ZOE "zickt" bei 230V herum... Lösung?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

ZOE "zickt" bei 230V herum... Lösung?

Beitragvon AbRiNgOi » So 27. Jul 2014, 09:06

Hi,
manchmal ist es echt nervig, wenn man gerade mal ein Steckdose zur Verfügung hat und die kleine immer auf "Laden unmöglich" schaltet. Ewiges herum Probieren, geduldig warten, noch einmal...

Jetzt habe ich aber etwas endeckt, mal sehen ob das bei Euch auch geht, bei meiner kleinen Französin funktionierts super:
Wenn man irgendwo ankommt, mal "Grüß Gott" sagt um dann den Platz an der Steckdorse gezeigt zu bekommen, also mal kurz anfährt, kommt fast mit 100% Sicherheit ein "Laden unmöglch" Jetzt hatte ich das auch in der eigenen Garage nachdem ich nach dem Software Update das Betterman Kabel testen wollte, nur hab ichs nicht bemerkt, weil mich mein Nachbar aufgehalten hat. Wir haben also so 10min getratscht und dann gehe ich von hinten zum Auto und öffne die Heckklappe. Ich sehe in der Anzeige gerade noch das das Display wieder an geht, es hat sich wohl zwischen durch abgeschalten, und das orange Feld "Laden unmöglich" verschwindet und kurz darauf startet die Ladung. Weil das Betterman Kabel auf 6A zurückgesprungen ist nur mit 6A. Aber ich habe gelernt:
Seither habe ich einigemale erfolgreich folgendes probiert, nachdem ich mit kurzen Fahrten das "Laden Unmöglich" provoziert habe:
ZOE geht auf "Laden Unmöglich", dann nix machen, nicht ausschtecken, gar nix! Warten bis die Anzeige im Wagen Inneren ausgeht, 2 Minuten dazulegen, die Fahrertür (oder irgendeine Türe) öffen und das Bettermannkabel auf gewünschte Stromstärke zurückstellen, schon geht die Ladung los !!
Jetzt wäre es Interessant ob das bei Euch auch geht, ist soooo einfach :)
Eigentlich müsste das mit dem Ladetimer auch gehen, also bei Laden unmöglich einfach Timr stellen und weggehen, aber das Bettermann Kabel schaltet dann leider auf 6A zurück... aber an einer Wall-Box oder dem orginal Kabel sollte es eigentlich mit dem Timer funktionieren. Kann das mal jemand Probieren? oder "zickt" die Dame beim orginal Kabel gar nicht?
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3075
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

Re: ZOE "zickt" bei 230V herum... Lösung?

Beitragvon fbitc » So 27. Jul 2014, 09:56

Mit 6 A habe ich noch nie geladen.... Mein erstes Bettermann Kabel konnte nur zwischen 9 und 15 A umschalten, und das war ein richtiger Schalter. Auch mit der B3200n lade ich nur mit > 10 A
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3768
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: ZOE "zickt" bei 230V herum... Lösung?

Beitragvon lingley » So 27. Jul 2014, 10:59

6A Laden ? Arno, wie lange denn ?
Spätestens nach 10-15min schickt dir ZOE eine Fehler SMS mit Ladeabbruch, oder hast du nen anderen ZOE !
lingley
 

Re: ZOE "zickt" bei 230V herum... Lösung?

Beitragvon rolandk » So 27. Jul 2014, 11:14

Interessant das eine Ladung unter 10A möglich sein soll. Ich habe noch keinen aktuellen Firmware-Stand im Zoe, aber bei mir ist ein Laden unter 10A nicht möglich.
Manchmal muß es wenigstens 11A sein (an einer Phase).

Gruß
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: ZOE "zickt" bei 230V herum... Lösung?

Beitragvon lingley » So 27. Jul 2014, 12:04

Screenshot_2014-07-27-13-00-45.png

Bin mal gespannt wann die SMS kommt ...
lingley
 

Re: ZOE "zickt" bei 230V herum... Lösung?

Beitragvon lingley » So 27. Jul 2014, 12:13

Schau an - Da isse ....

Screenshot_2014-07-27-13-10-39.png

vergesst das mit 6A - min. 8A besser 10
lingley
 

Re: ZOE "zickt" bei 230V herum... Lösung?

Beitragvon rolandk » So 27. Jul 2014, 12:38

OK, jetzt habe ich doch noch mal probiert....

Direkt mit 6A starten.... Das ging. Nur nicht runterregeln, das war mein Problem.

Knapp 600W zeigt der Zähler an. Hätte nicht gedacht, das das überhaupt funktioniert.

Und doch, es ist sinnvoll mit so geringen Leistungen zu laden. Und zwar dann, wenn die PV-Anlage nicht so wahnsinnig viel her gibt. Wenn man Zeit hat, und die Sonne scheint ist das 'ne prima Sache.

Aber klar, mit 43kW die Batterie volllaufen lassen hat natürlich auch was :-)

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: ZOE "zickt" bei 230V herum... Lösung?

Beitragvon lingley » So 27. Jul 2014, 13:02

rolandk hat geschrieben:
...Und doch, es ist sinnvoll mit so geringen Leistungen zu laden. Und zwar dann, wenn die PV-Anlage nicht so wahnsinnig viel her gibt. Wenn man Zeit hat, und die Sonne scheint ist das 'ne prima Sache..

Eben NICHT !!!
Ich glaube man liest nicht mehr was ich schreibe, wollte ja eigentlich auch nicht mehr ...

ZOE bricht bei 6A Ladung nach 10min. ab, schläft ein - Ende !
Dann darfst du alle 10-15min. hin und das Spiel "Hallo Wach" spielen - Tür auf, Tür zu ...
Wenn du viel Glück hast ist das Wolkenfeld nach 9min durch und du hast wieder min. 7,2A zum Laden zur Verfügung.
lingley
 

Re: ZOE "zickt" bei 230V herum... Lösung?

Beitragvon rolandk » So 27. Jul 2014, 14:22

lingley hat geschrieben:
Eben NICHT !!!
Ich glaube man liest nicht mehr was ich schreibe, wollte ja eigentlich auch nicht mehr ...


Sorry, da hatte ich inhaltlich zwei Dinge vermengt. Bezgl. der 6A hast Du absolut recht. Ich war verblüfft, das der Lader bei 6A loslegt.

Ich stimme Dir da umunwunden zu, das es schon 10-11A sein sollten, mit denen man loslegt.

Ich hatte nur diesen Vergleich zwischen den 10A (einphasig) und dem momentan so stark diskutierten 3-phasigen-63A als Vergleich für die PV-Anlage.

Gruss
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: ZOE "zickt" bei 230V herum... Lösung?

Beitragvon Twizyflu » So 27. Jul 2014, 18:49

Ich hab doch mal gelesen, dass es mind. 8A sein müssen?
Mit dem 12A BMW i3 Ladekabel ging es 12 Std lang gestern OHNE eine einzige Unterbrechung (ok 1 mal hat mich wer abgesteckt pff... aber sonst).

Und ich habe weder das Flexi Charger Update noch sonst was.

Perfekt ging das!
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18785
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste