Welcher Ladestromstärke ist die "beste" zum laden?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Welcher Ladestromstärke ist die "beste" zum laden?

Beitragvon dasAndy » Mi 19. Feb 2014, 12:12

Hallo an alle Elektriker hier und solche die sich mit dem Stromgedings auskennen! ;)

Es gibt ja nun schon einige Threads hier im Forum zu den Themen Laden, Effizienz, Geschwindigkeit, Wirkungsgrade und so weiter. Leider bin ich beim Thema Elektrik ein komplett Ahnungsloser, ich weiß grade mal was Watt und Ampere bedeuten und kW/h ist mir auch ein Begriff. Das wars dann aber auch schon fast... ;)
Sprich, ich bin total überfordert bit den ganzen Erklärungen, Mutmaßungen und Fachbegriffen die man in den diesbezüglichen Themen findet. Ich denke dem ein oder anderen User hier wird es sicherlich auch so gehen?

Es wäre schön, wenn jemand mit Ahnung das alles mal ganz einfach hier erklären könnte. Insbesondere das was unterm Strich laut Erfahrung raus kommt:
  • Mit welcher Stromstärke wird der Zoe am effizientesten geladen?
  • Wie hoch ist der "Verlust" wenn ich mit den verschiedenen Stromstärken und Phasenanzahl (8,10,16,3X16, 3x32, usw.) lade?
  • Was ist folglich die "beste" Einstellung an meinem Ladegerät (22 kW crOhm) wenn ich 22 kW zur Verfügung habe und die Zeit keine Rolle spielt?

Danke schöööön! :danke:
Benutzeravatar
dasAndy
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 6. Feb 2014, 12:30
Wohnort: Saarland

Anzeige

Re: Welcher Ladestromstärke ist die "beste" zum laden?

Beitragvon stromer » Mi 19. Feb 2014, 12:20

2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Welcher Ladestromstärke ist die "beste" zum laden?

Beitragvon Super-E » Mi 19. Feb 2014, 12:59

dasAndy hat geschrieben:
und kW/h ist mir auch ein Begriff.


hmm, dafür kennen das die Elektriker hier nicht ;-)

Ok, eigentlich hätte ich mir den Kommentar sparen können, aber ich konnte nicht widerstehen...
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: Welcher Ladestromstärke ist die "beste" zum laden?

Beitragvon Elektrolurch » Mi 19. Feb 2014, 15:42

dasAndy hat geschrieben:
Was ist folglich die "beste" Einstellung an meinem Ladegerät (22 kW crOhm) wenn ich 22 kW zur Verfügung habe und die Zeit keine Rolle spielt?

Also soweit ich das verstanden habe - und ich bin auch elektrotechnischer Laie - dann ist 22kW die effizienteste Einstellung. Wenn dem nicht so ist, möge man mich bitte schleunigst korrigieren. :oops:
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Welcher Ladestromstärke ist die "beste" zum laden?

Beitragvon kai » Mi 19. Feb 2014, 17:38

Alles 3-phasige ist effizienter als 1-phasig

Optimal war 14kw (20A) 3-phasig, wobei 22kw und 11kw nur extrem knapp daneben lagen, kann auch Messungenauigkeit sein.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Welcher Ladestromstärke ist die "beste" zum laden?

Beitragvon smigel1 » So 2. Mär 2014, 12:22

Hi,

Das Gleiche Thema wird auch in diesem Thread ausführlich diskutiert.

renault-zoe-ladung/erhebung-renault-zoe-stromverbrauch-ab-steckdose-wallbox-t3190.html

Wo bis jetzt noch nicht ganz klar ob mit 11kW (16A) od. 14kW (20A) besser ist (minimale Abweichung).
Ich würde im Sommer wegen der geringeren Eigenerwärmung die 11kW-Variante und im Winter die 14kW-Variante nehmen.
20kW geht zwar noch schneller jedoch wenn sich die Kühlung ständig einschaltet - kostet das zusätzlichen Energieverbrauch.

SG
Smigel
Verbrennungsmotor ist sowas von Steinzeit!
smigel1
 
Beiträge: 177
Registriert: Di 10. Jul 2012, 07:22
Wohnort: Weiz , Österreich

Re: Welcher Ladestromstärke ist die "beste" zum laden?

Beitragvon Blitz » So 2. Mär 2014, 12:56

und was die Batteriepflege betrifft, scheinen Leistungen in der Gegend von C/2, also hier um die 11 kW optimal zu sei, mit C/1 nur minimal schlechter. Diese Ladungen auf keinen Fall schlechter als "Schwachstromladung" mit 3,x kW. D.h. auch wenn Zeit keine Rolle spielt, sollte man (so verfügbar) nicht mit < 11 kW laden.
Emission impossible
Zoe Intens weiss seit 27.9.13, REW 11 kW Box, PV 10 kWp neu und 1,4 kWp alt (20 J)
Blitz
 
Beiträge: 222
Registriert: Do 25. Jul 2013, 21:24
Wohnort: Deutschland 72415 Grosselfingen

Anzeige


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Assi 2 und 2 Gäste