Zoe wacht nicht auf sobald wieder Strom fließt

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Zoe wacht nicht auf sobald wieder Strom fließt

Beitragvon DerMarodeur » Di 9. Okt 2018, 16:37

Diese Actis gehört doch schon fast ins Wiki.
ZOE Life ZE 40 abgeholt am 9.3.2018
Absolutes Halteverbot für Verbrenner vor Ladesäulen!
PHEV = technologische Sackgasse & Ladesäulenblockierer (Art. 5 GG - Meinungsfreiheit)
Benutzeravatar
DerMarodeur
 
Beiträge: 180
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 22:46
Wohnort: Oldenburg (Oldb.)

Anzeige

Re: Zoe wacht nicht auf sobald wieder Strom fließt

Beitragvon meisterlind » Di 9. Okt 2018, 19:47

EVC-Update erledigt.
Werde demnächst berichten ob alles funktioniert wie es soll.
Nissan Leaf von 2014 - 2015. Seit 2016 Renault Zoe R240 mit ca. 25 tkm/Jahr. Seit 11/2016 zusätzlich noch Zoe Q210. Ab 2018 -> ≡ :-)
Geladen mit 77% PV und 23% Naturstrom. PV mit ca. 9 kWp, 83% Autarkie.
meisterlind
 
Beiträge: 405
Registriert: Di 30. Sep 2014, 06:34
Wohnort: Siegelbach

Re: Zoe wacht nicht auf sobald wieder Strom fließt

Beitragvon meisterlind » Mi 10. Okt 2018, 18:33

Bis jetzt sieht es gut aus. Konnte heute morgen(bei Dunkelheit) die Zoe etwas laden und vorheizen, nur indem ich in der Charge App von „Energy Manager“ auf App Steuerung“ geschaltet habe. Früher musste ich die Ladung dann noch in der Z.E. Services App starten. Hoffentlich funktioniert das am Wochenende genauso, wenn am Samstagmorgen die Sonne raus kommt. Ich werde wieder berichten.
Nissan Leaf von 2014 - 2015. Seit 2016 Renault Zoe R240 mit ca. 25 tkm/Jahr. Seit 11/2016 zusätzlich noch Zoe Q210. Ab 2018 -> ≡ :-)
Geladen mit 77% PV und 23% Naturstrom. PV mit ca. 9 kWp, 83% Autarkie.
meisterlind
 
Beiträge: 405
Registriert: Di 30. Sep 2014, 06:34
Wohnort: Siegelbach

Re: Zoe wacht nicht auf sobald wieder Strom fließt

Beitragvon Blue Flash » Mi 10. Okt 2018, 18:46

DerMarodeur hat geschrieben:
Diese Actis gehört doch schon fast ins Wiki.


Nur hilft das bei manchen Rüsseln von Werkstätten nichts, die meinen man müsse wegen einem 20min. Update das Fahrzeug 2 volle Tagen behalten :roll:

meisterlind hat geschrieben:
Bis jetzt sieht es gut aus. Hoffentlich funktioniert das am Wochenende genauso, wenn am Samstagmorgen die Sonne raus kommt. Ich werde wieder berichten.


"Ach, oh ´Mutter´, überflute mich mit deinen negativen Wellen nicht so früh am morgen. Glaube, dass die Brücke da sein wird und sie wird da sein. Es ist ein freundliches, liebes Brücklein und es wird bestimmt da sein."
Bild
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler, Kaufakku und 6,6kW Lader
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens mit ZE40 Kaufakku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
für die Jungs: 4/2018er Super Soco TS Limited
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 814
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 03:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: Zoe wacht nicht auf sobald wieder Strom fließt

Beitragvon Lewis » Mi 10. Okt 2018, 19:40

Ich halte es da mit dem Physiker Vince Ebert:
„Wissenschaftliches Denken ist, banal gesagt, eine Methode zur Überprüfung von Vermutungen.
Wenn ich vermute: ‚Im Kühlschrank könnte noch Bier sein…‘, und ich schaue nach, dann betreibe ich im Prinzip schon eine Vorform von Wissenschaft.
In der Theologie dagegen werden Vermutungen in der Regel nicht überprüft.
Wenn ich also nur behaupte: ‚Im Kühlschrank ist Bier‘, bin ich Theologe.
Wenn ich nachsehe, bin ich Wissenschaftler.
Wenn ich nachsehe, nichts finde, aber trotzdem behaupte: ‚Es ist Bier drin!‘, dann bin ich Esoteriker.“

27540750_10155943565950761_4852556836496138446_n.jpg

Um es kurz zu machen ... Ich brauche seit dem Update nicht mehr im Kühlschrank nachsehen.
Es ist nun IMMER Bier drin :)
R210 ZEN (MA 7) 06/13 - 07/17
Q90 INTENS (MB 17R) 07/17 - ...
Wer hört noch gerne Schiller (C.v.D.) im BEV ?
Benutzeravatar
Lewis
 
Beiträge: 304
Registriert: Di 23. Mai 2017, 17:23
Wohnort: Osthessen

Re: Zoe wacht nicht auf sobald wieder Strom fließt

Beitragvon Frahmi » Fr 12. Okt 2018, 09:24

Moin,
hat euch das Update eigentlich etwas gekostet? Im Prinzip ist es ja ein Problem bei dem die Hochvoltgarantie greifen sollte, sofern man die noch hat? Oder gibt es da andere Wege solche Updates kostenfrei zu beziehen?
Aktuell habe ich nämlich das gleiche Problem, was natürlich bei Überschussladung mittels PV sehr nervig ist.

VG
Frahmi
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 21. Dez 2017, 16:19

Re: Zoe wacht nicht auf sobald wieder Strom fließt

Beitragvon Blue Flash » Fr 12. Okt 2018, 12:08

Renault selbst sagt, wie man sein Auto zu laden hat und das kein Garantieanspruch bestünde und es auch nicht vorgesehen sei die Zoe per PV-Steuerung zu laden "PUNKT und AUS".

Entweder ist deine Werkstatt seeehr kulant oder du bettelst diese an für Geld nur dieses eine Steuergerät zu updaten
mit dem Hinweis, das du in vollem Besitz deiner geistigen Kräfte bist und ausdrücklich nur dieses Steuergerät upgedatet haben willst.

Moe würde sagen: "Es ist doch zum Mäuse melken!"

Das Update hat einen Arbeitsaufwand von ~20min und nicht von 2 Tagen oder mehr, falls jemand dir etwas anderes erzählt :evil:
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler, Kaufakku und 6,6kW Lader
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens mit ZE40 Kaufakku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
für die Jungs: 4/2018er Super Soco TS Limited
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 814
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 03:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: Zoe wacht nicht auf sobald wieder Strom fließt

Beitragvon DerMarodeur » Fr 12. Okt 2018, 17:22

Blue Flash hat geschrieben:
Renault selbst sagt, wie man sein Auto zu laden hat und das kein Garantieanspruch bestünde und es auch nicht vorgesehen sei die Zoe per PV-Steuerung zu laden "PUNKT und AUS".


Renault gegenüber muss man als Kunde bemängeln, das ein zeitgesteuertes Laden durch die Wallbox nicht möglich ist.
Leider muss man dabei denken wie ein Anwalt. Auf die Wortwahl kommt es an. Und den technischen Sachverstand der Werkstatt. ;)

Blue Flash hat geschrieben:
Entweder ist deine Werkstatt seeehr kulant oder du bettelst diese an für Geld nur dieses eine Steuergerät zu updaten
mit dem Hinweis, das du in vollem Besitz deiner geistigen Kräfte bist und ausdrücklich nur dieses Steuergerät upgedatet haben willst.


Ging bei mir mit genannter Fehlerbeschreibung auf Neuwagengarantie. Sonst würde es dazu ja auch keine Actis der Renault Technik geben. :roll:


Blue Flash hat geschrieben:

Das Update hat einen Arbeitsaufwand von ~20min und nicht von 2 Tagen oder mehr, falls jemand dir etwas anderes erzählt :evil:

Ist leider für den Ablauf in der Werkstatt nicht anders zu gestalten. Geht das Update aus irgendeinem Grund schief sind es direkt mal 40 Minuten. Außerdem muss das Fahrzeug für ein Update des EVC freigeschaltet (stromlos) werden. Das geht nicht mal eben schnell.
ZOE Life ZE 40 abgeholt am 9.3.2018
Absolutes Halteverbot für Verbrenner vor Ladesäulen!
PHEV = technologische Sackgasse & Ladesäulenblockierer (Art. 5 GG - Meinungsfreiheit)
Benutzeravatar
DerMarodeur
 
Beiträge: 180
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 22:46
Wohnort: Oldenburg (Oldb.)

Re: Zoe wacht nicht auf sobald wieder Strom fließt

Beitragvon meisterlind » Fr 12. Okt 2018, 23:16

meisterlind hat geschrieben:
Bis jetzt sieht es gut aus. Hoffentlich funktioniert das am Wochenende genauso, wenn am Samstagmorgen die Sonne raus kommt. Ich werde wieder berichten.


"Ach, oh ´Mutter´, überflute mich mit deinen negativen Wellen nicht so früh am morgen. Glaube, dass die Brücke da sein wird und sie wird da sein. Es ist ein freundliches, liebes Brücklein und es wird bestimmt da sein."
Bild[/quote]

Was willst Du damit sagen?
Nissan Leaf von 2014 - 2015. Seit 2016 Renault Zoe R240 mit ca. 25 tkm/Jahr. Seit 11/2016 zusätzlich noch Zoe Q210. Ab 2018 -> ≡ :-)
Geladen mit 77% PV und 23% Naturstrom. PV mit ca. 9 kWp, 83% Autarkie.
meisterlind
 
Beiträge: 405
Registriert: Di 30. Sep 2014, 06:34
Wohnort: Siegelbach

Re: Zoe wacht nicht auf sobald wieder Strom fließt

Beitragvon Gigafarad » Fr 12. Okt 2018, 23:40

Ich will zwar nicht durch die Wandkiste die Ladung starten, aber würde das Update auch den Bug beseitigen, dass wenn man abends den Ladetimer auf "morgen früh" einstellt (Timer wohlgemerkt, nicht den Kalender) dann die Wandkiste einschaltet, einsteckt und geht, die Zoe morgens die Ladung verpennt?

Ich mache das übrigens, um
1) im Sommer die Batterie vor der Ladung erstmal runterkühlen zu lassen (im Winter lade ich gleich abends, weil die Batty noch warm ist)
2) dass die Batty nicht solange auf 100% rumsteht. Ich weiß, es sind nur reale 92% oder so, aber trotzdem muss ich immer an die Handy-Akkus von Nachtladern denken, die nach 2 Jahren hinüber sind.
Sprit war gestern - Saft ist heute
Benutzeravatar
Gigafarad
 
Beiträge: 155
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 21:43

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste