Welche Ladegeräte (Bekomme keine Wallbox von Renault)

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Welche Ladegeräte (Bekomme keine Wallbox von Renault)

Beitragvon dasAndy » Do 6. Feb 2014, 12:37

Hallo zusammen hier im Elektroauto Forum! Ich bin Andy, der neue! ;)
Ich lese schon ein wenig hier mit sein einigen Tagen. Denn ich überlege auf Strom umzusteigen und mir einen Zoe anzuschaffen.
Ich habe mal eine bzw zwei Fragen, worauf ich mir hier ein paar Antworten erhoffe:

Eventuell könnte ich einen günstigen Vorführer erwerben. Allerdings ohne die sonst mitgelieferte Wallbox. Das heißt ich hätte erstmal kein Ladegerät.

Was würde es kosten mir diese separat zu kaufen?
Welche alternativen gäbe es die vielleicht noch besser wären?

Schon mal viel Dank und schöne Grüße
Andy
Benutzeravatar
dasAndy
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 6. Feb 2014, 12:30
Wohnort: Saarland

Anzeige

Re: Welche Ladegeräte (Bekomme keine Wallbox von Renault)

Beitragvon EVduck » Do 6. Feb 2014, 12:44

Hallo Andy,

schau mal ins Wiki (ganz rechts Oben in der schwarzen Leiste), da gibt es die Antworten...

Gruß,
EVduck
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1421
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Welche Ladegeräte (Bekomme keine Wallbox von Renault)

Beitragvon dasAndy » Do 6. Feb 2014, 13:27

Oh die Wiki hab ich noch gar nicht entdeckt! ;)
Super, danke für die Info.

Kann ich also jede Ladestation verwenden die einen Typ2 Stecker hat?
Benutzeravatar
dasAndy
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 6. Feb 2014, 12:30
Wohnort: Saarland

Re: Welche Ladegeräte (Bekomme keine Wallbox von Renault)

Beitragvon EVduck » Do 6. Feb 2014, 14:12

Im Prinzip, ja. Du musst eigendlich nur darauf achten, das die Ladeleistung so ist, wie du sie möchtest (ich persönlich plädiere immer für eine möglichst hohe Leistung) und wie es deine vorhandene Hausinstallation hergibt. Hast du vielleicht eine Garage mit vorhandenem CEE 32A Anschluss? Dann kannst du leicht eine 22kW Box installieren lassen.

Ach ja, wenn du viel unterwegs laden willst oder musst, dann emfiehlt sich eine mobile Box.

Hoffe, das hilft,
EVduck
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1421
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Welche Ladegeräte (Bekomme keine Wallbox von Renault)

Beitragvon dasAndy » So 9. Feb 2014, 15:38

Hallo nochmal und vielen Dank schon mal! ;)

Ich hätte die Möglichkeit eine 3x32A Dose in der Garage zu installieren.
Nach einigen Überlegungen und Recherchen im Internet bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass eine mobile Lösung das beste für uns ist.
Allerdings würde ich trotzdem Zuhause gerne mit den angesprochenen 22 kVA laden.

Gibt es eine mobile Ladebox die per CEE32A die 22kVA laden kann? Ich konnte unter all den Links und Beschreibungen keine solche finden?
(Perfekt wäre es, wenn der Zoe mit einer solchen Box zur Not außerdem an einer normalen SchuKo Dose gefüttert werden kann)

Schöne Grüße
Andy (der schon ein bisschen verliebt ist ;) )
Benutzeravatar
dasAndy
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 6. Feb 2014, 12:30
Wohnort: Saarland

Re: Welche Ladegeräte (Bekomme keine Wallbox von Renault)

Beitragvon Spüli » So 9. Feb 2014, 15:50

Moin!

Natürlich gibt es auch dafür eine Lösung.

1) Wall-b to-go
2) crOhm-Box

Die CEE-Dose sollte in deinem Haushalt aber mit einem separaten FI TypB abgesichert sein, egal was Du evtl. in den Boxen mitbestellst.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2569
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Welche Ladegeräte (Bekomme keine Wallbox von Renault)

Beitragvon Thorsten » So 9. Feb 2014, 16:45

Die CrOhm-Box benötigt keinen zusätzlichen FI-B. Der ist schon mit drin.
Das kann man also beim Anschaffungspreis raus rechnen.
Die normale Elektroinstallation braucht keinen FI-B. Mir ist kein Gerät
bekannt, das, außer einem Auto, dass den Motor als Trafo benutzt,
Gleichstöme produzieren würde, weil nirgendwo sonst Gleichstrom benötigt wird..
Eine Mobile Box ohne den FI-B ist Quatsch. Kein Mensch hat einen FI_B im Haus,
falls du mal wo anders lädst.
Die ansonsten hübsche nichtsdestotrotz billig gemachte Wall-b to-go
würde für mich daher ausfallen. Zudem habe ich gemerkt, dass auch wenn die
"Umgebungsbedingungen" nicht besonders gut sind, die CrOhm zumindest in ein
"Notladeprogramm" verfällt.
Der Rest incl. der "Notladekabel" bricht halt einfach die Ladung ab.
Nicht besonders schön, wenn du auf Tour bist.

Sorry, ich liebe die Schweizer nicht unbedingt. Aber da haben die
das Taschenmesser der E-Mobilität gebaut. ;)

Thorsten
Und im Übrigen glaube ich an das reine E-Auto. Hybride sind eine vorübergehende Erscheinung.
Benutzeravatar
Thorsten
 
Beiträge: 302
Registriert: Do 12. Dez 2013, 13:14
Wohnort: Stadtallendorf / Schweinsberg

Re: Welche Ladegeräte (Bekomme keine Wallbox von Renault)

Beitragvon eDriver » So 9. Feb 2014, 18:15

Ich bin mit der mobilen Ladebox von CrOhm sehr zufrieden. Keine aufwendige Installation nötig.
Danke an crohm ;)
eDriver
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 6. Feb 2014, 11:04

Re: Welche Ladegeräte (Bekomme keine Wallbox von Renault)

Beitragvon Zoe57 » So 9. Feb 2014, 18:37

eDriver hat geschrieben:
Ich bin mit der mobilen Ladebox von CrOhm sehr zufrieden. Keine aufwendige Installation nötig.
Danke an crohm ;)

Da kann ich mich nur anschließen.
Zoe57
Zoe57
 
Beiträge: 170
Registriert: So 20. Okt 2013, 23:18

Re: Welche Ladegeräte (Bekomme keine Wallbox von Renault)

Beitragvon mahogani » So 9. Feb 2014, 18:51

Also die crOhm mit 22kW ist zwar ein wenig teurer als manch andere Hersteller, ABER, ich hab meine Zoe damit für 13ts km geladen und das ohne jemals eine Fehlermeldung bekommen zu haben. Sie ist perfekt mit allen Ladeströmen von 32A 3PH bis 13A ein phasig zurecht gekommen. Ob nun zH. oder unterwegs, sie läßt sich perfekt an die vorhandene Stromstärke anpassen, und die Zoe macht das alles Super mit. An manch öffentlichen Säulen mit Type2 Stecker hatten ich immer wieder Probleme.
Von mir her eine klare Kaufempfehlung für die crOhm, mit ein paar Adaptern das perfekte Ding!
Und solltest du dich für die Zoe entscheiden, herzlichen. Glückwunsch, meiner Meinung das beste EV am Markt das auch noch leistbar ist.
Sonnige. Grüße
Martin
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Albert Einstein)



bestellt: ZOE ZEN 17.jänner 2013 >>> seit 26.Juni.13 Freude pur!!!
mahogani
 
Beiträge: 142
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 15:52
Wohnort: Österreich, Mauerbach b. Wien

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TobsCA! und 2 Gäste