Wer benötigt ein französisches Ladekabel Typ 3?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Wer benötigt ein französisches Ladekabel Typ 3?

Beitragvon Chauswe » Sa 21. Nov 2015, 09:31

Hallo,

nach dem Import meiner Zoe aus Frankreich habe ich noch ein französisches Ladekabel mit Typ 3-Stecker übrig.
Wer hat Interesse?

Es handelt sich um das Original Ladekabel von Renault mit einer Länge von 6 Metern. Auf mich macht es den Eindruck, als sei es kaum genutzt worden.

Preisvorstellung: 299 Euro.

49803_DSC06647.jpg


49804_DSC06649.jpg


Gruß
Chauswe
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 108
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 08:33

Anzeige

Re: Wer benötigt ein französisches Ladekabel Typ 3?

Beitragvon rolandp » Sa 21. Nov 2015, 12:04

Hallo,

der französischer Stecker Typ3c mit 50cm Kabel wäre interessant für mich, da ich gerade einen Adapter für Italien baue.

Mach Dir einen Dostar Typ2 Stecker an das Kabel und Du hast einen 5.5m Ladekabel, falls Du einens brauchst.

RolandP
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Wer benötigt ein französisches Ladekabel Typ 3?

Beitragvon Chauswe » Sa 21. Nov 2015, 12:19

Danke, aber da bin ich vielleicht etwas eigen...

Bei diesen hohen Strömen nehme ich lieber ein Kabel, an dem nicht geschraubt wurde. Bitte nicht falsch verstehen. ;)
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 108
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 08:33

Re: Wer benötigt ein französisches Ladekabel Typ 3?

Beitragvon rolandp » Sa 21. Nov 2015, 12:28

Wenn man originalen Kabeln mehr vertraut und dabei ein bessere Gefühl hat, ist die Entscheidung genau richtig.

Ich vertraue allerdings eher mir als den Herstellern...;-)

Ich habe ja auch schon einen Lieferanten in Italien der mir den Stecker verkauft, wenn ich in Udine bin kann ich den abholen...


RolandP
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Wer benötigt ein französisches Ladekabel Typ 3?

Beitragvon HawkEy3 » So 22. Nov 2015, 16:06

Hi,
wäre es denn möglich den Typ3 Stecker durch einen Typ2 Stecker zu ersetzten?
Für wieviel Ampere ist das Kabel geeignet und ist es ein- oder dreiphasig?
HawkEy3
 
Beiträge: 65
Registriert: Di 21. Jul 2015, 20:22
Wohnort: Deutschland

Re: Wer benötigt ein französisches Ladekabel Typ 3?

Beitragvon rolandp » So 22. Nov 2015, 16:42

Den Typ 3C Stecker bei 50cm Kabel abschneiden und einfach einen 32A Typ2 Stecker dran machen, fertig und zugelassen.

Das Kabel hat 3 Phasen, siehe pins am Foto. ob mit 16A oder 32A zeigt der Leitungsquerschnitt oder steht am Stecker...bei 2,5mm² gehen locker 16A bei 4mm² 32A.

RolandP
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Wer benötigt ein französisches Ladekabel Typ 3?

Beitragvon HOSCHLA » So 22. Nov 2015, 16:50

Ein Umbau geht, ich hatte dasselbe Kabel. Ein Fachkundiger macht das mit links. An meinem Kabel wurde ein Waltherstecker angebracht.
Belegung:
http://www.mennekes.de/uploads/RTEmagic ... 3c1_02.jpg

Ev. Probleme dazu!!

Schau das mal durch:
renault-zoe-laden/chrom-ladebox-problem-beim-laden-bei-schwachstrom-6-16a-t8894-20.html
ZOE-Intens weiss 26.6.2013 WBox Mennekes Amaxc2 11KW
Benutzeravatar
HOSCHLA
 
Beiträge: 288
Registriert: Mi 3. Jul 2013, 19:42
Wohnort: Zürich

Re: Wer benötigt ein französisches Ladekabel Typ 3?

Beitragvon Cavaron » Mo 23. Nov 2015, 07:56

Das original Renault-Kabel ist für 32A Dreiphasig. Hab auch mal eins umbauen lassen, aber im neuen Typ2-Stecker den Widerstand vergessen. Die Folge war, dass es an meiner Bettermann-Box wunderbar geladen hat, aber an keiner öffentlichen Ladestation. Konnte den dann aber ohne Schwierigkeiten nachrüsten. Also beim Umbau unbedingt an den Widerstand denken. Ansonsten ist das problemlos.
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Wer benötigt ein französisches Ladekabel Typ 3?

Beitragvon wasserkocher » Mo 23. Nov 2015, 22:27

Chauswe hat geschrieben:
Es handelt sich um das Original Ladekabel von Renault mit einer Länge von 6 Metern. Auf mich macht es den Eindruck, als sei es kaum genutzt worden
....
Gruß
Chauswe


Verkaufen die eigentlich unterschiedliche Kabel? Sowohl mein französisches, das noch unbenutzt herumliegt, als auch das nachträglich für den Schnäppchenpreis von 600€ gekaufte deutsche Kabel haben bei mir nur 4m Länge.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Wer benötigt ein französisches Ladekabel Typ 3?

Beitragvon Chauswe » Di 24. Nov 2015, 12:10

Das weiß ich leider nicht. Aber ich hatte es extra nochmal nachgemessen. Rechnet man die beiden Stecker dazu, sind es etwas über 6 Meter.
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 108
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 08:33

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste