zukünftiges zum Akku von Dialog Deutschland

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: zukünftiges zum Akku von Dialog Deutschland

Beitragvon Blue Flash » Fr 30. Mai 2014, 11:02

TeeKay hat geschrieben:
Wenn Audi dem neuen A6 3.0 TDI 350PS statt 250PS spendiert, dann muss BMW in deinen alten 5er noch lange nicht den neuen 535D einbauen. Wenn du 350PS im BMW haben willst, dann kaufst du dir den neuen 5er.


Das was sie machen können ist eine andere Software aufspielen, wo die ALTE Schwermetallmaschinerie weniger abgestandene Schalentierrest auf 100km verbrennt. :lol:

Wir bekommen ja keinen neuen Motor eingebaut sondern nur einen GRÖßEREN TANK

Du vegleichst hier MOTORLEISTUNG mit REICHWEITE.

Sollte das bei Renault Wirklichkeit werden, müssen alle anderen Nachziehen.
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, -->baldmit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 750
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Anzeige

Re: zukünftiges zum Akku von Dialog Deutschland

Beitragvon TeeKay » Fr 30. Mai 2014, 11:56

Würde Renault das tun, wäre es der Anfang vom Ende des etablierten Geschäftsmodells. Der Autohersteller würde dann keine Autos mehr verkaufen, sondern eher Dienstleistungen. Wozu ein neues kaufen, wenn ich das alte einfach an neue Nutzungsanforderungen durch Vertragsänderung anpassen kann? Merkliche Fortschritte gibts bei den Autos ja nicht mehr. Mir fällts z.B. schwer, echten Mehrwert im neuen 5er oder A6 gegenüber den Vorgängern zu erkennen.

Diesen totalen Wandel des Geschäftsmodells kann ich mir bei einem Großkonzern wie Renault jedoch nicht vorstellen. Wenn sie das wirklich wollten, müssten sie auch anfangen, ihre Mietverträge kundenfreundlicher auszulegen. Stichwort Fluence-Batterieprobleme.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: zukünftiges zum Akku von Dialog Deutschland

Beitragvon mdoerr » Fr 30. Mai 2014, 15:02

Wenn eine Firma sich drauf versteht, dann öffnet eine Marktänderung neue Chancen.
Vor 30 Jahren war fas noch anders mit dem Drucker und den Farbbändern. Heute wird am Drucker nix verdient, aber an den Tonern.
Zoe Intens Black, 17" Alu
mdoerr
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 15:16
Wohnort: Northampton UK

Re: zukünftiges zum Akku von Dialog Deutschland

Beitragvon hekupe » Fr 30. Mai 2014, 16:27

Hallo, Leute!

Auch ich habe vorhin im Verlaufe eines Telefonates mit einem Mitarbeiter des Kundendienstes von Renault Deutschland die Information erhalten, dass "in drei Jahren die neue Akku-Generation mit 300 km Reichweite angeboten werden wird". Dabei soll sich der Mietpreis auf unverändertem Niveau bewegen wie bei der aktuellen Akku-Generation; alternativ könne man auch zu dann reduziertem Mietpreis die bisherige Akku-Generation weiter nutzen. Diese Ankündigung stammt nach Angaben des Renault-Deutschland-Mitarbeiters aus der obersten Chefetage, daher ist wohl tatsächlich mit der Realisierung dieses Vorhabens zu rechnen.
Renault ZOE Q 210 Intens 12/13 - 11/17, 78.000 elektrisierende Kilometer
Hyundai IONIQ Electric Premium in Platinum Silver, Sangl # 310, mit etwas Glück ab Januar mit meinem "Silberfisch" unterwegs :lol:
hekupe
 
Beiträge: 74
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 22:31
Wohnort: Hamm/Westf.

Re: zukünftiges zum Akku von Dialog Deutschland

Beitragvon mlie » Fr 30. Mai 2014, 18:33

Auch wenn ich schon aus anderer sehr verlässlicher Quelle diese Info mittlerweile erhalten habe - mein Glauben bei diesem "Wünsch-dir-was" schlägt erst rum, wenn ich beim meinem Renault Dealer ein Papier unterschreiben kann und kurz danach die Schraubenschlüssel rasseln. ;-)
(Beim Kangoo dürfen die dann auch gern einen 22kW Brusa Nachrüstsatz unterm Arm haben, aber das soll wohl NOCH später kommen. Ja ich weiß, das interessiert ZOEistInnen nicht so)

3 Jahre ist eigentlich auch zu lang für die Lithiumlieferung, heisst es doch bisher dann eher echte 4,5 Jahre bei Renault. Mitte-Ende 2016 "echt einbaubar" wäre ein deutlicher Schritt nach vorne.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3232
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: zukünftiges zum Akku von Dialog Deutschland

Beitragvon Geracher » Sa 31. Mai 2014, 12:37

Ich würde das als sehr Kundenfreundlich betrachten.
Renault würde dann vom ganzen Medienrummel einen Vorteil ziehen und es würden sich mehr Leute ein E Auto holen. Denke ich zumindest, so würde auch der Vorteil der Batterie MIETE gegen eine Kaufbatterie sprechen. Heute sind ja viele von einer Mietbatterie entsetzt, das könnte den Umschwung einläuten.

Wo wir gerade bei Reichweite sind, es war mal ein Test von einem MB auf dem TV, da baut MB nur noch einen 40 Liter Tank ein da leichter und mit dem Kommentar das die Reichweite auch so reicht :applaus:
Aber da sagt keiner was...
Zoe Intens Energy Blau seit 13.06.2014 + 22 KW KEBA Wallbox :)
Ich musste erst an Krebs erkranken um zu merken das es blödsinn ist das wertvolle Öl einfach zu verballern.
Trotz Leukämie Freude am fahren...

Grüße Stefan
Benutzeravatar
Geracher
 
Beiträge: 413
Registriert: Di 13. Mai 2014, 10:26
Wohnort: 96161 Gerach

Re: zukünftiges zum Akku von Dialog Deutschland

Beitragvon TeeKay » Sa 31. Mai 2014, 13:26

Ja, weil man bei Mercedes unkompliziert auch einen 66l-Tank bestellen kann, man mit den 40l auch 500km weit kommt und beides bei Elektroautos nicht geht.

Kraftstofftank.gif
Kraftstofftank.gif (7.62 KiB) 354-mal betrachtet
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: zukünftiges zum Akku von Dialog Deutschland

Beitragvon Alex1 » Fr 27. Jun 2014, 11:42

Ach ja, ein größerer Akku... : seufz :

Aber man wird ja wohl noch träumen dürfen ;)
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8183
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HOSCHLA, mcluki99, tomas-b und 9 Gäste