Zoe mit 22kW an 43kW Ladesäule laden?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Zoe mit 22kW an 43kW Ladesäule laden?

Beitragvon DermitdemTiger » So 7. Aug 2016, 13:28

Liebe Foristi,

ich bin der Elektromobilitaet zugeneigt, aber doch noch ein Novize ohne eigenes Fahrzeug. Dass soll sich in den naechsten Wochen aendern. Hab nun gestern einen Zoe probegefahren. Fuer den ersten Eindruck OK und wuerde mich sicher gut zur Arbeit und zurueck bringen, auch wenn ich nur zu Hause an der Steckdose lade.
Nun muesste dieses Auto als Viersitzer aber auch die ein oder andere Familienfahrt mit erledigen koennen. Haeufig fahren wir z.B. von Potsdam nach Naumburg (Saale). Das sind 200km, ca. 170 davon auf der Autobahn, hauptsaechlich A9. Mit LKW-Geschwindigkeit und ein Mal Laden etwa auf halber Strecke sollte das klappen. Ich wuerde dieses Experiment mit einem Leihfahrzeug gerne wagen - bevor ich eines kaufe. Nun zur Frage.

Auf dem Rastplatz Köckern gibt es in beide Richtungen eine Stromtankstelle mit Typ 2 43 kW (http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Koeckern/Autobahnraststaette-Koeckern-West-A9/11690/). Kann ich den Zoe 2015 da dran mit 22kW laden? Der Elektroauto-Routenplaner hier bietet mir diese Tankstelle naemlich fuer den Zoe 2015 nicht an. Waehle ich den aelteren Zoe als Fahrzeug aus, dann schon.
Wie ist das grundsaetzlich, handeln Fahrzeug und Ladesaeule die Leistung aus oder kann ich das einstellen?

Besten dank und viele Gruesse,
Jochen
Zero DSR. Bild am Stromzähler. Und ca. 5,7 kWh/100 km sagt das Fahrzeug. Was zeigt uns unser Mopped da an? :?:
Benutzeravatar
DermitdemTiger
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 26. Mai 2016, 23:51
Wohnort: Potsdam

Anzeige

Re: Zoe mit 22kW an 43kW Ladesäule laden?

Beitragvon BED » So 7. Aug 2016, 13:31

Beim Zoe kannst Du nichts einstellen. Er lädt immer mit der max. Leistung. (Q210 mit 43,R240 mit 22)
Zuletzt geändert von BED am So 7. Aug 2016, 13:32, insgesamt 1-mal geändert.
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | ZOE R90 | Model S | Model X
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 645
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Re: Zoe mit 22kW an 43kW Ladesäule laden?

Beitragvon harlem24 » So 7. Aug 2016, 13:32

Hi,

kannst Du machen, bringt Dir aber nichts, weil die Zoe eben nur mit 22kW laden kann.
Das Fahrzeug gibt vor, mit welcher Leistung geladen wird, es sei denn die Ladesäule gibt weniger ab, dann ist die Säule die Einschränkung.
Beide reden aber miteinander, von daher ist es kein Problem.

Und ja, es könnten auch Sprüche von wegen Blockieren eines Schnellladers kommen, die würde ich aber ignorieren...;)
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2895
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Zoe mit 22kW an 43kW Ladesäule laden?

Beitragvon HubertB » So 7. Aug 2016, 13:34

Die Ladeleistung wird vom schwächsten Glied bestimmt.
Ladesäule - Kabel - Lader im Auto.
In dem Fall können Säule und Kabel 43, das Auto 22kW.
Das die Säulen bei dem Filter nicht angezeigt werden ist ein kleiner Bug.
Nehm einfach den Filter von der alten Zoe, da stimmen dann halt die Ladezeiten nicht.
Die Zeiten vom Routenplaner sind aber eh mit Vorsicht zu genießen, ich plane nicht damit.
Twizy seit 3/2015, Zoe 12/2015-11/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Zoe mit 22kW an 43kW Ladesäule laden?

Beitragvon DermitdemTiger » So 7. Aug 2016, 13:41

Cool! Das geht ja hier wie's Brezelbacken. Danke!

Dann ueberlege ich mir mal, ob ich mir das beim ersten Mal gleich am Freitag Abend mit Kind auf dem Ruecksitz traue. Ggf muesste der Haendler dann noch rausfinden, ob und wie er mir den Zoe fuer ein Wochenende geben kann.

Gruesse, Jochen
Zero DSR. Bild am Stromzähler. Und ca. 5,7 kWh/100 km sagt das Fahrzeug. Was zeigt uns unser Mopped da an? :?:
Benutzeravatar
DermitdemTiger
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 26. Mai 2016, 23:51
Wohnort: Potsdam

Re: Zoe mit 22kW an 43kW Ladesäule laden?

Beitragvon Jack76 » So 7. Aug 2016, 14:11

;-) Dann ist es bald wieder einer mehr... ;-)

Vielleicht wäre ja auch ein gebrauchter oder etwas älterer Q210-Vorführer sinnvoll. Der kann dann nämlich die 43KW wirklich ausschöpfen und 20 Minuten Kaffepause beim Zwischenladen für Eure 200km-Strecke sind schon ne andere Hausnummer als 40 Minuten.... :)

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2390
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Zoe mit 22kW an 43kW Ladesäule laden?

Beitragvon Vanellus » So 7. Aug 2016, 14:15

Ich kenne deine eingeplante Ladesäule nicht. Brauchst du irgendeine Berechtigung dafür? Falls Ja: hast du diese?
Gruß
Reinhard

Tschuldigung. Sehe gerade ist Tank und Rast, derzeit noch kostenlos und ohne Authentifizierung. Geht also sehr gut für dich.
Erst lesen, dann schreiben :oops:
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1383
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Zoe mit 22kW an 43kW Ladesäule laden?

Beitragvon -Marc- » So 7. Aug 2016, 14:57

Das ist alles kein Problem

Hier ;)
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... se-5/4524/
Hat auch schon ein Smart an 43 kW geladen

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2182
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Zoe mit 22kW an 43kW Ladesäule laden?

Beitragvon Hachtl » So 7. Aug 2016, 20:31

Und mit etwas Glück geht die R240 ab Herbst auch mit 43kW
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1845
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Zoe mit 22kW an 43kW Ladesäule laden?

Beitragvon MarcMarin » Mo 8. Aug 2016, 08:05

Das wäre ein Traum :)
Renault Zoe Intens R210
MarcMarin
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 3. Mai 2016, 15:46
Wohnort: Köln

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste