ZOE, beschleunigte Ladung ist "geil"

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: ZOE, beschleunigte Ladung ist "geil"

Beitragvon Jürg » Fr 29. Mär 2013, 15:39

midimal hat geschrieben:
Da kannst Du auch BC ( Bordcumputer ) und tatsälich geladene kWh ablesen.

Kann ich nicht - da kein ZOE zur Hand :cry: :cry: :cry:
Sei bitte so lieb und sage es uns (1x 11kW 1x22kW)

Merci


Midimal

Wenn du beim Eintrag von EVPlus auf die 23.5 kWh/100km klickst, kommts du auf spritmonitor.de von EVPlus. Da kanst du dann die Werte finden. Fahre mit dem Mauszeiger über die Zeile vom 28.3. (Tachostand 89 km) und du wirst viele zusätzliche Informationen erhalten. Den Rest kannst du dann selber berechnen.

Jürg
Zoe Intens 08/2013 Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste von Ø 13%)
Ladestation: KEBA Wallbox
PV: MegaSlate II / SolarMax 11.2kWp
Model ☰ reserviert am 31.03.2016
Benutzeravatar
Jürg
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 16. Aug 2012, 13:46
Wohnort: Büetigen CH

Anzeige

Re: ZOE, beschleunigte Ladung ist "geil"

Beitragvon midimal » Fr 29. Mär 2013, 16:01

Danke!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: ZOE, beschleunigte Ladung ist "geil"

Beitragvon EVplus » Fr 29. Mär 2013, 16:49

Ein paar Fotos von heute und Erklärungen dazu.

Die Ladesäule in Murg zeigte mir im Display "Ladekarte ungültig". Na ja hatte die Karte länger nicht mehr benutzt ( seit Nov. 2012 ) . "Haben "DIE" mich rausgekickt ? Ist aber kein Problem, da ich sowieso noch genug Strom dabei habe. Weiter nach Walshut den Hochrehein entlang. In Waldshut zur eingetragenen Stromtankstelle. http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Waldshut-Tiengen/STW-Ladesaeule-Wohnmobilstellplatz-Jahnweg-22/924/

Aufgrund der Anzeige der Ladedauer musste ich feststellen, daß die Ladesäule nur 16A abgibt. ( 32A im Eintrag bei GOE und Lemnet . Bei der lemnet Suche mit aktivem Filter Typ2 und 32A wird dieser Standort angezeigt ) Das müsste geändert werden. Es kann natürlich auch an irgendwelchen Programmierungen der Ladekarte liegen ? Mir wurde vom Display die linke Steckdosenseite zugewiesen.

Auf einem Spaziergang zur malerischen Altstadt Waldhuts wurde ich dann ganz neidisch auf den schönen Stromanschluss des "Ausflugdampfers". 63A dann das nächste Mal mit der crOhm Ladebox im Kofferaum... ???
Der Strom kommt ja direkt aus Leibstadt. Ein Atomkraftwerk direkt an der ( so wie ich vermute ) seismisch aktiven Zone des Hochrheingrabens...

Die nachgeladenen Strommenge war 8,26 kWh lt. Displayanzeige.

Auf der Rückfahrt wählte ich dann die Variante über den A98 Teilausbau, den ich im Dezember 2012 mit dem Smart ed gefahren bin um das Rollverhalten des ZOE unter möglichst ähnlichen Bedingungen zu sehen. Das Video werde ich noch hochladen..bitte etwas Geduld. Ein Urteil bildet Ihr Euch bitte selbst, da ich keine Lust auf Diskussionen habe von wg. fanboy usw. Der Smart hatte damals Winterreifen aufgezogen, der ZOE mit der Werksbereifung 16".





Am Ende habe ich noch die RFID Karte des Energiedienstes aan den Ladesäulen des Firmensitzes getestet. Dort wurde die Karte erkannt und akzeptiert. Geladen habe ich nicht, da Schukoladung uninteressant ist und das letzte Mal die Ladesäule mein Typ2 Kabel nicht freigeben wollte. Am Karfreitag wieder den Hausmeisternotdienst zu bemühen hatte ich keine Lust...

Die Verbrauchsangaben sind in der Spritmonitorsignatur eingepflegt.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Zuletzt geändert von EVplus am Fr 29. Mär 2013, 17:45, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: ZOE, beschleunigte Ladung ist "geil"

Beitragvon EVplus » Fr 29. Mär 2013, 17:13

pierrot hat geschrieben:
Ich bin gerade dabei die Hausinstallation inkl. Kabelverlegung zur garage vorzubereiten. Wie sieht bei dir die Absicherung im Verteilerkasten aus? Mit welchem Kabelquerschnitt arbeitest du im Kasten und nach Außen zur CEE Steckdose? 60 Grad sind schon heftig, aber 22kW über eine fast Stunde ist schon was.. :o


Ich habe ein 5G6 Erdkabel im Installationskanal liegen. Im Verteilerkasten ist ein Diazed Block mit den entsprechenden Schraubsicherungen 35A . Der FI TypB ist im Verteilerkasten im Hauseingangsraum. Ein Leitungsschutzschalter 32A im Carport vor der CEE 400V/32A Dose.

Würde ich die Installation heute machen, dann würde ich ein 5G16 Kabel legen lassen, das kostet zwar vom Material her etwas mehr aber ich hätte dann Zukunftsperspektiven ( 63A ).Bei 63A müsste ersteinmal das EVU die Eingangssicherungen wechseln und den monatlichen Grundbetrag erhöhen. Derzeit sind die 32A ausreichend. Ach ja ein Netzanalysemodul http://www.janitza.de/produkte/energie-messtechnik/ würde auch noch auf der Wunschliste stehen....

Die Leitungsschutzsicherungen von 32A auf 63A auszutauschen ist keine Grosse Sache. Das Kabelverlegen schon. Hinterher ist man meistens immer schlauer....

Grüsse EVplus
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: ZOE, beschleunigte Ladung ist "geil"

Beitragvon mark32 » Fr 29. Mär 2013, 17:46

Ich habe die gleichen Pläne. Ich muß ca. 32 m vom Hausanschluß zur Garage überbrücken und werde wenn möglich auch 5G16 nehmen. Direkt neben den Hausanschluß habe ich ein kurzes 5G10-Kabel von 7m nach außen geführt an meine DSK. Der werde ich eine CEE 63A vorschalten.

Den Hausanschluß möchte ich von Standard (50A oder 63A) auf 100A erhöhen lassen. Die Stadtwerke haben mir dafür einen günstigen Preis angeboten. Richtig teuer sind die Elektrikerkosten und Materialien: Zwei Tage Arbeit mit Wandlermessungen und allein das fette Kabel kommt über 500 Euro. Ich rechne mit Kosten von über 2000 Euro für alle Anschlüsse => CEE 63A an Hauswand und neue CEE 32A (optionel 63A) in der Garage.
Tesla Model X Signature ab 2015 *****Tesla Model S 85P rot seit Nov. 2013****** Ampera E-Pionier weiß seit Juni 2012******Drehstromkiste 32A Plus 63A Typ2*****8,1 kWp Photovoltaik*******16 kWh PV-Speicher von E3DC seit Dez. 2013*****nano-BHKW 1kW
mark32
 
Beiträge: 197
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 15:16
Wohnort: 48249 Dülmen, Deutschland

Re: ZOE, beschleunigte Ladung ist "geil"

Beitragvon Robert » Fr 29. Mär 2013, 18:14

Wie kommt es zu dem extremen Geschwindigkeitsunterschied beim Rollen ? :roll:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4353
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: ZOE, beschleunigte Ladung ist "geil"

Beitragvon Jogi » Fr 29. Mär 2013, 19:10

Robert hat geschrieben:
Wie kommt es zu dem extremen Geschwindigkeitsunterschied beim Rollen ? :roll:

Spontan würde ich sagen, dafür ist hauptsächlich die Relation zwischen Luftwiderstand und Gewicht des Fahrzeuges verantwortlich.

edit:
Kurzes googeln bestätigt: Der smart wiegt nur knapp eine Tonne bei cw 0,37 und knapp 2m² Stirnfläche.
Der ZOE wird mit >1,5t und cw 0,33 angegeben, Stirnfläche finde ich auf die Schnelle nicht, dürfte aber so ca. 2,7m² sein.

--> Luftwiderstand des ZOE ca. 20% mehr, aber das Gewicht über 50% mehr.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: ZOE, beschleunigte Ladung ist "geil"

Beitragvon Rasky » Fr 29. Mär 2013, 19:51

bist du eigentlich der Meinung das das 16 Zoll Rad die bessere Lösung ist ??
Wenn Du an der Ampel in der ersten Reihe neben nem Porsche stehst, auf die Akkuanzeige kuckst und Dir sagst "Für den reichts noch"
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 961
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: ZOE, beschleunigte Ladung ist

Beitragvon Jogi » Fr 29. Mär 2013, 20:05

Rasky hat geschrieben:
bist du eigentlich der Meinung das das 16 Zoll Rad die bessere Lösung ist ??

Vom Rollwiderstand her kann das Rad, bzw. der Reifen nicht schmal genug sein.
Deshalb sind die ganzen Sparwunder ja auch so häßlich... :mrgreen:

Es kommt einfach darauf an, wo man seine individuellen Prioritäten setzt.
Verzichte ich auf 5% der Energieeffizienz oder auf eine knackige Optik?
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: ZOE, beschleunigte Ladung ist "geil"

Beitragvon Robert » Fr 29. Mär 2013, 20:20

Ich sehe den BDZ jetzt schon schreien und fluchen wenn er saftlos am Wegesrand seine bling bling 20 Zöller anstarrt... :lol:

BDZ bitte nicht persönlich nehmen; fand die Vorstellung gerade so witzig.

Ich würde die Entscheidung vom Fahrprofil abhängig machen. Außerdem, vielleicht werden ja größere Eco Reifen nachgereicht ?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4353
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: pineiro und 4 Gäste