Weshalb ich keine RWE Ladebox will

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Weshalb ich keine RWE Ladebox will

Beitragvon Turbothomas » Mo 6. Mai 2013, 06:09

Das Thema des Threads ist "Warum keine RWE-Wallbox?" Ich habe in meinen UNterlagen nachgesehen Letztes Jahr bei der Abfrage der Hersteller (kurz nach der eCarTec in M) waren Schneider Electronic und RWE in 22kW nicht lieferbar. Die Schneider hätte mir besser gefallen, wegen der Akkuladestandsanzeige und dem schicken grün. Dabei war das Produkt bereits im Katalog von 2011 enthalten. Auskunft der Dame am Telefon: In F dauert es halt etwas länger ....
Auch RWE war noch in der Prüfphase nach EN-Norm, so wurde es halt Eon.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Weshalb ich keine RWE Ladebox will

Beitragvon BuzzingDanZei » Mo 6. Mai 2013, 12:33

Soeben kam die offizielle Nachricht zu meinem Händler, dass die Wallbox nicht gekauft werden muss. Somit haben wir auch das Thema nun vom Eis, mal wieder mit einem Happy End. ;)
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2592
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Weshalb ich keine RWE Ladebox will

Beitragvon green_Phil » Mo 6. Mai 2013, 12:39

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Soeben kam die offizielle Nachricht zu meinem Händler, dass die Wallbox nicht gekauft werden muss. Somit haben wir auch das Thema nun vom Eis, mal wieder mit einem Happy End. ;)

Das ist schön! Bin mir aber nicht sicher, ob das auch für mich das erhoffte Happy End haben wird. Mein Vertrauen in diesen Hersteller ist für's erste kaputt.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Weshalb ich keine RWE Ladebox will

Beitragvon BuzzingDanZei » Mo 6. Mai 2013, 12:43

green_Phil hat geschrieben:
BuzzingDanZei hat geschrieben:
Soeben kam die offizielle Nachricht zu meinem Händler, dass die Wallbox nicht gekauft werden muss. Somit haben wir auch das Thema nun vom Eis, mal wieder mit einem Happy End. ;)

Das ist schön! Bin mir aber nicht sicher, ob das auch für mich das erhoffte Happy End haben wird. Mein Vertrauen in diesen Hersteller ist für's erste kaputt.


Kann ich nicht nachvollziehen. Bis auf einige wenige über-engagierte Händler hat nie jemand behauptet, dass es anders sein wird. Renault hätte hier sicherlich eher Klarstellung liefern können, aber so ist das nun mal mit großen Konzernen und unterbesetzten Marketing Abteilungen.
Manchmal sollte man eben etwas gelassener sein und sich nicht in alles so reinsteigern! ;)
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2592
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Weshalb ich keine RWE Ladebox will

Beitragvon green_Phil » Mo 6. Mai 2013, 13:07

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Manchmal sollte man eben etwas gelassener sein und sich nicht in alles so reinsteigern!

Da hast Du leider Recht. Aber ich vertrete die Auffassung, dass es nichts kostet, eine Mail an alle Händler zu schicken, wo soetwas klar gestellt wird. Dauert 10 Minuten, bringt viel gute Laune auf der Käuferseite. Sicher sind technische Details immer mit Kosten verbunden, wenn man da noch was verbessern will. Aber der Umgang mit Kunden ist nichts für Stümper. Und in einem "großen Konzern" sollten keine Stümper in den Chefetagen des Marketings sitzen. Wenn doch, wer garantiert mir einen reibungslosen Ablauf von Gewährleistungsansprüchen, von Serviceleistungen, dort könnten ebenfalls Stümper und horizontbeschränkte Leute am Hebel sitzen... Ich weiß, das ist offtopic, aber versteht man, was ich meine? 23.000€ ist ja auch kein Preis für einen Superbilligauto, wo ich weder Fragen stellen darf noch Antworten erwarten.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Weshalb ich keine RWE Ladebox will

Beitragvon Plexar » Mo 6. Mai 2013, 13:07

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Soeben kam die offizielle Nachricht zu meinem Händler, dass die Wallbox nicht gekauft werden muss. Somit haben wir auch das Thema nun vom Eis, mal wieder mit einem Happy End. ;)


Warte auch noch auf Rückantwort meines Händlers (habe eine chOhm Box geordert, es gibt nun das bekannte Gezicke vom Renault-Händler wg. Negativoption)
Gibts in Deinem Fall was Schriftliches seitens Renault, oder wurde Dir das telefonisch mitgeteilt?
Zoe Zen, Perlmutt Weiss mit Rückfahrkamera (seit 08.08.2013)
crOhm EVSE1H32
Benutzeravatar
Plexar
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 5. Jul 2012, 15:56
Wohnort: Haar (bei München)

Re: Weshalb ich keine RWE Ladebox will

Beitragvon BuzzingDanZei » Mo 6. Mai 2013, 14:08

Plexar hat geschrieben:
Gibts in Deinem Fall was Schriftliches seitens Renault, oder wurde Dir das telefonisch mitgeteilt?


Dann kannst du dich entspannen. Dein Händler wird das dann auch bald wissen.
Mir wurde das von meinem Händler vorhin per Facebook mitgeteilt. 8-)


green_Phil hat geschrieben:
Da hast Du leider Recht. Aber ich vertrete die Auffassung, dass es nichts kostet, eine Mail an alle Händler zu schicken, wo soetwas klar gestellt wird. Dauert 10 Minuten, bringt viel gute Laune auf der Käuferseite. Sicher sind technische Details immer mit Kosten verbunden, wenn man da noch was verbessern will. Aber der Umgang mit Kunden ist nichts für Stümper. Und in einem "großen Konzern" sollten keine Stümper in den Chefetagen des Marketings sitzen. Wenn doch, wer garantiert mir einen reibungslosen Ablauf von Gewährleistungsansprüchen, von Serviceleistungen, dort könnten ebenfalls Stümper und horizontbeschränkte Leute am Hebel sitzen... Ich weiß, das ist offtopic, aber versteht man, was ich meine? 23.000€ ist ja auch kein Preis für einen Superbilligauto, wo ich weder Fragen stellen darf noch Antworten erwarten.


Wie gesagt, ich denke auch, dass Renault so einiges besser machen könnte. Als Stümper würde ich aber niemanden betiteln, ohne die Hintergründe zu kennen. Ich finde das anmaßend!
Ich kann dich sehr gut verstehen und ich muss mich auch selbst immer wieder bremsen. Aber von dem was ich da so aus dem Hintergrund mitbekomme und über das ich hier nicht öffentlich reden möchte/kann, kann ich dir versichern, dass deine Beschimpfungen unfair sind und Menschen sicherlich persönlich treffen, die sich eigentlich engagieren und aus der Situation das Beste versuchen zu machen. Man ist in einem Forum immer schnell dabei sich auszukotzen - kenn ich von mir selbst wie gesagt. Aber man sollte nicht vergessen, dass hinter dem Monitor auch ein Mensch sitzt, dessen Situation du gar nicht beurteilen kannst. :ugeek:
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2592
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Weshalb ich keine RWE Ladebox will

Beitragvon green_Phil » Mo 6. Mai 2013, 14:20

Du hast Recht, das ist anmaßend. Aber dass ich die Hintergründe nicht kenne, ist ja auch nicht mein Verschulden. SO geht es jedenfalls nicht. Und Leute die das Marketing Deutschland leiten, sollten das wissen. Ich weiß, es ist anmaßend da ich es auch nicht beherrsche, aber wer soetwas verbockt, sollte nicht da sitzen, wo er es tut. Das sind gut bezahlte Leute... Fehler können passieren, und wenn dadurch den Kunden Nachteile entstehen oder entstehen könnten, ist es da zu viel verlangt die Reservierer zu informieren über das Wie, Warum, Wieso? Ist es zu viel verlangt auf beunruhigte Kundenanfragen zu reagieren? Ist es zu viel verlangt, seine Händler nicht im Regen stehen zu lassen?
Ich denke nein. Schon gar nicht von Spezialisten, die genau dafür zuständig sind. Ich bin nicht allinformiert, aber so, wie es für mich aussieht (aussehen muss) sind bei Renault Deutschland Stümper am Werk. Ob das tatsächlich so ist, kann ich nicht sagen, mir fehlen wieder einmal die Infos... (Muss ich hier im Forum immer die politcal corectness befolgen oder darf ich auch begründet kurz anmaßend werden? Ich mag die Nettiquette nicht verletzen.)

Edit: Nachdem Du Deinem Statement noch etwas hinzugefügt hast, mache ich das auch ;)
Ja, ich möchte mich hier in aller Form entschuldigen, es war nie meine Absicht persönlich zu werden oder jemandens Privatsphäre anzugreifen :!: Es geht mir gar nicht um einzelne Personen, ich weiß ja gar nicht, wer diese Informationspolitik verzapft. Aber sie ist verzapft. Das sollte keiner bestreiten können. Und das ärgert mich maßlos. Es ist so... arrrrg. Ich hatte die crohm-Box bestellt, viel zu voreilig, und jetzt habe ich sei vielleicht zu voreilig wieder abbestellt. Nun kann ich mich also nicht nur über Renaults Marketing, sondern auch noch über mich selbst ärgern. Doppelt frustrierend. Meine sympathische, aber wohl nicht recht gut informierte, wenngleich engagierte HändlerIn ruft mich seit einer Woche nicht zurück. Jetzt schieb' ich tatsächlich auch noch Frust auf Händler. Obwohl ich weiß, warum sie mich nicht zurückruft - hier kenne ich die verzeihlichen Hintergründe. Meine Ungeduld wird mein Ruin sein...
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Weshalb ich keine RWE Ladebox will

Beitragvon EVplus » Mo 6. Mai 2013, 14:37

green_Phil hat geschrieben:
......wer garantiert mir einen reibungslosen Ablauf von Gewährleistungsansprüchen, von Serviceleistungen, dort könnten ebenfalls Stümper und horizontbeschränkte Leute am Hebel sitzen... Ich weiß, das ist offtopic, aber versteht man, was ich meine? 23.000€ ist ja auch kein Preis für einen Superbilligauto, wo ich weder Fragen stellen darf noch Antworten erwarten.



Ich kann die Bemerkungen voll und ganz verstehen. Leider ist das Problem nicht auf Deutschland beschränkt. Ich sitze zum xten Mal bei Renault in Frankreich um Informationen über den Verbleib meines ZOE zu erfahren. 14 Tage sind inzwischen vergangen ohne eine einzige Information, wann ichden ZOE repariert, funktionstüchtig zurück erhalte. Heute habe ich eine Frist gesetzt. Nach Verbraucherschutzgesetzen in der EU hat eine Garantiereparatur innerhalb von 5 - 10 Tagen stattzufinden.

Grüsse EVplus

Der Kaffee schmeckt bei Renault und das Kundenwifi funktioniert auch....soll ich ins Autohaus umziehen ??

1367847311770.jpg
ZOE in der Vitrine


1367847394559.jpg
Qualitee
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Weshalb ich keine RWE Ladebox will

Beitragvon BuzzingDanZei » Mo 6. Mai 2013, 15:07

Wie gesagt, vieles kann auch ich nicht nachvollziehen. Vielleicht können die "Stümper" aber selbst wenig dazu und sind auch nur äusseren Zwängen unterlegen, wer weiß das schon. Vielleicht gibt es gerade viel größere und wichtigere Baustellen...

Was EV+ widerfährt ist leider auch wieder ein NOGO! :o
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2592
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste