ZOE Lader typ2 und/oder CCS?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Welche Ladelösung für ZOE bevorzugt?

0 EUR - AC22
9
8%
300 EUR - DC50 kW only (kein AC)
2
2%
700 EUR - AC43
22
20%
1000 EUR - AC22 + DC50
11
10%
1700 EUR - AC43 + DC50
10
9%
1700 EUR - AC22 + DC100
31
28%
2400 EUR - AC43 + DC100
18
17%
4500 EUR - AC43 + AC43 (Allrad ZOE) 180PS
6
6%
 
Abstimmungen insgesamt : 109

Re: ZOE Lader typ2 und/oder CCS?

Beitragvon Joe-Hotzi » Mi 26. Okt 2016, 12:16

22kw und 100kw CCS passt genau in die Strategie, die ich immer wieder empfehle:

An AC muss man min. so schnell laden können, wie man die Energie verfährt, um sich unterwegs nicht durch "schleichen" zur nächsten Schnellladesäule retten zu müssen bzw. um Ladezeit wg. "Schnarchlader" zu sparen. Alles Richtig gemacht Renault, denn das DC-Ladeinlet für 100kW CCS ist wohl auch für noch größere Akkus gängig - wenn man es mit den 40kWh heute wohl noch nicht ausnutzt. Wenn unterwegs mal die DC Säulestelle ausfällt, hat man immer noch gängige AC22kW als "BackUp".
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1101
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Anzeige

Re: ZOE Lader typ2 und/oder CCS?

Beitragvon Tho » Mi 26. Okt 2016, 12:19

Mit 22kW AC und 50kW CCS oder mehr ist Renault sicher gut aufgestellt.
Leider hat man den zweiten Schritt vor dem Ersten gemacht, sprich mit Einführung des R240 der Zoe ihre 43kW Schnellllademöglichkeit geklaut bevor man eine neue (CCS) anbieten kann. Das ist reichlich ungeschickt dss Fahrzeug seiner Schnelllademöglichkeit zu berauben.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: ZOE Lader typ2 und/oder CCS?

Beitragvon SL4E » Mi 26. Okt 2016, 12:24

Mir fehlt AC11 und 50/100kW DC und gescheites Licht. Außerdem verstehe ich die beeinflussenden Preisangaben nicht :?: Ein CCS Lader macht das Fahrzeug nicht erheblich teurer, denn das Inlet ist nicht so teuer wie bei CHAdeMO und es benötigt kaum weitere Komponenten.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2115
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: ZOE Lader typ2 und/oder CCS?

Beitragvon eDEVIL » Mi 26. Okt 2016, 13:07

SL4E hat geschrieben:
Ein CCS Lader macht das Fahrzeug nicht erheblich teurer, denn das Inlet ist nicht so teuer wie bei CHAdeMO und es benötigt kaum weitere Komponenten.

Es benötigt entsprechende dicke DC-leitungen, Schütze, Kommunkation, Software-Entwicklung etc.
NAtürlich kenne ich die tatsächlichen kosten nicht, aber denke nicht, das ich da so weit daneben liege.

AC 11kW wäre doch nur minimla billiger als AC 22kW . Die Leitungen könnnen dann vom querschnitt ein klein wenig dünner sein, aber die anzahl bleibt.
Wieviel wird man da sparen? 50-100 EUR?

Wieviel kostet denn eine CCS-Buche? Warum sollte diese erheblich weniger kosten als eine für Chademo? Man spart sich die Extra Typ1/Typ2 für AC, aber das sind dann 50-100 EUR
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: ZOE Lader typ2 und/oder CCS?

Beitragvon SL4E » Mi 26. Okt 2016, 13:38

Und genau das ist der Punkt. Du kennst die Preise nicht, dennoch greifst du Preise aus der Luft, nach eigenem "Bauchgefühl" und beeinflußt somit den Ausgang der Umfrage zum, wohlmöglich, eigenen Vorteil des gewünschten Ausganges.

Wenn du also keine Fakten hast, bitte die Preise weg lassen und nur die Ladeoptionen angeben. Nur so erhält man ein verwertbares Ergebnis der Umfrage, nach dem was die Nutzer wirklich wünschen, denn viele lassen sich vom Preis abschrecken.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2115
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: ZOE Lader typ2 und/oder CCS?

Beitragvon eDEVIL » Mi 26. Okt 2016, 15:31

Der preis spielt aber imemr eine Rolle. Sonst kreuzen alle an Allrad 180 PS mit 2x200 kW CCS und 2x 43KW AC und den 200 kwh Akku :twisted:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste