Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon rolandk » Di 30. Jun 2015, 09:20

eDEVIL hat geschrieben:
"Wallbox Walli® LIGHT |11.0 kWh | 3-phasig | Typ 2 | perfekt für Zoe oder Tesla"
Naja, ich würde auch schon gern voll alden können. :o
Mit leerem Akkus chaffe ich es damit ja grad mal auf 50% :geek:


Meinst Du, das hat jemand verstanden :-) Naja, dafür hast Du ja Deine Signatur. Aber überleg' mal, den Tesla nur mit 11kWh laden.... weit kommt man damit nicht.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon Solaris_75 » Di 30. Jun 2015, 09:25

....wie Vollladen??

mit 11kw schaffst du das doch in 3-4 Stunden? Ist doch dann locker am nächsten Morgen wieder voll.

Wer macht schon eine 150km Tour kommt heim will in 30min vollladen und macht gleich wieder eine Tour von 150km - denke mal die Wenigsten.

Die meisten werden z.B. von der Arbeit kommen und den halbleeren Zoe in die Garage stellen wo er dann über Nacht vollladen kann...

22kW / 43kW an Autobahnen / Städten....ok aber zuhause langen doch meistens 11kW.

Solaris_75
roter Zoe Intens Z.E. R90 seit 03/2017
schwarzer ZOE Intens R240 11/2015 - 10/2016
NRGkick 22kW / BT
Solaris_75
 
Beiträge: 141
Registriert: Di 9. Jun 2015, 10:44

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon midimal » Di 30. Jun 2015, 09:56

Solaris_75 hat geschrieben:
....wie Vollladen??

mit 11kw schaffst du das doch in 3-4 Stunden? Ist doch dann locker am nächsten Morgen wieder voll.

Wer macht schon eine 150km Tour kommt heim will in 30min vollladen und macht gleich wieder eine Tour von 150km - denke mal die Wenigsten.

Die meisten werden z.B. von der Arbeit kommen und den halbleeren Zoe in die Garage stellen wo er dann über Nacht vollladen kann...

22kW / 43kW an Autobahnen / Städten....ok aber zuhause langen doch meistens 11kW.

Solaris_75

Ich denke auch 11kW ist zu Hause völlig OK . Würde ich Kurier mit dem ZOE fahren 43KW oder 22KW wäre dann Pflicht :)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5977
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon Lenzano » Di 30. Jun 2015, 10:12

Also ich lade in meiner Garage an einer Bettermann-Box stufenlos mit bis zu 22kW am 3 Phasen CEE32 Anschluss.

Laut Beschreibung Deiner Walli-Box ist wohl kein Typ B FI-verbaut. Der sollte vielleicht dabei sein.

Dafür ist die Bettermann-Box an der Stelle etwas teurer dafür aber mit allem ausgestattet.
Geliefert mit allen Adaptern CEE16 blau, CEE16 rot - Schuko-Variante kam aus dem Baumarkt.
Inkl. FI Typ A/B und Zähler war der Preis vor einem Jahr bei etwa 1000€ brutto.
Siehe auch hier: http://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-modifikationen/welche-modifikationen-habt-ihr-bisher-am-zoe-vorgenommen-t3905-40.html#p113582

Achso, ich lade meine Zoe über Nacht. D.h. Start nach Ladekalender früh um 5 Uhr für genau eine Stunde. Somit stelle ich nach Arbeit den Wagen mit Akkustand zwischen 70% u. 30% ab und lade erst kurz vor der Fahrt am nächsten Tag. Der Akku ist somit nie länger voll geladen. Zwischenladungen lassen sich per App problemlos starten.
Dateianhänge
Wallbox-klein.jpg
Seit 3.7.14 eine Import-Zoe Intens Q210
EZ 05/13 68Tkm am 13.12.2017 SOH 89-97%
Verbrauch lt. BC: Bild
22kW Bettermann Box
Podcast: http://www.cleanelectric.de

8-) Model3 bestellt am 31.3.16 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 516
Registriert: Do 19. Jun 2014, 08:02
Wohnort: Bayern

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon Turbothomas » Di 30. Jun 2015, 11:08

Eon BasisBox Kombi, 22kW zu Hause sind Pflicht. Ich leb halt gerne Vollstrom ;-)

Und warum sollte ich Benzin nur tröpfchenweise Tanken, aus dem Alter sollten wir raus sein. :-)
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon Solaris_75 » Di 30. Jun 2015, 11:36

...ich stelle mir gerade vor, wenn in 10 Jahren vielleicht jeder 2. oder 3. von uns in der Straße ein E-Auto hat und jeder läd mit >22kw wenn er von der Arbeit heimkommt...das werden die Netze nicht lange mitmachen ;-)

Solaris_75
roter Zoe Intens Z.E. R90 seit 03/2017
schwarzer ZOE Intens R240 11/2015 - 10/2016
NRGkick 22kW / BT
Solaris_75
 
Beiträge: 141
Registriert: Di 9. Jun 2015, 10:44

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon Keepout » Di 30. Jun 2015, 13:38

Das gleiche haben sie vor 100 Jahren übers Benzintanken gedacht ...
Keepout
 
Beiträge: 445
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 12:45
Wohnort: Arlberg

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon Herr Fröhlich » Di 30. Jun 2015, 13:49

Die mobile Juice Booster / 1045€ +10€ Wandhalterung
Damit passt es in der eigenen Garage und unterwegs. Bisher klappt alles tiptop
Dateianhänge
JuiceBooster.jpg
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 841
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon rolandk » Mi 1. Jul 2015, 01:57

Solaris_75 hat geschrieben:
....wie Vollladen??
mit 11kw schaffst du das doch in 3-4 Stunden? Ist doch dann locker am nächsten Morgen wieder voll.


Das steht da aber nicht. Das ist das worauf eDevil hingewiesen hat, und was ich damit kommentierte, das die wenigsten kapieren, wo das Problem liegt. Und du bist prompt drauf reingefallen ....

Kleiner Tipp: kWh ist nicht gleich kW ... das sind zwei völlig verschiedene Dinge. Und jetzt noch mal den Ausgangspost mit der ebay-Reklame lesen.....

Have fun :-)

Gruss
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Welche Wallbox verwendet Ihr zu Hause für Euren ZOE?

Beitragvon Solaris_75 » Mi 1. Jul 2015, 07:32

...dass die bei 11kWh eigentlich eine Leistung von 11kW meinen ist mir schon aufgefallen, aber ehrlich gesagt stört mich das schon gar nicht mehr, dass die Einheiten oft nicht stimmen.
Passiert ja ständig dass Ah (Kapazität) mit A (Ampere), W (Leistung) mit Wh (Arbeit) gleichgesetzt wird, nicht schön, kommt aber vor...

"Have fun" - heisst das die Box taugt nix? I

Ist der R240 eigentlich "anspruchsloser" was die Bedingungen/Empfehlungen für eine Wallbox angeht?

Solaris_75
roter Zoe Intens Z.E. R90 seit 03/2017
schwarzer ZOE Intens R240 11/2015 - 10/2016
NRGkick 22kW / BT
Solaris_75
 
Beiträge: 141
Registriert: Di 9. Jun 2015, 10:44

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste