Wer hat mit der alten Zoe Probleme an 43Kw Schnellladern?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Wer hat mit der alten Zoe Probleme an 43Kw Schnellladern

Beitragvon Bavaria EV » Do 19. Okt 2017, 17:48

Mach´Dir keinen Streß :D ....genieße den Urlaub und lass´Dich am ...es Dir gut gehen 8-)
Bavaria EV
 
Beiträge: 337
Registriert: Di 21. Feb 2017, 23:49

Anzeige

Re: Wer hat mit der alten Zoe Probleme an 43Kw Schnellladern

Beitragvon zoenms » Sa 21. Okt 2017, 18:58

Rückweg: 19% bei Ankunft (extra noch ein bisschen um den Block gefahren)

Ladung startet mit voller Leistung, manueller Abbruch bei 98% SoC ohne Probleme zwischendurch

Der Lader und seine Sensoren sind in Ordnung. Allerdings mögen er und die neuen T&R-Säulen in der Umgebung sich nicht. Und nicht nur bei mir (s.o.). Wer auch immer das beheben kann (Renault? T&R? Beide?).

Ich lass es erst einmal dabei, Torsten.
ZOE Intens Q210 und jetzt auch noch eine TWIZY (beide seit 12/2016)
Verbrenner? Haben wir nicht! Die ZOE reicht für alles. Nun auch mit AHK!

Bild
zoenms
 
Beiträge: 68
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 18:13
Wohnort: Neumünster

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste