ZOE und Laden mit Photovoltaik

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: ZOE und Laden mit Photovoltaik

Beitragvon mark32 » Mi 28. Aug 2013, 10:32

Bei mir ist es so wie tubist88 es beschrieben hat. Der Verbrauchszähler der Stadtwerke zählt saldierend unabhängig von der Belastung der einzelnen Phasen, genauso der Einspeisezähler von mir zu den Stadtwerken. Unabhängig davon zählt noch ein Ertragszähler die kWh meiner Photovoltaikanlage.

Entscheidend ist die saldierende Abrechnung aus Verbrauchs- und Einspeisezähler => So ist es egal auf welcher Phase das E-Mobil geladen wird, die Abrechnung ist immer korrekt.
Tesla Model X Signature ab 2015 *****Tesla Model S 85P rot seit Nov. 2013****** Ampera E-Pionier weiß seit Juni 2012******Drehstromkiste 32A Plus 63A Typ2*****8,1 kWp Photovoltaik*******16 kWh PV-Speicher von E3DC seit Dez. 2013*****nano-BHKW 1kW
mark32
 
Beiträge: 197
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 15:16
Wohnort: 48249 Dülmen, Deutschland

Anzeige

Re: ZOE und Laden mit Photovoltaik

Beitragvon lingley » Mi 28. Aug 2013, 10:52

Ob gut oder nicht ist auch davon abhängig wie das Verhältnis von Einspeisevergütung zum Bezugspreis ist.
Da in D nach dem EEG nach 2012 die Eigenverbrauchsanlage wegen der geringeren Vergütung attraktiver ist als voll einzuspeisen, muss man sich das genauer anschauen.
Neuere Anlagen mit Eigenverbrauch ohne saldierenden Zähler sollte es eigentlich nicht mehr geben, das kann sich für den Anlagenbetreiber sonst äußerst negativ auswirken.
lingley
 

Re: ZOE und Laden mit Photovoltaik

Beitragvon Wuschel800 » Mi 28. Aug 2013, 14:01

Hier meine Zähler zur Info.
ImageUploadedByTapatalk1377694878.404370.jpg
Benutzeravatar
Wuschel800
 
Beiträge: 241
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 08:15
Wohnort: Österreich/Gratwein

Re: ZOE und Laden mit Photovoltaik

Beitragvon Batterie Tom » Mi 28. Aug 2013, 14:44

Wuschel800 hat geschrieben:
Man sollte nicht übersehen das bei einer PV Anlage mit Überschuss Einspeisung der Einspeiszähler bei einer Einphasigen Ladung sich weiterdreht wenn man nur eine Phase belastet!
Das heißt bei einer 6 kW Anlage hat es keinen Sinn nur Einphasig 6 kW zu Laden da dann nur 2 kW von der PV kommen und der Rest von 4 kW werden eingespeist!
Das Bedeutet aber auch das ich den Rest für meine 6 kW Ladeleistung also 4 kW zukaufen muß!
Deshalb ist 3 phasige Ladung Sinnvoller für Besitzer einer Überschuss PV Anlage außer die Anlage ist so groß das eine Phase eine sinnvolle Ladeleistung ermöglicht!

So ist es hier in Österreich wie es wo Anders mit der Energieabrechnung ist kann ich nicht beurteilen!


Hallo Wuschel800,
du liegst da einem Irrtum auf. Auch wenn du einphasig 6 kW entnimmst und (wie ich aus deinem Beispiel glaube zu entnehmen)6 kW dreiphasig mit der PV einspeist: die Summendifferenz ist 0 das heißt, dass du nichts zukaufen musst. Die Zähler sind immer Summenzähler von allen drei Phasen. Somit ist es für dich völlig uninteressant, auf welcher Phase du welche Leistung entnimmst, sofern die PV auf der Gegenseite die gleiche Summenleistung einspeist. Das gilt aber nur für das Schaltbild einer Überschusseinspeisung.

Bei dir ist es laut deinem Foto so, dass du einen Zähler hast für den Verbrauch, einen Zähler für die Einspeisung.
Somit hast du eine Volleinspeisung und keine Überschusseinspeisung. D.H. der gesamte produzierte PV Strom wird dir abgerechnet und du kannst den PV Strom abrechnungstechnisch gar nicht selber verbrauchen.
Bei einer Überschusseinspeisung geht das, da bekommst du aber keinen zweiten Zähler sondern nur einen Zweirichtungszähler oder Digi zähler der Bezug und Einspeisung im Überschuss registriert.

Grüße Tom
Beste Grüße Tom

Seit 06/2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016 - 75.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus. CanZE User.
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 939
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Wien

Re: ZOE und Laden mit Photovoltaik

Beitragvon tubist88 » Mi 28. Aug 2013, 14:54

Wuschel800 hat geschrieben:
Hier meine Zähler zur Info.


Das sind Ferraris Zähler und die sind immer saldierend, Du kannst also unbesorgt sein.
Benutzeravatar
tubist88
 
Beiträge: 121
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 09:03
Wohnort: Landkreis Bad Kissingen

Re: ZOE und Laden mit Photovoltaik

Beitragvon tubist88 » Mi 28. Aug 2013, 14:59

Batterie Tom hat geschrieben:
Bei dir ist es laut deinem Foto so, dass du einen Zähler hast für den Verbrauch, einen Zähler für die Einspeisung.
Somit hast du eine Volleinspeisung und keine Überschusseinspeisung. D.H. der gesamte produzierte PV Strom wird dir abgerechnet und du kannst den PV Strom abrechnungstechnisch gar nicht selber verbrauchen.
Bei einer Überschusseinspeisung geht das, da bekommst du aber keinen zweiten Zähler sondern nur einen Zweirichtungszähler oder Digi zähler der Bezug und Einspeisung im Überschuss registriert.
Grüße Tom


Woran erkennst Du das auf dem Foto? Könnten das nicht zwei in Reihe geschaltete Zähler mit Rücklaufsperre sein?
Mit "Verbrauch" ist keiner beschriftet, sondern mit "Bezug" und "Einspeisung". Den Verbrauch könnte man in dem Fall nicht ablesen sondern nur berechnen.
Erzeugungszähler (oder Wechselrichterzählwerk) - Einspeisung = Eigenverbrauch
Eigenverbrauch + Bezug = Gesamtverbrauch
Benutzeravatar
tubist88
 
Beiträge: 121
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 09:03
Wohnort: Landkreis Bad Kissingen

Re: ZOE und Laden mit Photovoltaik

Beitragvon Wuschel800 » Mi 28. Aug 2013, 16:32

Also ich habe eine Überschusseinspeisung und es sind deshalb zwei Zähler da ich den eingespeisten Strom mit einem anderen Tarif abgerechnet wird als der Bezugsstrom!
Und das mit dem einphasig oder dreiphasig werde ich bei der nächsten Ladung nochmal beobachten wie sich das verhält!
Benutzeravatar
Wuschel800
 
Beiträge: 241
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 08:15
Wohnort: Österreich/Gratwein

Re: ZOE und Laden mit Photovoltaik

Beitragvon Elektroniker » Do 29. Aug 2013, 07:33

@tubist88:
Der MM2000 hat laut Datenblatt keine Rücklaufsperre.
ZOE Intens, Azurblau, 16", seit 14.08.2013
E.ON-Wallbox, 11kW
Elektroniker
 
Beiträge: 69
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:23
Wohnort: Breitengüßbach

Re: ZOE und Laden mit Photovoltaik

Beitragvon Batterie Tom » Do 29. Aug 2013, 09:02

Wuschel800 hat geschrieben:
Also ich habe eine Überschusseinspeisung und es sind deshalb zwei Zähler da ich den eingespeisten Strom mit einem anderen Tarif abgerechnet wird als der Bezugsstrom!
Und das mit dem einphasig oder dreiphasig werde ich bei der nächsten Ladung nochmal beobachten wie sich das verhält!


Hallo Wuschel 800,

grundsätzlich ist es normal, dass der eingespeiste Strom mit einem anderen Tarif abgerechnet wird, als der Bezugsstrom.
Mich wundert wirklich, dass dir dein EVU für eine Überschusseinspeisung zwei Zähler montiert hat. Im Gebiet Wienstrom/EVN
wird eine Überschusseinspeisung immer mit einem Zweirichtungsszähler ausgeführt (entweder einem digitalen, oder einem mechanischen, der zwei Zählwerke hat. Das hat den Vorteil, dass du nur für einen Zähler Zählergebühr bezahlst und natürlich keinen Zählerplatz verschwendest. In deinem Fall fallen ja sicher die Zählergebühr für zwei Zähler an - oder?
Beste Grüße Tom

Seit 06/2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016 - 75.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus. CanZE User.
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 939
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Wien

Re: ZOE und Laden mit Photovoltaik

Beitragvon Wuschel800 » Do 29. Aug 2013, 15:29

Ich habe Heute nochmal einphasig geladen und Ihr hattet Recht das auch bei einphasiger Ladung der Zähler stehen bleibt!
Also einphasig oder dreiphasig ist bei einer Überschusseinspeisung egal!!!

Tut mir leid für die Anfangs falschen Infos meinerseits!
Benutzeravatar
Wuschel800
 
Beiträge: 241
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 08:15
Wohnort: Österreich/Gratwein

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gekfsns und 8 Gäste