Zoe lädt nicht mehr :-(

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Zoe lädt nicht mehr :-(

Beitragvon mvan » Di 22. Aug 2017, 16:44

Heute sind es 5 Wochen, dass meine Zoe bei der aktuellen ZE-Werkstatt ist und fast 6 Wochen, dass meine Zoe defekt ist. Also habe ich einmal wieder bei der ZE-Werkstatt angerufen. Seit einigen Tagen ist meine Zoe jetzt scheinbar wirklich in Reparatur. Erstmals habe ich mit jemandem aus der Werkstatt geredet. Der sagte mir: das Ladegerät sei vermutlich defekt. Ich erzählte, dass aktuell bereits das dritte Ladegerät verbaut sei und dieses im Februar eingebaut wurde. Der von der Werkstatt meinte, das hätte ihm bislang keiner erzählt. Ich hatte es aber dort schon mehrfach erzählt. Auch steht es im Computer sobald man die Fahrgestellnummer eingibt. Das hatte ich schon selber gesehen.
Der Mensch war eigentlich freundlich und meinte, er hätte hier in den letzten Tagen bis zu 11 Zoes parallel reparieren müssen. Es sei Urlaubszeit und die Renaulthändler aus einem Umkreis von 100 km würden ihre kaputten Zoes fast alle zu ihnen bringen. Er könne nicht mehr als arbeiten. Zudem müsse er jeden Schritt, den er macht, mit Renault abklären. Die wollten alle Daten haben und würden dann die Anweisungen geben, was zu reparieren ist und was nicht. Und leider würde sich Renault oft sehr viel Zeit mit einer Antwort lassen. Er darf eigentlich nichts selbst entscheiden.
Er erzählte auch, dass bei mir noch die ganz alte Steuerungssoftware auf allen Geräten laufen würde. Da hätte es noch nie ein update gegeben. Die letzten Werkstätten haben das wohl versäumt. Das könnte eventuell auch zu den Fehlern führen. Zudem würde bei mir jetzt ein Ladegeräte - sobald Renault das ok dafür gibt - eingebaut mit einer neuen Seriennummer, d. h. es ist ein überarbeitetes Ladegerät. Er hoffe, dass damit die Probleme dann wirklich behoben seien. Er meinte, das laufe sehr sicher noch alles auf Garantie. ich müsse dafür nichts bezahlen. Er hatte mir versprochen, meine Zoe jetzt vorrangig zu bearbeiten und mich baldmöglichst zurückzurufen.
Ich erzählte das noch mit dem Oberschwingungen, die eventuell die Ladegeräte abschießen könnten, weil die Ladegeräte keine Filter dafür haben. Er meinte, ja das könnte sein. In jedem Fall bekomme ich jetzt eine überarbeitet Version des Ladegeräts.

Es ist wohl schon so, wie ich das seit längerem vermute: Die Probleme liegen nicht unbedingt bei den Renault-Werkstätten. Die Probleme liegen eher bei Renault. Es gibt ganz offensichtlich zu wenige ZE-Werkstätten, die auch noch kompetent sind. Mir hatte man ja diese als kompetent empfohlen. Wenn da jetzt alle defekten ZOEs aus dem Umkreis hingeschickt werden ... Ok, der Renault-Händler könnte zusätzlich Personal einstellen.
mvan
 
Beiträge: 106
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 19:05

Anzeige

Re: Zoe lädt nicht mehr :-(

Beitragvon Nordstromer » Di 22. Aug 2017, 18:01

Weiterhin keine Namen. Finde ich nach wie vor dubios.
Zuletzt geändert von Nordstromer am Di 22. Aug 2017, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1479
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Zoe lädt nicht mehr :-(

Beitragvon wp-qwertz » Di 22. Aug 2017, 18:18

ja, die sommerferien können wirklich ein grund sein. jetzt hoffe ich, dass du kein "troll" bist :D und vor allem aber: dass das wieder was wird. liest sich doch vernünftig, was dir der werkstatts-mann da mitgeteilt hat.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4112
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Zoe lädt nicht mehr :-(

Beitragvon mvan » Di 22. Aug 2017, 19:24

Nordstromer hat geschrieben:
Weiterhin keine Namen. Finde ich nach wie vor dubios.

Nennt sich Nordstromer, will aber reale Namen lesen, so, so.
mvan
 
Beiträge: 106
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 19:05

Re: Zoe lädt nicht mehr :-(

Beitragvon flyher » Di 22. Aug 2017, 19:28

Vielleicht Name von den ach so schlechten Renault Autohäusern?
flyher
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 20. Dez 2016, 22:51

Re: Zoe lädt nicht mehr :-(

Beitragvon mvan » Di 22. Aug 2017, 19:31

wp-qwertz hat geschrieben:
ja, die sommerferien können wirklich ein grund sein. jetzt hoffe ich, dass du kein "troll" bist :D und vor allem aber: dass das wieder was wird. liest sich doch vernünftig, was dir der werkstatts-mann da mitgeteilt hat.


Tja, der erste vernünftige Mensch bei Renault seit Wochen und der repariert auch noch meine Zoe.
Vielleicht sollte Renault einfach ein paar kleine ZE-Werkstätten ins Grüne setzen (auch gerne mit 50 km Anfahrt), zwei, drei oder vier fähige Werkstattleute reinsetzen und den gesamten bürokratischen Überbau aus Vorzimmerdamen, Hotline-Häschen, Vorgesetzten usw. in den Orkus kippen.

Derzeit erinnert mich die Situation bei Renault stark an Asterix und Obelix: Passierschein A38:
https://www.youtube.com/watch?v=lIiUR2gV0xk
mvan
 
Beiträge: 106
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 19:05

Re: Zoe lädt nicht mehr :-(

Beitragvon Nordstromer » Mi 23. Aug 2017, 11:52

mvan hat geschrieben:
Nordstromer hat geschrieben:
Weiterhin keine Namen. Finde ich nach wie vor dubios.

Nennt sich Nordstromer, will aber reale Namen lesen, so, so.


Ich habe bei Bopp&Siems gekauft und werde dort auch die Wartung machen. Wo hast du gekauft und wo deine Wartung gemacht?
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1479
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Zoe lädt nicht mehr :-(

Beitragvon Twizyflu » Mi 23. Aug 2017, 13:05

mvan hat geschrieben:
wp-qwertz hat geschrieben:
ja, die sommerferien können wirklich ein grund sein. jetzt hoffe ich, dass du kein "troll" bist :D und vor allem aber: dass das wieder was wird. liest sich doch vernünftig, was dir der werkstatts-mann da mitgeteilt hat.


Tja, der erste vernünftige Mensch bei Renault seit Wochen und der repariert auch noch meine Zoe.
Vielleicht sollte Renault einfach ein paar kleine ZE-Werkstätten ins Grüne setzen (auch gerne mit 50 km Anfahrt), zwei, drei oder vier fähige Werkstattleute reinsetzen und den gesamten bürokratischen Überbau aus Vorzimmerdamen, Hotline-Häschen, Vorgesetzten usw. in den Orkus kippen.

Derzeit erinnert mich die Situation bei Renault stark an Asterix und Obelix: Passierschein A38:
https://www.youtube.com/watch?v=lIiUR2gV0xk


Dann sag uns doch jetzt wirklich mal den Namen der Werkstatt, die das repariert?
Niemand wird dich dort anschwärzen wollen !?
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18806
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Zoe lädt nicht mehr :-(

Beitragvon mvan » Do 24. Aug 2017, 16:12

Jetzt hat man mir von der Werkstatt mitgeteilt, dass Renault das OK für die Reparatur gegeben hat.
Es wird jetzt nochmals etwa 10 Tage dauern, bis die Ersatzteile da sind. Dann wird die Reparatur durchgeführt.
Es sind Teile vom Ladegerät. Das Teil das im Motorraum oben sitzt und auch Steuerelektronik. Das wurde ja schon im Februar getauscht. Und jetzt wird das Ladegerät Nummer vier bei mir eingebaut. Und meine Zoe ist jetzt seit 6 Wochen defekt. Seit mehr als 5 Wochen ist meine Zoe in dieser Werkstatt. Scheint, dass das am Ende knapp zwei Monate werden.

Das ist irgendwo alles nicht zu fassen. Früher bei anderen Werkstätten haben die auch Ersatzteile gebraucht.
Das hat dann wenige Tage gedauert, bis diese zugeschickt waren.

Ich habe ja schon vielfach bei der Renault-Hotline angerufen. Dort ist man exakt genauso träge.
Was will ich mit einer Zoe, die etwa die Hälfte der gesamten Zeit nur in Werkstätten herumsteht?
mvan
 
Beiträge: 106
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 19:05

Re: Zoe lädt nicht mehr :-(

Beitragvon kalvanice » Do 24. Aug 2017, 17:31

Ich würde mich hier gerne in die Diskussion einklinken.

Meine Zoe (aktuell 110 tkm) hat gerade eine 8-wöchige Reparatur hinter sich. Getauscht wurde - man glaubt's kaum - das Ladegerät. Das ist bereits der 4. Tausch (+ X beim Vorbesitzer).
Ich war immer felsenfest davon überzeugt, dass meine Zoe einen ganz speziellen, einmaligen Fehler hat, den Renault einfach nicht finden kann. Aber anscheinend ist das einfach ein Konstruktionsfehler.

Direkt nach der Abholung hatte ich wieder Ladeabbrüche und wurde abgeschleppt. Beim Fehlerauslesen gab es Meldungen wie "instabiles 3-Phasennetz" und "unzuverlässige Stromversorgung" (Gedächtnisprotokoll).
Die Werkstatt (Renault NDL München) ist bemüht, ihr mangelt es aber auch an ZE-Kräften.

Mein Fazit: Zoe ist einfach zickig und manche eben ganz besonders (wie meine und die von mvan).
"Your mind is for having ideas, not holding them."

Student Automotive/Mobility Mgmt & e-Mobility Enthusiast

2013 Renault Zoe Zen Q210 + JuiceBooster 2
2005 Citroën C4 Coupé VTS
Benutzeravatar
kalvanice
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 15:06
Wohnort: Ingolstadt, BY

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste