Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon eDEVIL » Mi 1. Jul 2015, 07:38

Oh je, es ist schlimmer als ich dachte.
R240 kann keine 43kw, sonst identische anforderungen
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon Harrywa » Di 25. Aug 2015, 16:22

Herr Fröhlich hat geschrieben:
Die mobile Juice Booster / 1045€ +10€ Wandhalterung
Damit passt es in der eigenen Garage und unterwegs. Bisher klappt alles tiptop


Hallo, Herr Fröhlich,
mir gefällt der Juice Booster auch ganz gut als Variante für meinen (hoffentlich bald gelieferten) Zoe. Was ich aber noch nicht ganz verstehe, bei den mobilen Boxen:
Der Anschluß daheim ist klar, an ne rote CEE32. Auch unterwegs kann man damit (zB bei Bekannten) mit CEE32 aufladen. Aber wie läuft das dann an einer z.B. öffentlichen oder privaten Stromtankstelle, die haben doch verschiedenste Typen, da hilft mir der CEE32 gar nichts, oder? Das heißt man braucht erst wieder eigene Adapter, die zur jeweiligen Tankstelle passen? Ebenfalls für eine Notladung über Schuko, braucht man erst wieder einen extra Adapter?

*edit*
Auch die Ladekabel von NRGkick schauen ganz brauchbar und preisgünstig aus, auch mit einer Reihe von Adaptern. Hat hiermit schon jemand Erfahrungen gemacht?

Danke, lg Harry
lg Harry

ZOE "Intens, Black Pearl" seit 9.10.2015 in der Garage, juhuu :lol:
Harrywa
 
Beiträge: 60
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 13:22
Wohnort: Tirol

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon Lokverführer » Di 25. Aug 2015, 17:09

Natürlich brauchst du da verschiedene Adapter um etwa an CEE 16 oder Schuko laden zu können. Außerdem musst du dann darauf achten, die Stromstärke entsprechend einzustellen. Wenn du an CEE 16 über 16 A wählst, dürfte früher oder später der Leitungsschutz auslösen und du hast erstmal keinen Saft mehr.

Wobei öffentliche Säulen ja meist eh Typ 2 Anschlüsse haben und der Juice Booster arbeitslos bleibt.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1234
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon Mittelhesse » Di 25. Aug 2015, 17:47

Harrywa hat geschrieben:
*edit*
Auch die Ladekabel von NRGkick schauen ganz brauchbar und preisgünstig aus, auch mit einer Reihe von Adaptern. Hat hiermit schon jemand Erfahrungen gemacht?

Danke, lg Harry


Über den NRGKick gibt es hier im Forum einen eigen Beitrag. Meiner kommt voraussichtlich morgen, dann kann ich mehr dazu sagen. Daheim lade ich mit einer Selbstbaubox mit festem TYP2 Kabel und Standardkomponenten aus dem Elektrofachhandel.

Gruß Stefan
LG Stefan

Renault ZOE seit 26.06.15
Model 3 reserviert 02.04.2016
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 928
Registriert: So 21. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Biskirchen

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon Turbothomas » Mi 26. Aug 2015, 05:07

NRGKick funktioniert. Neben Der BasisBox Kombi habe ich auch CEE32 am Haus. Den NRGKick kannst Du an die Leistung des Hausanschlusses anpassen, bis runter zu Schuko. :oops:
Nur die dann erscheinenden Ladezeiten treiben mir die Tränen in die Augen :o

Ich hab dann gleich wieder auf 22kW umgesteckt :lol:
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon Ollinord » Mi 26. Aug 2015, 05:42

Also ich lade mit einer Selbstbaubox aus dem Workshop mit 11 KW. Sie ist transportabel und kann bis 22 KW stufenlos. Durch die Adapter auch an Schulo und CEE blau.

Halterungen aus dem Baumarkt, macht Spaß damit zu arbeiten.

Gruß Oliver
Dateianhänge
image.jpg
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 974
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon novalek » Mi 26. Aug 2015, 10:00

sorry - falscher Thread.
Zuletzt geändert von novalek am Mi 26. Aug 2015, 11:28, insgesamt 1-mal geändert.
R90/16
Benutzeravatar
novalek
 
Beiträge: 2001
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon Harrywa » Mi 26. Aug 2015, 10:11

Hi,
und danke vielmals für eure Antworten!
Lokverführer hat geschrieben:
Natürlich brauchst du da verschiedene Adapter um etwa an CEE 16 oder Schuko laden zu können.

Ok, soweit klar. Die gibts ja normal recht günstig. Brauchts da die Originalen oder tun's welche aus dem Baumarkt auch?
Lokverführer hat geschrieben:
Außerdem musst du dann darauf achten, die Stromstärke entsprechend einzustellen.

Soweit auch logisch - aber unter Umständen etwas fehleranfällig?
Lokverführer hat geschrieben:
Wobei öffentliche Säulen ja meist eh Typ 2 Anschlüsse haben und der Juice Booster arbeitslos bleibt.

Das heißt, wenn man vor hat, zusätzlich zu Daheim oder bei Bekannten auch mal an öffentlichen Säulen zu laden, braucht man zusätzlich zur ICCB noch ein Typ2<->Typ2 Kabel? Tut's da auch irgendeines aus dem Amazonas oder aus der Bucht?

Mittelhesse hat geschrieben:
Über den NRGKick gibt es hier im Forum einen eigen Beitrag. Meiner kommt voraussichtlich morgen, dann kann ich mehr dazu sagen.

Cool, halt uns doch bitte auf dem Laufenden. Die Lieferzeiten von dem Ding schrecken mich bisschen ab. Und die Bluetooth Funktion mit App wäre für den Zoe auch ein bisschen übertrieben, oder? Bekommt man diese Informationen nicht auch alles aus dem R-Link raus?

Danke, lg H
lg Harry

ZOE "Intens, Black Pearl" seit 9.10.2015 in der Garage, juhuu :lol:
Harrywa
 
Beiträge: 60
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 13:22
Wohnort: Tirol

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon Mittelhesse » Mi 26. Aug 2015, 10:14

Das Typ2 Kabel sollte eigentlich beim Auto dabei sein ;)
LG Stefan

Renault ZOE seit 26.06.15
Model 3 reserviert 02.04.2016
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 928
Registriert: So 21. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Biskirchen

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon Harrywa » Mi 26. Aug 2015, 10:27

Mittelhesse hat geschrieben:
Das Typ2 Kabel sollte eigentlich beim Auto dabei sein ;)


Stimmt, wer lesen kann ... (blabla)! => Sorry, mein Fehler, ist im Lieferumfang dabei:
.
Dateianhänge
ladekabel.png
lg Harry

ZOE "Intens, Black Pearl" seit 9.10.2015 in der Garage, juhuu :lol:
Harrywa
 
Beiträge: 60
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 13:22
Wohnort: Tirol

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste