GPS-Antenne (ebenfalls aktiv und auch im Antennenfuß verbaut) für das Navi. Habt ihr ein neues r-Link mit DAB-Empfang vermute ich wird die Original-Antenne ebenfalls nen Anschluß für das DAB Signal haben. Alle Anschlüsse sind plug&play als codierte Fakra-Stecker ausgeführt.
Die neue Shark sollte also ne aktive Kombi-Antenne FM/GPS und optional DAB sein, alles andere ist schnulli-bulli und schnell rausgeworfenes Geld.

Viel Spaß beim basteln, eine Warnung aber vorab, das Radio-Modul (von Conti, hinter dem Handschuhfach verbaut) ist nicht gerade sehr empfangsstark. Verkürzt ihr die FM-Antenne noch weiter geht die Signalstärke noch weiter runter, also tendenziell dürft ihr mit schlechterem FM-Empfang rechnen. ;-)
Jack76
 
Beiträge: 2420
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Haifischantenne für die Zoe

Beitragvon Turbothomas » Mi 23. Aug 2017, 16:08

Geht auch ohne Teileneukauf.

Nach dem Abbau der Dachdämmung un der rechten C-Säulenverkleidung Antennefuß rausschrauben und Antenne abnehmen. Antenne rausdrehen und passende Schraube reindrehen und bündig mit dem Gehäuse verschleifen.
Die Kreuzschlitzschrauben alle öffnen und die Dichtung mit Tesakrepp abkleben (nach unten zum Antennenfuß hin). Deckel wieder an den Fuß schrauben und mit Farbcode dem freundlichen Lackierer übergeben. Dann ein paar Tage warten und alles wieder zusammenbauen.

Was ich noch ausprobiert habe:
Aus dem Antennenfuß die Platine ausbauen und unter eine andere Haifischantenne einbauen (wegen GPS und FM-Verstärker). Drei Antennen zerstört, da sich der Fuß nicht abdrehen läßt. Die zwei Aluteile werden wohl zuerst mit Bajonett zusammengesteckt und dann die Platine festgelötet, jeden falls läßt sich das nicht trennen.

Heute Abend stell ich noch zwei Bilder ein.
Dateianhänge
IMG_20170823_184347652.jpg
IMG_20170823_184337503.jpg
Zuletzt geändert von Turbothomas am Mi 23. Aug 2017, 19:47, insgesamt 2-mal geändert.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- 22kW AC als Notfalllader, darunter nicht notfalltauglich!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten
Turbothomas
 
Beiträge: 1657
Registriert: Di 18. Dez 2012, 12:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Haifischantenne für die Zoe

Beitragvon Jeggo » Mi 23. Aug 2017, 18:01

Hallo,

hatte gestern auch die Frage beim Händler nach einer Sharkfin gestellt.
Es soll eine von Renault geben, die schwarz lackiert ist und von Twingo bis Talisman bei allen Modellen passen soll.
Incl. DAB usw.

Kostenpunkt liegt wohl bei so ca. 165€

Bis bald

Jens
Jeggo
 
Beiträge: 160
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 11:36

Re: Haifischantenne für die Zoe

Beitragvon zoe_austria » Do 24. Aug 2017, 08:17

Hallo Leute ich bin neue hier und habe das gleiche Problem, möchte unbedingt eine Haifischantenne.
Habe einen neuen ZOE R90 Intens 06/2017.

*Händler sagt geht nicht, gibt's nicht nur eine Antenne im Zubehör bei Clio und Megane 260€ in Österreich.
*Händerl in Deutschland hat seine ZOE zerlegt und mir gesagt wenn ich tausche keine NAV empfang mehr, Antenne ist universal für alle Renault(hat 2 Anschlüsse) und kostet ca. 65€.

*Gestern war ich bei einem HIFI/Telefon/NAV Experten. ZOE aufgemacht hinten.
Es sind 2 Kabel hinten an der Seitenwand gesteckt: 1x Fakra weiß und 1x Fakra gelb.
Gelb geht in die Heckscheibe: DAB ?
Weiß geht aufs Dach? UKW? NAV?
Wird dachten eben auch weil der Händler in Deutschland was von NAVI gesagt hat es wäre das NAVI.
Also eine gerade lagernde Calearo Shark SAT eingebaut, sieht gut aus und NAVI geht perfekt nur der Radio leider nicht mehr.

Kann es sein das am Dach nur UKW ist? Ist auch nur ein Kabel!

Grüße aus Österreich.
lg
Markus
ZOE Intens R90 40kWh, black Pearl, 2017-06;
Member of: www.zoe-club-austria.at
zoe_austria
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 24. Aug 2017, 08:06

Re: Haifischantenne für die Zoe

Beitragvon Jack76 » Do 24. Aug 2017, 10:25

Kannst Du hier nachlesen: renault-zoe-zubehoer/dab-digital-radio-t4382-100.html?hilit=Antenne#p383438
"An der rechten C-Säule gibts ne Antennenverteilung. Dort finden sich Fakra weiß (FM), Curry (FM-Diversity) und blau (GPS) Steckverbindungen. Weiß (FM) und blau (GPS) gehen direkt zur Dachantenne. Curry führt auch hoch zum Dach, von dort weiter in die Heckklappe und dann zur Heckscheibenantenne."

Die Diversity-Antenne (Fakra-curry) ist Standard bei Intens & Zen, in der Life Version hast Du ein etwas abgespecktes Radio/Soundsystem und nur die Dachantenne.

Ist bei den neuen Zoes nicht viel anders, einzig das der Verstärker im Antennenfuß die DAB-Frequenzen nicht mehr filtert. DAB-Empfang sollte bei den r-link Evolution Modellen mit DAB-Radio über das weiße FM-Kabel laufen.

GPS-Antenne ist Original im Antennenfuß mit eingebaut.
Jack76
 
Beiträge: 2420
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Haifischantenne für die Zoe

Beitragvon zoe_austria » Do 24. Aug 2017, 13:39

Jack76 hat geschrieben:
Kannst Du hier nachlesen: renault-zoe-zubehoer/dab-digital-radio-t4382-100.html?hilit=Antenne#p383438
"An der rechten C-Säule gibts ne Antennenverteilung. Dort finden sich Fakra weiß (FM), Curry (FM-Diversity) und blau (GPS) Steckverbindungen. Weiß (FM) und blau (GPS) gehen direkt zur Dachantenne. Curry führt auch hoch zum Dach, von dort weiter in die Heckklappe und dann zur Heckscheibenantenne."

Die Diversity-Antenne (Fakra-curry) ist Standard bei Intens & Zen, in der Life Version hast Du ein etwas abgespecktes Radio/Soundsystem und nur die Dachantenne.

Ist bei den neuen Zoes nicht viel anders, einzig das der Verstärker im Antennenfuß die DAB-Frequenzen nicht mehr filtert. DAB-Empfang sollte bei den r-link Evolution Modellen mit DAB-Radio über das weiße FM-Kabel laufen.

GPS-Antenne ist Original im Antennenfuß mit eingebaut.


Stimmt soweit:
An der rechten C-Säule gibts ne Antennenverteilung. Dort finden sich Fakra weiß (FM), Curry (FM-Diversity).... und aus!
Weiß geht direkt mit einem Kabel an die Dachantenne, Curry geht direkt mit einem Kabel an die Heckklappe.
Nix blau. Keine zusätzlichen Kabel!

Die Calearo für das NAVI ist also für den Hugo!
Werde mir jetzt diese bestellen: http://www.antennensysteme.de/uploads/media/3785_02.pdf

Bitte um Deine Meinung.

lg
Markus
ZOE Intens R90 40kWh, black Pearl, 2017-06;
Member of: www.zoe-club-austria.at
zoe_austria
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 24. Aug 2017, 08:06

Re: Haifischantenne für die Zoe

Beitragvon panoptikum » Do 24. Aug 2017, 13:47

zoe_austria hat geschrieben:
Also eine gerade lagernde Calearo Shark SAT eingebaut, sieht gut aus und NAVI geht perfekt nur der Radio leider nicht mehr.

Hat die Shark einen eingebauten Verstärker? Die Original-Zoe nämlich schon.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 13:30
Wohnort: Graz Ost

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Modifikationen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast