Zeitgesteuertes Laden

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Zeitgesteuertes Laden

Beitragvon Jeggo » Di 29. Aug 2017, 18:57

Hallo,

da ich meinen ZOE und den Juice Booster erst einige Tage habe hätte ich einmal ein Paar Fragen an die erfahrenen Nutzer:

- Wie zuverlässig funktioniert das zeitgesteuerte Laden (einzelner Timer und/oder Wochenplanung)?
- Nutzt ihre regelmäßig die Strombegrenzung des Juice Boosters?

Hintergrund meiner Fragen: Mein Netzbetreiber macht einen ziemlichen Aufstand bzgl. der Erhöhung der Haussicherung von 35A auf 63A (Kosten vermutlich >1.000,-€). Wenn ich keine weiteren Großverbraucher wie Herd und Waschmaschine laufen lassen, hat es bisher keine Probleme mit der 32A CEE Steckdose in der Garage gegeben. Wenn die PV-Batterie voll ist, kommen von dort auch noch einmal ca. 4,9A. So bleiben mir rechnerisch ca. 8A Differenz bevor die Sicherung auslöst.
Daher plane ich eher bei den 35A zu bleiben und bevorzugt Nachts und ggf. mit reduzierter Leistung zu laden.
Es sollte halt zuverlässig funktionieren...

Bis bald

Jens
Jeggo
 
Beiträge: 44
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 10:36

Anzeige

Re: Zeitgesteuertes Laden

Beitragvon Spider » Mi 30. Aug 2017, 07:26

Eine Leistungserhöhung kostet bei jedem EVU viel Geld, das ist normal.
Einfach dein Ladekabel auf 11kW (16A) stellen und schon kannst du bedenkenlos laden.
Benutzeravatar
Spider
 
Beiträge: 211
Registriert: So 29. Mai 2016, 08:10
Wohnort: Volkach

Re: Zeitgesteuertes Laden

Beitragvon mcluki99 » Mi 30. Aug 2017, 07:49

- Wie zuverlässig funktioniert das zeitgesteuerte Laden (einzelner Timer und/oder Wochenplanung)?

Funktioniert super. Die Einstellung übers Display direkt im Auto nervt halt gewaltig.
Der Timer ist nur "one-shot", also den Planer verwenden, wenn du nicht täglich ins Menü willst und von "Immer laden" auf den Timer umstellen willst...
Benutzeravatar
mcluki99
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 21:05
Wohnort: Oberösterreich

Re: Zeitgesteuertes Laden

Beitragvon Jeggo » Mi 30. Aug 2017, 08:16

Hallo,

vielen Dank schon einmal für die Antworten.

Der erste Test in der letzten Nacht verlief erfolgreich :D ...

Bei meinem Fahrverhalten sollte es auch ausreichen einmal unter der Wochen und am Wochenende zu laden.
Am Wochenende werde ich es dann eher tagsüber laden und die Energie der PV-Anlage direkt zu nutzen.

Anmerkung: Mein Nachbar hat von Anfang an 63A. Beim nächsten Haus bin ich schlauer. Zum Glück darf die PV-Anlage immerhin ans Netz. Das scheint auch nicht mehr überall der Fall zu sein...

Bis bald

Jens
Jeggo
 
Beiträge: 44
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 10:36

Re: Zeitgesteuertes Laden

Beitragvon Spider » Mi 30. Aug 2017, 11:35

Ich hab von Anfang an schon 80A im HAK^^ danke der Durchlauferhitzer und der el. Fußbodenheizung ^^
Jetzt kommt noch ne 5.7kWp PV dazu die dann immer wieder weng erweitert wird.
Benutzeravatar
Spider
 
Beiträge: 211
Registriert: So 29. Mai 2016, 08:10
Wohnort: Volkach

Re: Zeitgesteuertes Laden

Beitragvon eDEVIL » Mi 30. Aug 2017, 12:06

Würde mal 50A versuchen und das mit der installtion eine CEE32 Steckdose für gelegentliche Nutzung begründen. 8-)

die 1000 EUR würde ich da nicht zum Fenster raus werfen.
Wieviel Ampere ist denn die Zählervorsicherung aktuell?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Zeitgesteuertes Laden

Beitragvon Jeggo » Mi 30. Aug 2017, 16:14

Hallo,

die Vorsicherung ist 35A. Im Normalen Betrieb (also kein E-Herd oder sonstige Großverbraucher) klappt es.
Wäre im Moment auch nicht so tragisch, da der HAK wegen der PV-Inbetriebnahme noch nicht wieder verplombt ist.

Im Moment teste ich gerade einmal den Juice Booster mit 230V/13A. Die Ladung soll 14,5h dauern.
Die CEE32 mit nur 20A zu betreiben sollte in den meisten Fällen auch ausreichen.
Da ich auch sonst keine elektrischen Großverbraucher habe, sollte 35A eigentlich auch ausreichen.

Da hier ja auch einige Diskussionen bzgl. der AC-Ladeleistung anderer Fahrzeuge stattfinden, wird die Reise bzgl. der AC-Heimladung ja wohl eher zwischen 11 und 22kW liegen. Heimische DC-Ladeleistung größer 22kW sind im Moment ja einfach nicht zu bezahlen (>10k€). Da ich ja Nachts auf jeden Fall mit 22kW laden kann, werde ich es wohl erst einmal so lassen.

Bis bald

Jens
Jeggo
 
Beiträge: 44
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 10:36

Re: Zeitgesteuertes Laden

Beitragvon eDEVIL » Mi 30. Aug 2017, 16:22

Wenn 35A vorsicherung wird doch im HAK ne 50er stecken und wnen da aus verseheneine 63A drin ist... 8-)
Auf was ist denn die Zuleitungs ausgelegt?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Zeitgesteuertes Laden

Beitragvon Jeggo » Mi 30. Aug 2017, 16:53

Im HAK ist auch 35A. Habe ich selber gesehen. Der Installateur war auch etwas verwundert.
Zum HAK kommt von der Straße 35qmm. Also ausreichend für 100A.

Habe eben noch einmal mit dem Installateur gesprochen. Bei 50A hat die Firma keine Problem den Zählerschrank so abzunehmen.
Im Zählerschrank ist mit 10qmm verdrahtet. Da würde zwar auch noch 63A gehen. Der Installateur hätte da aber dann lieber schon 16qmm (der Betriebselektriker bei mir im Geschäft sieht das auch so und es gibt von Firmenseite auch eine Vorgabe).

Sie werden den Ist-Zustand auch mal so dokumentieren und dann eine Anfrage an den Netzbetreiber stellen. Dann kann ich immer noch entscheiden, was ich machen möchte.

Bis bald

Jens
Jeggo
 
Beiträge: 44
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 10:36

Re: Zeitgesteuertes Laden

Beitragvon eDEVIL » Mi 30. Aug 2017, 17:09

63A HAK und 50A Zählervorsicherung wäre dann sinnvoll.
Dann geht parallel zu 32A ladung auch 16A dauerhaft
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste