Haifischantenne für die Zoe

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Re: Haifischantenne für die Zoe

Beitragvon Jack76 » Do 24. Aug 2017, 14:14

zoe_austria hat geschrieben:
...Stimmt soweit:
An der rechten C-Säule gibts ne Antennenverteilung. Dort finden sich Fakra weiß (FM), Curry (FM-Diversity).... und aus!
Weiß geht direkt mit einem Kabel an die Dachantenne, Curry geht direkt mit einem Kabel an die Heckklappe.
Nix blau. Keine zusätzlichen Kabel!


Man sieht jeden Tag was Neues... ;-)
Also der blaue Fakra wäre GPS, geht Dein Navi trotzdem würde das bedeuten, dass Röno die GPS-Antenne nun anderswo verbaut, evtl. direkt im r-Link??? Spart bestimmt nochmal 50ct... :)

Wie Panoptikum schon schrieb, die Okinal-Antenne hat im Fuß auch einen Verstärker für das FM-Signal. Mit der Blankenburg Antenne machst Du nichts falsch, die verstehen ihr Geschäft. Die ist aktiv mit integriertem Verstärker, exakt so, wie Röno das auch macht. Sollte ein einfacher 1-zu-1 Tausch sein, brauchst halt nur FM anklemmen, DAB&GPS ignorierst Du und die zusätzlichen 12V+ kannst Du Dir auch schenken, das macht Dein Conti-Radio schon per Phantomspeisung über die FM-Leitung.

Berichte mal, wie die Empfangsleistung ist, hab bei den kurzen Sharks immer meine Bedenken bei FM... ;)
Jack76
 
Beiträge: 2413
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige

Re: Haifischantenne für die Zoe

Beitragvon Spüli » Do 24. Aug 2017, 15:57

Verstehe nicht, warum alle so scharf auf eine Haifisch-Antenne sind. Das ist doch schon lange nicht mehr hip. Bei LandRover setzt man für die ganz großen Navis auf eine Doppelflosse. Das ist das deutliche äußere Zeichen dafür, das man nicht bei der Aufpreisliste gegeizt hat. :lol:
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2696
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Haifischantenne für die Zoe

Beitragvon UliZE40 » Do 24. Aug 2017, 16:12

Ich auch nicht. Vor allem da der DAB- und UKW-Empfang technisch bedingt deutlich schlechter bis unbrauchbar wird. Aber: Function follows Form oder wie war das? :mrgreen:
UliZE40
 
Beiträge: 727
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Haifischantenne für die Zoe

Beitragvon zoe_austria » Fr 25. Aug 2017, 07:35

panoptikum hat geschrieben:
zoe_austria hat geschrieben:
Also eine gerade lagernde Calearo Shark SAT eingebaut, sieht gut aus und NAVI geht perfekt nur der Radio leider nicht mehr.

Hat die Shark einen eingebauten Verstärker? Die Original-Zoe nämlich schon.


ja hat sie ist aber ein NAV keine UKW bringt daher gar nix :?
ZOE Intens R90 40kWh, black Pearl, 2017-06;
Member of: www.zoe-club-austria.at
zoe_austria
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 24. Aug 2017, 08:06

Re: Haifischantenne für die Zoe

Beitragvon zoe_austria » Fr 25. Aug 2017, 07:43

Man sieht jeden Tag was Neues... ;-)
Also der blaue Fakra wäre GPS, geht Dein Navi trotzdem würde das bedeuten, dass Röno die GPS-Antenne nun anderswo verbaut, evtl. direkt im r-Link??? Spart bestimmt nochmal 50ct... :)

Wie Panoptikum schon schrieb, die Okinal-Antenne hat im Fuß auch einen Verstärker für das FM-Signal. Mit der Blankenburg Antenne machst Du nichts falsch, die verstehen ihr Geschäft. Die ist aktiv mit integriertem Verstärker, exakt so, wie Röno das auch macht. Sollte ein einfacher 1-zu-1 Tausch sein, brauchst halt nur FM anklemmen, DAB&GPS ignorierst Du und die zusätzlichen 12V+ kannst Du Dir auch schenken, das macht Dein Conti-Radio schon per Phantomspeisung über die FM-Leitung.

Berichte mal, wie die Empfangsleistung ist, hab bei den kurzen Sharks immer meine Bedenken bei FM... ;)


Genau das hat mein Autoelektrik Mann auch gesagt, er hat sich auch entschuldigt das er das mit dem NAV nicht gecheckt hat.
Lag aber teilweise an der "Fehlinfo" von dem Renaulthändler in D der auch davon ausging, NAV wäre hinten mit drauf.

Lt. Renault Austria in Wien hat mein Navi die Antenne unterm Armaturenbrett.
Die haben mir auch gleich ganz a schlechtes Gewissen gemacht mir Zubehörantenne und Gewährleistung und bla....

Ich denke auch die Blankenburg ist gut bzw. etwas besser als Calerao, wobei die auch schon 60 Jahre OEM liefern.

Allgemein wegen dem Empfang, nur mit der Heckscheibe und dem Kabel vom Dach an der falschen NAV Antenne habe ich auch noch empfang die starken Sender gehen die schwächeren rauschen etwas.
Denke mit der ABB Antenne mit aktivem Verstärker wird sich das wieder stark besser zumal ja auch Diversity Betrieb.

Als eigentlich mal gelernter Nachrichtentechniker und Amateurfunker ärgere ich mich das wir das mit der Antenne nicht beim ersten mal hinbekommen haben.
Aber ich beschäftige mich mit dem Zeug auch schon lange nicht mehr.
ZOE Intens R90 40kWh, black Pearl, 2017-06;
Member of: www.zoe-club-austria.at
zoe_austria
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 24. Aug 2017, 08:06

Re: Haifischantenne für die Zoe

Beitragvon zoe_austria » Mi 6. Sep 2017, 22:13

Heute endlich die ABB Blankenburg montiert.
Sieht gut aus!
Was meint Ihr?

Empfangsleistung ist wieder auf Niveau der Original Stabantenne. Also leider nicht perfekt.
Ist aber ein generelles Problem geworden das UKW miese Qualität hat heutzutage.
Auch unsere Zafira Tourer kracht und rauscht dort und da.
Ich vermisse die Zeiten meines Blaupunkt Frankfurt RCM104.....*träum*

In Österreich, speziell in Oberösterreich ist Ö3 im den letzten Monaten irgendwie schlechter geworden.
Fahr früher der Pilotsender schlechthin und ging immer und überall auch im Betonkeller.
Dateianhänge
IMG_20170906_085702556_HDR.jpg
ZOE Intens R90 40kWh, black Pearl, 2017-06;
Member of: www.zoe-club-austria.at
zoe_austria
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 24. Aug 2017, 08:06

Re: Haifischantenne für die Zoe

Beitragvon joschka » Do 7. Sep 2017, 08:12

wenn man den fuss laesst wie er ist und nur den antennen - stummel wechselt bleibt alles beim alten und man nimmt nur qualitativen einfluss auf den analog radioempfang

dementsprechendes gilt das auch fuer diejenigen haifischflossen die unversell einfach ueber den bestehenden fuss gestuelpt und mit diesem per kleinem kabel verbunden werden ...
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

ze40 seit 24.03.17
smart 451 seit 20.04.18
Benutzeravatar
joschka
 
Beiträge: 366
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 07:19
Wohnort: Göppingen

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Modifikationen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast