Zoé Notladekabel hat nen Temperatursensor?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Zoé Notladekabel hat nen Temperatursensor?

Beitragvon felix52 » Di 19. Jan 2016, 18:57

Moin, ist ne Anfängerfrage.
Nixdesto-Trotz: Ist dem so?

Seit mehr als einen Monat lade ich mit diesem Kabel.
Von der Steckdose mit 10 M Kabel (2,5 mm, fertig teuer und geeignet) zum Notladekabel. Von dort eben an das
Notladekabel.

Das Verlängerungskabel blieb ab der Steckdose kalt. Alles funktionierte bis auf einen einzigen Ladebbruch.
Dabei befand sich das Gehäuse des Notladekabels im beheizten Büroraum.
Heute hab ich meine FRI-DA dann in die Garage gestellt und das Gehäuse hatte nunmehr eine Temperatur von
-6 Grad. Jetzt stieg die Temperatur des 10 M Zuleitungskabels an der im Büroraum befindlichen Steckdose auf
38 Grad an (gemessen am Kabelmantel). Nicht an der Steckdose selbst, wohlgemerkt, aber auf den ersten ca. 10 cm Kabellänge.
Bei nahezu identischen Aussentemperaturen und Restreichweiten sowie Akku-Temperatur kann meine Vermutung doch nicht
so falsch sein, oder?

Hat dieses Notladekabel also im Gehäuse so etwas wie einen Temperatursensor, der die Ladeleistung erhöht?
Bei Gleichstrom kenne ich so etwas ja mit Temperatursensorkabeln vom MPP-Solarladeregler zur Batterie.

Vielleicht weiss es ja Jemand?

;)
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 337
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Anzeige

Re: Zoé Notladekabel hat nen Temperatursensor?

Beitragvon Lokverführer » Di 19. Jan 2016, 20:04

Also der Strom wird sicherlich nicht je nach Temperatur gesteuert und schon gar nicht über die 10/14 A erhöht, das wäre gefährlich.

Was es bei ICCB gibt sind Temperatursensoren im Stecker welche bei Überhitzung das ICCB abschalten. Ich weiß allerdings nicht, ob im Renault-Kabel soetwas verbaut ist.

Es gibt aber definitiv keine (gewünschte) Funktion die bei kaltem ICCB-Gehäuse die Leistungsabgabe erhöht.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1235
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Zoé Notladekabel hat nen Temperatursensor?

Beitragvon felix52 » Di 19. Jan 2016, 20:17

Sehe ich im Grunde genau so. Aber hätte ja sein können, dass ähnlich wie bei Solarladereglern etwa die Ladeendspannung
bei niedrigen Temperaturen erhöht wird.....
Ich muss das bei Gelegenheit mal genauer nachmessen.
Danke zunächst
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 337
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste