Wucherpreise!!!

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Wucherpreise!!!

Beitragvon Fluencemobil » Mo 3. Okt 2016, 19:37

Mit der neuen 41kwh zoe incl. Q90 Lader und genügend CF Boxen, sollte alles entspannter gehen.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1620
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Anzeige

Re: Wucherpreise!!!

Beitragvon michaell » Mo 3. Okt 2016, 19:46

Fluencemobil hat geschrieben:
Mit der neuen 41kwh zoe incl. Q90 Lader und genügend CF Boxen, sollte alles entspannter gehen.


Q90, gibt es nur über Import in Deutschland, leider :(
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Info (at) Solar-lamprecht.de
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1377
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Wucherpreise!!!

Beitragvon Lokverführer » Mo 3. Okt 2016, 20:03

1111 hat geschrieben:
Wir hatten heute ein E-Wald Ladesäulen Desaster :evil: :evil: :evil: .

In Roding funktionierte von 3 E-Wald Ladesäulen keine einzige.
Die Hotline konnte nicht helfen da die Säulen nicht online waren :evil: .
[...]und die Hotline war nicht mehr erreichbar :evil: .


Ah, funktioniert Roding also immer noch nicht... am Bahnhof wollte man ja vor langer Zeit mal ein Ersatzteil einbauen damit die wieder online geht.

Hotline nicht mehr erreichbar? Die Hotline stellt ja DB Rent und die sind eigentlich schon 24/7 da, was aber leider nicht ausschließt, dass die Mitarbeiter dort der Meinung sind, sie wären nur für Carsharing da und nicht für Ladesäulen :(
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1234
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Wucherpreise!!!

Beitragvon novalek » Mo 3. Okt 2016, 20:48

Also zum Laden gehört Gefühl. Und Laden zum Minutenpreis kann teuerst werden- hier nicht am Schuko betrachtet, sondern am 11/22kW.Anschluß.

Wer unter diesen zeitlichen Bedingungen unkontrolliert lädt (z.B. über Nacht), erlebt kostenmäßig sein blaues Wunder.
Die Ladung erfolgt doch nicht kontinuierlich mit maximal möglicher Stromstärke, sondern sinkt bereits 1-2 Stunden vor der 100%-Schwelle auf ein Tröpfel-Niveau und jene Stunden kosten dann richtig.
Mein Meßprotokoll läuft seit 5 Monaten an einer 11kW-Box --> ein Beispiel 1,5 Stunden mit 10,5 kW und gut 2 Stunden mit 2,5 kW. Das Schema ist an jedem Tag ein ähnliches.
Ob allerdings die 2 Stunden zur Ladung genutzt werden, habe ich nicht kontrolliert - es könnte eine Mischnutzung aus Ausgleichsladung und Akku-Kühlung sein.
Erst danach schaltet die ZOE-Ladesteuerung die Verbindung ab.
Nächtliche Ladung ...
Bei wärmeren Temperaturen (mit Anlauf der Kühlung nach Tagesfahrt):
http://www.goingelectric.de/w/images/11kw.JPG
und noch ein Graph bei 11°C, 60 auf 100%:
http://www.goingelectric.de/w/images/Von-60-auf100.JPG
R90/16
Benutzeravatar
novalek
 
Beiträge: 2001
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Wucherpreise!!!

Beitragvon darklight » Di 4. Okt 2016, 19:59

Ist ja echt bescheiden, dass es mit E-wald solche Probleme gab. Wir selbst waren letztes Jahr am 2. Weihnachtsfeiertag unterwegs und hatten ebenfalls Probleme mit der Hotline am Feiertag. Es ist super, was E-wald in der Region Bayerischer Wald aufgebaut hat aber es muss halt auch funktionieren...
darklight
 
Beiträge: 265
Registriert: Di 28. Jul 2015, 17:57

Re: Wucherpreise!!!

Beitragvon drilling » Di 4. Okt 2016, 20:01

darklight hat geschrieben:
aber es muss halt auch funktionieren...


Und das zu akzeptablen Preisen, nicht zu Apothekerpreisen.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2572
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Wucherpreise!!!

Beitragvon Landmark » Di 4. Okt 2016, 20:39

Ich kann eines einfach nicht begreifen. Warum wird nach Zeit abgerechnet?
In meinen Augen ist das ganz klar der Versuch des Abzockens.
An der Tanke habe ich früher noch nie nach Zeit bezahlt, nur mit der Zeit immer mehr :lol:
Ich kaufen meinen Strom nach Menge und nicht nach Zeit.
Beim Bäcker kaufe ich doch nicht 20 min Brot, was soll der Mist? :roll:
Zoe Zen seit 03/2016
14,5 kWh auf 100km
6,92 kWp PV Anlage 09/2016
Benutzeravatar
Landmark
 
Beiträge: 37
Registriert: Di 22. Mär 2016, 21:48
Wohnort: Sedlitz

Re: Wucherpreise!!!

Beitragvon darklight » Di 4. Okt 2016, 21:11

War da nicht ein Gesetz mal in Planung, dass nur nach Menge abgerechnet werden darf? Somit hätten auch die 22 Kw Zoés keinen Nachteil bei der 43 KW Ladung.
darklight
 
Beiträge: 265
Registriert: Di 28. Jul 2015, 17:57

Re: Wucherpreise!!!

Beitragvon fbitc » Di 4. Okt 2016, 21:22

... schon spaßig... auf der einen Seite schreien alle nach zeitbasierten Tarifen um "Parklader" zu vermeiden, die unnötig lange die Säulen blockieren und hier wird wieder nach KWh Abrechnung geschrieen
...
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3768
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Wucherpreise!!!

Beitragvon drilling » Di 4. Okt 2016, 21:42

fbitc hat geschrieben:
... schon spaßig... auf der einen Seite schreien alle nach zeitbasierten Tarifen um "Parklader" zu vermeiden, die unnötig lange die Säulen blockieren und hier wird wieder nach KWh Abrechnung geschrieen
...

Das waren hauptsächlich die Zoe Fahrer die sich durch Schnarchladerautos an den Drehstromsäulen gestört fühlten. Jetzt schreien die selben Zoe Fahrer nach KWh Abrechnung weil sie sonst mit nur 22kW an den immer häufigeren Schnelladesäulen benachteiligt sind. :roll:
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2572
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste