ZOE 40 mit 32A CEE Laden

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

ZOE 40 mit 32A CEE Laden

Beitragvon DieterK » Mi 17. Mai 2017, 14:21

Hallo,

ich würde mir gerne einen ZOE 40 kaufen und bin mir wegen der Lademöglichkeiten noch ein wenig unsicher. Eine Wallbox darf ich leider nicht installieren, eine 32A CEE-Dose ist jedoch möglich.

Wenn ich das richtig sehe würde ich dafür ja diese mobile Ladestation (NRGkick) für knapp 1000 EUR benötigen. Kann ich das Fahrzeug dann überhaupt auf Dauer damit laden oder ist das nicht so optimal? Welche Nachteile habe ich im Vergleich zu einer echten Wallbox?

Gibt es irgendwo eine Aufstellung für die durchschnittlichen Ladezeiten für den 40er ZOE bei 32A/24A? Habe es schon über die Suchenfunktion versucht, finde aber nur falsche Threads :-(

Vielen lieben Dank und viele Grüße,
Dieter
DieterK
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 16:22

Anzeige

Re: ZOE 40 mit 32A CEE Laden

Beitragvon panoptikum » Mi 17. Mai 2017, 14:52

Der Vorteil der Box ist, dass Du sie nicht in den Kofferraum legen musst und sie fest mit der Wand oder ähnlichem verbunden ist (ist aber auch der Nachteil).

Eine Aufstellung der Ladezeiten gibt es direkt auf der Renault-Seite. Ich muss mal suchen.
Gefunden (nach unten scrollen):
https://www.renault.at/modellpalette/renault-modelluebersicht/zoe/batterie-und-aufladen.html
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1284
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: ZOE 40 mit 32A CEE Laden

Beitragvon Zoelibat » Mi 17. Mai 2017, 15:07

DieterK hat geschrieben:
Gibt es irgendwo eine Aufstellung für die durchschnittlichen Ladezeiten für den 40er ZOE bei 32A/24A? Habe es schon über die Suchenfunktion versucht, finde aber nur falsche Threads :-(

Die Ladezeit hängt von einigen Faktoren ab, z.B. von Akkutemperatur und Ladestand. D.h. der Zoe lädt im Winter in einer kalten Garage wesentlich länger als im Sommer, wenn der Akku warm ist.

Vorteile Wallbox: fest installiert, mit angeschlagenem Kabel sehr komfortabel. Einige Wallboxen können auch in eine Haussteuerung integriert werden.
Nachteile Wallbox: kann nicht mobil verwendet werden

Vorteile NrgKick: direkt regelbar über die Knöpfe oder App (sofern Bluetoothfunktion), kann mitgenommen werden und mobil verwendet werden
Nachteile NrgKick: Leichter zu stehlen, falls nicht diebstahlsicher montiert.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: ZOE 40 mit 32A CEE Laden

Beitragvon tango » Mi 17. Mai 2017, 15:34

Wenn man den NRGkick an der Wand befestigt und mit ein klein wenig Phantasie dadurch auch gegen ungewollte Mitnahme schützt, dann kann man den auch wunderbar in einer Mehrfachgarage einsetzen. vielleicht auch in einem etwas geschützten Car-Port. Weiter in der Öffentlichkeit würde ich ihn aber schon wieder nicht liegen lassen. Regenfest ist er, aber die CEE-Installation sollte man da auch im Blick haben.

Ich habe an meiner Garagenwand ein 100er Loch gebohrt, mit einem HT-Rohr ausgebuchst und schiebe immer nur den Typ-2 Stecker durch. Dadurch kann ich auch vor der Garage laden, muss das Kabel nicht immer wegbauen, kann es aber für Reisen doch machen.

Einen (negativen) Einfluss auf das Fahrzeug hat ein NRGkick in keinem Fall. Es ist eine super Lösung!

Auch wenn man mit 22 kW laden kann, man muss das nicht machen. Unter normalen Bedingungen reichen 6 kW (dreiphasig) gut aus, ist netzschonender. Einfach der NRGkick runterregeln.
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 515
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 16:37
Wohnort: Oberriexingen

Re: ZOE 40 mit 32A CEE Laden

Beitragvon Cavaron » Mi 17. Mai 2017, 20:42

Ich benutze die Bettermann Box B3200 mit Lufty Kofferaumverriegelung als Diebstahlschutz. Ist etwas günstiger als das NRGKick. Aber mal aus Interesse gefragt: Warum ist CEE erlaubt, aber Wallbox verboten?
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: ZOE 40 mit 32A CEE Laden

Beitragvon sunstegen » Mo 12. Jun 2017, 10:20

Habe auch geplant einen ZOE 40 zu kaufen(leasen). Was ich nicht verstehe warum das Notladekabel nicht standartmässig mitgeliefert wird sondern für brutto 600€ gekauft werden muss.
Nun bin auf die Lösung mit dem NRGkick gestossen diese Lösung gefällt mir sehr gut da ich auch an unterschiedlichen Orten, wo CEE32 Installation vorhanden sind, laden kann. Bei NRKkick gibt es ja für 99€ ein Anschlusskabel Set mit einem Haushaltsschuko
stecker den ich ja dann als "Ersatz" für das Notladekabel verwenden kann.

Frage an das Forum: Lieg ich da richtig ?

Danke für Antwort aus den Schwarzwald
sunstegen
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 09:47

Re: ZOE 40 mit 32A CEE Laden

Beitragvon Lokverführer » Mo 12. Jun 2017, 10:34

Ja das geht problemlos

Das Adapterset finde ich persönlich mit 90€ allerdings eher teuer für die drei Käbelchen...
Wen mann es kann, selbst bauen...
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1234
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: ZOE 40 mit 32A CEE Laden

Beitragvon harlem24 » Mo 12. Jun 2017, 10:53

@sunstegen

Das Problem bei der Zoe ist, dass die Ladung an der Schuko sehr ineffektiv ist und daher sehr lange dauert.
Renault hatte das Kabel zeitweise dazu gelegt, aber dann eingesehen, dass es keine wirklich Lösung ist.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2892
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: ZOE 40 mit 32A CEE Laden

Beitragvon sunstegen » Mo 12. Jun 2017, 12:08

Hallo harlem24
erst Danke für die schnelle Antwort. Was heist ineffektiv ist es die lange Ladezeit oder geht bei dieser Art zu laden Power im Ladeprozess "verloren" ?
sunstegen
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 09:47

Re: ZOE 40 mit 32A CEE Laden

Beitragvon panoptikum » Mo 12. Jun 2017, 12:18

Zu Bedenken ist, dass das Schuko-Adapterkabel von DiniTech bis max. 10 A verwendet werden soll.

Funktioniert aber einwandfrei als "Notlade-Ziegel" :D
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1284
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste