Welche Wallbox ist zulässig?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Welche Wallbox ist zulässig?

Beitragvon Wuschel800 » Do 14. Feb 2013, 09:18

Eine Frage ist es eigentlich bei dem Zoe Mietakku im Fall eines Akkuschadens egal bei welcher Wallbox man standardmäßig tankt?
Ich meine in erster Linie ob die Wallbox oder das Notladekabel ZE zertifiziert und von Renault abgesegnet ist oder reicht es wenn die Lademöglichkeiten eine gewisse Norm erfüllen?

Hat sich von Euch schon jemand Gedanken gemacht? Sonst werd ich mal beim Kundeservice nachfragen!
Benutzeravatar
Wuschel800
 
Beiträge: 241
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 08:15
Wohnort: Österreich/Gratwein

Anzeige

Re: Welche Wallbox ist zulässig?

Beitragvon green_Phil » Do 14. Feb 2013, 09:41

Es sollte kein Problem geben wenn man an einer ordnungsgemäß installierten Wallbox läd. Meine Verkäuferin sagte, dass man bei den von Renault abgesegneten Boxen ein Aufkleber drauf bekommt, der aber auch nichts weiter zu bedeuten hat. Dann wärst Du ZE-ready, anosnsten eben nicht ^^
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Welche Wallbox ist zulässig?

Beitragvon BuzzingDanZei » Do 14. Feb 2013, 09:43

Alles andere wäre auch Käse, wenn man öffentlich lädt!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Welche Wallbox ist zulässig?

Beitragvon Oeko-Tom » Do 14. Feb 2013, 10:00

Die ZE Rady-Zertifizierung ist meines Erachtens vor allem eine Absicherung von Renault gegenüber etwaiger Schäden an der Hausinstallation bei unsachgeäßem Netzanschluss. Das Ladegerät des ZOE nimmt ganz einfach so viel Strom wie es von der Wallbox / ICCB mitgeteilt bekommt (=entsprechender Widerstand).
Für einen Schaden am Akku kann die Wallbox nicht Verursacher sein, Strom ist Strom. Einen Schaden am Akku kann nur das Ladegrät bzw. das Batteriemangementsystem verursachen (überladen oder tief entladen).

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: Welche Wallbox ist zulässig?

Beitragvon lingley » Do 14. Feb 2013, 12:45

Andersrum wird ein Schuh draus ...
Welche Karre lässt sich sicher und zuverlässig an Deiner Wallbox betanken !
Renault kann ZE ready nennen wen und was es will, aber nicht Renault stellt Normen auf,
sondern muß sich an dieselben halten !
z.B. IEC 62196-2 „Typ 2“ - übernimmt die Spezifikation aus VDE-AR-E 2623-2-2; oder Ladestecker Norm IEC 62196-2
und und und ...
wie BDZ schon sagte ... und was ist mit den öffentlichen Ladestationen ?
Genug Platz für Zertifizierungsaufkleber haben die Säulen ja :mrgreen:

vg lingley
lingley
 

Re: Welche Wallbox ist zulässig?

Beitragvon Wuschel800 » Do 14. Feb 2013, 14:25

Vielen Dank für die Antworten!
Diese Forum ist um einiges schneller als die Renault Hotline!! :mrgreen:
Gut dann ist egal welche Box ich mir montieren lasse!
Benutzeravatar
Wuschel800
 
Beiträge: 241
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 08:15
Wohnort: Österreich/Gratwein

Re: Welche Wallbox ist zulässig?

Beitragvon tbb1207 » So 23. Mär 2014, 07:11

Renault hat versucht den Ze Ready Standard durchzuboxen, dies bedeutet jedoch nicht nur, dass die Wallbox ZER ist sondern sich auch der Installateur qualifizieren muss und viele administrative und bürokratische Hürden nehmen muss

Es gibt jedoch keinen Nachteil (Garantieanspruch bei der Batterie) wenn das Pickerl nicht drauf ist

Eine zertifizierte Wallbox zu verwenden schadet trotzdem nicht weil von Renault / dem Hersteller (zb Keba) gemeinsam getestet

http://www.kecontact.com/index.php?eID= ... _RZ_04.pdf

Michael
tbb1207
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 20:43

Anzeige


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste