Zoe R240 lädt nur mit ca. 6 kW

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Zoe R240 lädt nur mit ca. 6 kW

Beitragvon Berndte » Mo 1. Mai 2017, 08:31

Suche bitte selber mal nach den Bildern aus dem Motorraum, dann weist du was du hast.
Aber wenn du schon importiert hast, warum dann nicht einen Q210 mit der 43kW Ladefunktion?
Nach dem BMS Update hat der R240 faktisch keinen Vorteil mehr, eher den Nachteil, dass er keine Schnellladung mehr kann und das auch nach einem evtl. Akkutausch zum 40kWh Akku auch nicht geändert wird.

Bitte lerne auch die Einheiten ... sonst stiftest du mit jedem Beitrag nur Verwirrung:

kWh (Kilowattstunden) -> Energiemenge/Kapazität (Verbrauchte Energie beim Fahren, Akkugröße, ...)
kW (Kilowatt) -> Leistung (Aktuelle Ladeleistung, aktueller Verbrauch, mögliche Leistung einer Ladesäule)

Falsch:
Ich habe bei meiner Urlaubsfahrt 204kW verbraucht.
Die Ladesäule liefert maximal 22kWh.
Ich habe keinen 40kW Akku.


Richtig:
Ich habe bei meiner Urlaubsfahrt 204kWh verbraucht.
Die Ladesäule liefert maximal 22kW.
Ich habe keinen 40kWh Akku.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: Zoe R240 lädt nur mit ca. 6 kW

Beitragvon TomTomZoe » Mo 1. Mai 2017, 10:43

@Samsa
Hier findest Du die Unterscheidung Q210/R240.

Anhand Deiner EVC Version 07C0 hast Du eine R240, das ist die neueste Version für die R240.
Die Q210 hat derzeit als neueste Version die 0790.

Zum Thema "Max. Batterie Ladung/Rückgewinnung (kW)": Zwischen französischen Zoe und Modellen anderer Länder gibt es da keine Unterscheidung. Es gibt nur die eine R240.
Eine R240 kann ebenfalls bis zu 40kW Leistung in den Akku zurück rekuperieren wie eine Q210, aber lediglich mit 22kW an der Steckdose/Ladesäule laden. Rekuperiert/gebremst wird vom Fahrer eben nur kurz (darum ist da mehr Leistung zulässig), geladen wird hingegen auch mal 2 Stunden lang (bei der R90 mit 41 kWh Akku).

Du kannst Deine kompletten CanZE Daten in diese Liste eintragen, dort hast Du auch Vergleiche mit anderen Zoe (Q210 auf dem ersten Blatt, R240 auf dem zweiten Blatt).

Die neueste Version für LBC ist 0852, die für LBC2 ist 0853.
Bei der TCU hast Du wahrscheinlich 0939 und nicht 0504. Für eine R240 wäre die neuste die 1386.
BCB ist mit 0871 schon die neueste Version.
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853).
Seit 08/2016 schon 48t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
Ab 09.02.2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-16,9kWh/100km (Sommer-Winter)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1334
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Zoe R240 lädt nur mit ca. 6 kW

Beitragvon Samsa » Di 2. Mai 2017, 10:03

Hallo,

vielen vielen Dank für die Hilfe :-)
Ich habe mich nun beim Autohaus gemeldet und der dortige Meister wird sich bei mir melden.
Ich habe nun die Software-Versionen in die Liste eingetragen. Ich sehe dass bisher die TCU, die LBC und die LBC2 jeweils nicht auf dem aktuellen Stand sind. Da ich noch Garantie habe muss ich mir zumindest dort keine Sorgen machen :D
Ich habe die 2 Probleme dem Autohaus mitgeteilt.
Ich hoffe nun das dort eine Lösung gefunden wird.
Warte auf Rückruf ;)

@TomTomZoe:

Ich habe die TCU 0504. Direkt bei CanZE ausgelesen. Die restlichen Softwareversionen werde ich heute noch auslesen und in die Liste eintragen. Da sehe ich dann auch welche das Autohaus am besten gleich mit aktualisiert.
Den Bildern nach habe ich definitiv die R240.

Vielen Dank euch alles :-)

Mit freundlichen Grüßen

Samsa
Samsa
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 22:29

Re: Zoe R240 lädt nur mit ca. 6 kW

Beitragvon panoptikum » Di 2. Mai 2017, 14:57

Eine Frage: Wird an der Ladesäule mit Typ2-zu-Typ2-Kabel geladen, oder mit dem NRGkick an CEE32?

Wenn mit Typ2, ist das Kabel vielleicht nicht für 22 KW geeignet (Querschnitt und mit Widerständen am Pilot-Signal für geringere Leistung gekennzeichnet). Am NRGKick ist das Typ2-Kabel ja fix, da ist es auch für die Leistung des NRGkick geeignet.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1284
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Zoe R240 lädt nur mit ca. 6 kW

Beitragvon flex » Di 2. Mai 2017, 19:10

Hallo Samsa,
Hört sich möglicherweise für dich merkwürdig an: Funktioniert die Heizung ?
Wir hatten bei unserer R240 auch mal das Problem , dass nur mit maximal 6 KW geladen wurde.
Es kam so:
Beim :) in NES zu die teils schwache Heizleistung bemängelt. Ja, da gibts ein Update. Spielen wir auf.
Nach dem Aufpielen des Updates 130 KM zurück nach Hause gefahren.
Während der Fahrt schon etwas gewundert, dass keine warme Luft aus den Düsen kam.Das habe ich aber in dem Moment auf den schönen Sonnenschein an diesem Tag geschoben. Im Auto selber war es nicht Kalt.
Nach etwa 120 KM Fahrt an eine 22 KW Ladesäule gefahren: Geladen wurde mit maximal 6 KW.
Sofort beim Autohaus angerufen und den Fall geschildert. Dort schob man es auf die Ladesäule.
Ich soll es an mehreren weiteren probieren.
Insgesamt vier Ladesäulen ausprobiert, immer mit dem gleichen Ergebnis: Maximal 6 KW .
Nach längerer Internet Recherche habe ich dann als mögliche Ursache einen Fehler beim aufspielen des Updates gefunden.
Es gibt wohl die Möglichkeit, die Heizung/ Kühlung , also die Wärmepumpe/Klimaanlage, abzuschalten.
Dann wird der Akku während des Ladens nicht gekühlt. Um einer Überhitzung vorzubeugen wird dann die Ladeleistung auf maximal 6 KW begrenzt. Die Heizung habe ich dann einfach mal auf Max laufen lassen. Überhaupt keine Wirkung, und das bei nur 5 Grad Plus. :evil: Mit diesen Fakten habe ich den :) in NES konfrontiert und gefragt , ob das die Ursache für dieses Ladeverhalten sein könnte. Das wurde verneint und man hätte da keinen Fehler gemacht. Ich solle aber vorbeikommen zwecks Fehlersuche. Also nochmal 130 KM nach NES fahren :evil: :evil:
Nach einer Stunde Wartezeit in der Werkstatt wurde mir dann mitgeteilt, dass die Zoe wieder mit 22 KW lädt und auch die Heizung funktioniert. Man hätte aber keinen Fehler gefunden und auch nichts an dem Wagen gemacht. :? :?
Meine persönliche Einschätzung: Das kann ja nicht sein :!: :!: :!: Jeder macht mal einen Fehler. Man sollte dann aber mit offenen Karten spielen und nicht die Kunden veralbern wollen. Seit diesem Vorfall bin ich von dem :) aus NES nicht mehr so begeistert, wie ich zu Beginn war. Einen guten Ruf aufzubauen dauert sehr lange. Ihn zu ruinieren nur einen Augenblick.
Kann sein, dass der Fehler mit der Ladeleistung bei deiner Zoe eine andere Ursache hat. Aber du solltest einfach mal die Heizung ausprobieren. Zoe starten, Heizung auf Max und dann sollte innerhalb kurzer Zeit ein warmer Wüstenwind aus den Düsen kommen. Wenn nicht: Problem gefunden. ;)

Gruß,
Heinz-Jürgen
Nach Fahrzeugwechsel endlich vollzeitelektrisch mit Tesla Model X "Blumotion"
Weil's besser ist !

1000€ Rabatt und gratis Supercharging beim Kauf eines neuen Model S oder Model X: http://ts.la/heinzjrgenkurt9443
flex
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 00:11

Re: Zoe R240 lädt nur mit ca. 6 kW

Beitragvon Samsa » Mi 3. Mai 2017, 14:47

Hallo Heinz-Jürgen,
hallo panoptikum,

@panoptikum:

also an einer 22KW Ladesäule verwende ich das serienmäßige Ladekabel das dem Fahrzeug beilag (Renault). Das wird ja dann wohl auch für 22KW geeignet sein? Beim NRGkick nehm ich eine 3-Phasige 32A Steckdose und stelle auf 22KW.

@ Heinz-Jürgen:

also ich kann mich dran erinnern, das vor kurzem (vll. eine Woche?) mal etwas lauwarme Luft kam.
Gestern jedoch kam nur kalte Luft. (da hab ich mich kurz aufgeregt da es draußen A....kalt war). :twisted:

Also ich denke das Autohaus wird mich nicht mehr los bevor der Fehler gefunden wurde.

Was denkt Ihr: Schadet es wenn ich "Beweismittel" (Firmware-Stände aus CanZE) ausdrucke und mitnehme?
Beziehungsweise spielt das "Garantie-technisch" eine Rolle wenn das Utility verwendet wird/wurde?

Ich probiere das gleich nachher mit der Heizung noch einmal aus.
Vielen Dank für den Tipp.
Ansonsten sollen die erstmal die 3 Firmware Updates draufspielen.
Der ZE-Techniker meinte am Telefon nur, dass er erstmal schauen muss ob die "Versionen" von Renault überhaupt zum Update freigegeben sind..? Keine Ahnung was das wieder heißen soll. Ich glaub ich lass es einfach mal drauf ankommen ;)

Vielen Dank euch allen :-)

Grüssle Joachim
Samsa
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 22:29

Re: Zoe R240 lädt nur mit ca. 6 kW

Beitragvon flex » Mi 3. Mai 2017, 20:29

Du musst dir über die Verwendung von CanZE keine Sorgen machen. Mit dieser Software arbeiten fast alle hier. Ich benutze noch zusätzlich das Lesegerät von iCarsoft. Der Werkstatt kann das gleichgültig sein. Ist ja nur zum Prüfen/Auslesen der Fahrzeugdaten.

Gruß,
Heinz-Jürgen
Nach Fahrzeugwechsel endlich vollzeitelektrisch mit Tesla Model X "Blumotion"
Weil's besser ist !

1000€ Rabatt und gratis Supercharging beim Kauf eines neuen Model S oder Model X: http://ts.la/heinzjrgenkurt9443
flex
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 00:11

Re: Zoe R240 lädt nur mit ca. 6 kW

Beitragvon Samsa » Do 4. Mai 2017, 07:55

Puh "abwisch", dann bin ich ja beruhigt. Wusste nämlich nicht wie ich dem Meister dann erklären soll, woher ich genau weiß welche Firmware-Versionen ich habe ;-)
Danke dir :-)

Gruß
Joachim
Samsa
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 22:29

Re: Zoe R240 lädt nur mit ca. 6 kW

Beitragvon Samsa » Do 4. Mai 2017, 07:58

Hallo,

also ich hab das nun mit der Heizung getestet. Bei mir geht die Heizung nicht. Nur wundert es mich, da ich weiß dass Sie schon einmal ging.
Naja warm war übertrieben, eher so ein flaues Lüftchen ;-)

Bin mal gespannt was bei der "Fahrzeugannahme" heraus kommt.

Danke :-)

Gruß
Joachim
Samsa
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 22:29

Re: Zoe R240 lädt nur mit ca. 6 kW

Beitragvon TomTomZoe » Do 4. Mai 2017, 10:52

@Samsa
Wegen dem lauwarmen Lüftchen: Du hast noch Climaversion 0701, lass Dir die derzeit neueste Version 0806 aufspielen und Du bekommst warmen Wind :)
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853).
Seit 08/2016 schon 48t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
Ab 09.02.2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-16,9kWh/100km (Sommer-Winter)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1334
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Grennie und 4 Gäste