Zoe reduziert Ladeleistung bei tiefen Temperaturen.

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Zoe reduziert Ladeleistung bei tiefen Temperaturen.

Beitragvon Turbothomas » Mo 18. Nov 2013, 16:17

ZoePionierin hat geschrieben:
So sah es gestern bei meiner Zoe bei 2°C Außentemperatur aus. Ich glaube dass das nicht nur an den Temperaturen liegt. Nächste Woche hat meine Zoe einen einwöchigen Wellness-Aufenthalt beim :D Da sollen die mal alles durchchecken.

Ist übrigens keine B-Klasse ED auf dem Bild, sondern ein notorischer Stinker-Ladesäulenzuparker. Der steht eigentlich immer dort.


Bei dem Kennzeichen sollte man die Beschwerde nach Walldorf schicken :lol: :lol:
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Zoe reduziert Ladeleistung bei tiefen Temperaturen.

Beitragvon Robert » Mo 18. Nov 2013, 16:21

Habe mir heute auch einen Berg mit abartig steilem Gefälle gegeben. Der ZOE hat mit max. 6 kW rekuperiert. Sogar mit Bremsen war keine Steigerung der Rekuperationsstärke erzwingbar.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4347
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Zoe reduziert Ladeleistung bei tiefen Temperaturen.

Beitragvon Twizyflu » Mo 18. Nov 2013, 16:51

Dann so langsam runterrollen als notwendig für 6kW aber so, dass diese auch immer erreicht werden können.
Dann schleicht man vll aber rekuperiert länger.
Versteht ihr?
Aber toll ist das nicht :(

Kein Wunder, dass die Reichweiten so stark zurückgehen wenn die reku verpufft.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18759
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Zoe reduziert Ladeleistung bei tiefen Temperaturen.

Beitragvon Robert » Mo 18. Nov 2013, 18:36

Früher habe ich bei steilen Bergen stark rekuperiert. Jetzt darf ich bremsen...
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4347
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Zoe reduziert Ladeleistung bei tiefen Temperaturen.

Beitragvon mark32 » Mo 18. Nov 2013, 19:45

Der ZOE muß seine Akkutemperatur preisgeben um dieses Problem eingrenzen zu können. Ich habe momentan ein ungenutztes DasDAQ (OBCD-Scanner zum Auslesen von Motordaten). Mit dem Kästchen wird beim Ampera/Volt die Akkutemperatur live angezeigt. Vielleicht funktioniert das Teil beim ZOE?
Tesla Model X Signature ab 2015 *****Tesla Model S 85P rot seit Nov. 2013****** Ampera E-Pionier weiß seit Juni 2012******Drehstromkiste 32A Plus 63A Typ2*****8,1 kWp Photovoltaik*******16 kWh PV-Speicher von E3DC seit Dez. 2013*****nano-BHKW 1kW
mark32
 
Beiträge: 197
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 15:16
Wohnort: 48249 Dülmen, Deutschland

Re: Zoe reduziert Ladeleistung bei tiefen Temperaturen.

Beitragvon Twizyflu » Mo 18. Nov 2013, 19:49

Da lob ich mir ein gutes verbrenner handschaltgetriebe.
Da brems ich im winter genausoviel wie im sommer.

Nein ernsthaft langsam merkt man die Schattenseiten des Zoe ein wenig.
Zwar wird man von Frühling bis Herbst wieder belohnt unter anderem durch spiegelnde Armaturenbretter und Scheibenwischer, die fahrerseitig es nichtmal bis über die ganze Scheibe schaffen aber hey, wir fahren elektrisch.

Bitte den sarkasmus zu entschuldigen aber ganz im Ernst: wenn das die Kritiker so dermaßen mitkriegen oder die Leute überhaupt dann bin ich ja mal gespannt wer sich im Frühjahr noch alles nen Zoe holen will.

Weil 2,5 Std frieren während des Ladens kann man wohl kaum anderen Leuten schmackhaft machen.

Da braucht sich auch ein Herr Ghosn nicht mehr wundern.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18759
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Zoe reduziert Ladeleistung bei tiefen Temperaturen.

Beitragvon Twizyflu » Mo 18. Nov 2013, 19:56

mark32 hat geschrieben:
Der ZOE muß seine Akkutemperatur preisgeben um dieses Problem eingrenzen zu können. Ich habe momentan ein ungenutztes DasDAQ (OBCD-Scanner zum Auslesen von Motordaten). Mit dem Kästchen wird beim Ampera/Volt die Akkutemperatur live angezeigt. Vielleicht funktioniert das Teil beim ZOE?


Vielleicht könntest du es jemandem zur Verfügung stellen oder wer wohnt bei dir vl in der Nähe mit einem Zoe?
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18759
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Zoe reduziert Ladeleistung bei tiefen Temperaturen.

Beitragvon mark32 » Mo 18. Nov 2013, 20:06

Twizyflu hat geschrieben:
mark32 hat geschrieben:
Der ZOE muß seine Akkutemperatur preisgeben um dieses Problem eingrenzen zu können. Ich habe momentan ein ungenutztes DasDAQ (OBCD-Scanner zum Auslesen von Motordaten). Mit dem Kästchen wird beim Ampera/Volt die Akkutemperatur live angezeigt. Vielleicht funktioniert das Teil beim ZOE?


Vielleicht könntest du es jemandem zur Verfügung stellen oder wer wohnt bei dir vl in der Nähe mit einem Zoe?

Nächsten Montag treffe ich beim Wuppertaler Stammtisch einige ZOE-Fahrer, dann werden wir das Gerät testen. Mir hat es mit dem Ampera wertvolle Dienste geleistet.
Wo hat der ZOE seinen OBDII-Port?
Tesla Model X Signature ab 2015 *****Tesla Model S 85P rot seit Nov. 2013****** Ampera E-Pionier weiß seit Juni 2012******Drehstromkiste 32A Plus 63A Typ2*****8,1 kWp Photovoltaik*******16 kWh PV-Speicher von E3DC seit Dez. 2013*****nano-BHKW 1kW
mark32
 
Beiträge: 197
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 15:16
Wohnort: 48249 Dülmen, Deutschland

Re: Zoe reduziert Ladeleistung bei tiefen Temperaturen.

Beitragvon Twizyflu » Mo 18. Nov 2013, 20:13

Der ist da wo der Zigarettenanzünderanschluss und der USB Anschluss sind unter dem Boden dieses Ablagefachs:

Ja dann triffst du sicher BuzzingDanzei (Nino).
Vielleicht mag er das mit dir machen?
Dateianhänge
OBD_ZOE.jpg
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18759
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Zoe reduziert Ladeleistung bei tiefen Temperaturen.

Beitragvon Robert » Mo 18. Nov 2013, 21:56

DAS wäre natürlich sehr interessant.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4347
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: secuder und 3 Gäste