ZOE Aufladung mit 230V/13A an einer croHm Ladebox

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: ZOE Aufladung mit 230V/13A an einer croHm Ladebox

Beitragvon EVplus » Fr 12. Apr 2013, 08:16

Wer misst misst Mist...
und wer aufgrund nicht selbst erhobener Daten unter Unkenntniss der Messanzeigen und deren Verhalten auch noch versucht Rückschlüsse zu ziehen liegt nochmal ein paar Meter daneben.

Beispiel: Die kW Anzeige im ZOE Display springt nur in kW Schritten. Nimmst Du jetzt diesen Wert zur Berechnung können 6 kW in der Anzeige in Wirklichkeit 6,95 kW sein. Was also die Berechnungen verfälscht.

Was weitgehendst real ist sind die gefahrenen Kilometer und die Stromzähleranzeige .

Die ganzen Zahlen und Anzeigen dazwischen sind "guess-o-meter" ( anstatt gas-o-meter) = Rateanzeige ... raten von erraten / Quiz.

Grüsse EVplus
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

Re: ZOE Aufladung mit 230V/13A an einer croHm Ladebox

Beitragvon kai » Fr 12. Apr 2013, 12:02

Hi,

hat denn der Zoe so etwas wie eine "Durchschnittsverbrauchsanzeige" oder Gesamtverbrauchsanzeige ?
Die ins Verhältnis zur real geladenen Strommenge gesetzt wäre auch hilfreich.

Immerhin fährst Du ja mit Sommerreifen, also wäre der reale Verbrauch mit Winterreifen ja evtl noch etwas höher !

Fakt ist, das DEIN Zoe mit Sommerreifen aktuell knapp 19kwh auf 100KM ab Steckdose verbraucht bei unterschiedlichen Ladeversionen.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste