ZOE Ladeprobleme an öffentlichen Stromtankstellen

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: ZOE Ladeprobleme an öffentlichen Stromtankstellen

Beitragvon green_Phil » Di 25. Jun 2013, 09:38

Und durch diesen Vorrang, der eigentlich kein Vorrang sonder ein Exklusivrecht ist, schließt Du andere Autos vom umweltfreundlichen Fahren aus. Da führst Du mit der Umweltfreundlichkeit das falsche Argument ins Felde... Bei einer echten Vorrangsregelung (wie auch immer die aussehen mag) wäre ich mit Dir einer Meinung.
(Nur als Beispiel: Der BMW i3 mit Range Extender ist im engsten Sinne ein Hybrid. Aber er ist dennoch auf regelmäßiges Stromtanken angewiesen - der RE verlängert nur die Reichweite in Ausnahmefällen, kann aber nicht ausschließlich genutzt werden.)
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Anzeige

Re: ZOE Ladeprobleme an öffentlichen Stromtankstellen

Beitragvon kai » Di 25. Jun 2013, 09:49

Hi Leute,

Elektroautos bekommen ab 2014 ein besonderes Kennzeichen (damit die Politessen das checken) und die STVO wird entsprechend für Parkplätze geändert. Das Gesetz wird im September beschlossen werden, und 2014 rechtskräftig sein.
Dann kann man den "Stinker" auch abschleppen lassen und braucht keine Feinstaubplakette mehr.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: ZOE Ladeprobleme an öffentlichen Stromtankstellen

Beitragvon Plexar » Di 25. Jun 2013, 10:18

kai hat geschrieben:
Hi Leute,

Elektroautos bekommen ab 2014 ein besonderes Kennzeichen (damit die Politessen das checken) und die STVO wird entsprechend für Parkplätze geändert. Das Gesetz wird im September beschlossen werden, und 2014 rechtskräftig sein.
Dann kann man den "Stinker" auch abschleppen lassen und braucht keine Feinstaubplakette mehr.

Gruß

Kai


Gibt es da nähere Infos dazu?
Zoe Zen, Perlmutt Weiss mit Rückfahrkamera (seit 08.08.2013)
crOhm EVSE1H32
Benutzeravatar
Plexar
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 5. Jul 2012, 15:56
Wohnort: Haar (bei München)

Re: ZOE Ladeprobleme an öffentlichen Stromtankstellen

Beitragvon Guy » Di 25. Jun 2013, 10:43

kai hat geschrieben:
Elektroautos bekommen ab 2014 ein besonderes Kennzeichen (damit die Politessen das checken) und die STVO wird entsprechend für Parkplätze geändert. Das Gesetz wird im September beschlossen werden, und 2014 rechtskräftig sein.

Beschlossen ist da noch lange nicht. Soweit ich weiß, gehört das lediglich zu den Optionen, die derzeit untersucht werden. Eine Kennzeichnung wäre ja auch für die Benutzung der Busspur o.ä. notwendig.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: ZOE Ladeprobleme an öffentlichen Stromtankstellen

Beitragvon Itzi » Di 25. Jun 2013, 11:43

Turbothomas hat geschrieben:
Reine E-Autos sind auf die Stromtankstellen angewiesen, Hybride nicht. Deswegen der Vorrang für die reinen E-Autos.

Also ein Ampera dürfte z.B. nicht anstecken?

Freilich kann man über einen Vorrang diskutieren, wer den Stecker wie dringend baucht. Aber es geht hier um einen ersten Schritt, damit man mal die Blockierer beseitigt, die gar keinen Nutzen davon haben und andere schädigen.


Die weitere Handhabung wird sicher interessant, sobald es viele Fahrzeuge/Nutzer gibt. Weil wie geht man z.B. mit einem angesteckten E-Auto um das schon voll ist? Eigentlich müsste man die Möglichkeit schaffen es nach dam Volladen Tankstellenseitig ausstecken zu können, damit ein anderer Laden kann.
Das wird schön, wenn das mal unsere einzigen Sorgen sind...!
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: ZOE Ladeprobleme an öffentlichen Stromtankstellen

Beitragvon Blue Flash » Di 25. Jun 2013, 12:00

Itzi hat geschrieben:
Eigentlich müsste man die Möglichkeit schaffen es nach dam Volladen Tankstellenseitig ausstecken zu können, damit ein anderer Laden kann.
Das wird schön, wenn das mal unsere einzigen Sorgen sind...!


Naja, so kommt man auch "billig" zu einem zweiten Ladekabel :roll:
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, -->baldmit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 748
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: ZOE Ladeprobleme an öffentlichen Stromtankstellen

Beitragvon green_Phil » Di 25. Jun 2013, 12:27

CCS-Kabel können nach abgeschlossener Ladung einfach vom fremden Fahrzeug entfernt und am eigenen angesteckt werden. (Habe ich schon mehrfach gelesen)
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: ZOE Ladeprobleme an öffentlichen Stromtankstellen

Beitragvon molab » Di 25. Jun 2013, 12:31

green_Phil hat geschrieben:
CCS-Kabel können nach abgeschlossener Ladung einfach vom fremden Fahrzeug entfernt und am eigenen angesteckt werden.


Ja, die hängen aber auch fest an der Ladesäule - oder?
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: ZOE Ladeprobleme an öffentlichen Stromtankstellen

Beitragvon Turbothomas » Di 25. Jun 2013, 12:43

Ich will mit der Petition nur erreichen, dass sich der BT des Ladesäulenproblems annimmt, noch vor der Sommerpause! ;)
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: ZOE Ladeprobleme an öffentlichen Stromtankstellen

Beitragvon Twizyflu » Di 25. Jun 2013, 12:47

Das mit dem lade kabel finde ich nur gut wenns wirklich fix is
Dann kann man es an seines anstecken wenn das andere fertig is
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18768
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste