Welche Ladegeräte (Bekomme keine Wallbox von Renault)

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Welche Ladegeräte (Bekomme keine Wallbox von Renault)

Beitragvon LX84 » So 23. Feb 2014, 19:25

Hallo nochmals :)

Mein Plan wäre, Zoe zu >90% zuhause übernacht zu laden - angedacht ist eine Wallbox, die zwischen 22.00-6.00 Strom über den günstigen Nachtstrom zieht (soll automatisch erst nach Beendigung des Nachtspeicherboilers starten), und 6.00-22.00 am Normalstrom hängt. Man soll auch nächtens manuell die Möglichkeit haben, auf Normalstrom umzuschalten (falls man doch mal zeitgleich mit dem Boiler laden müsste). Jeweils 3phasig mit 11kW sollen möglich sein - entsprechende Arbeiten im Verteilerkasten und Verkabelung müssen erst gemacht werden. Falls der Aufpreis nicht zu hoch ist, wäre es nicht schlecht, wenn die Box an sich auch 22kW könnte...
(Auf eine mobile Box will ich derzeit noch verzichten, und mal schaun, ob ich nicht mit Typ2-Ladungen auskomme - das Auto wird als Zweitwagen zum Pendeln benutzt.)

1) Gibt es Wallboxen, bei denen man eine Start-Ladezeit einstellen kann? (Da ja der Ladetimer bei Zoe ja eher ein Glücksrad-Spiel sein soll...)

2) Oder gibt es sogar welche, die eine variable kW-Zahl haben, je nachdem welche andren Verbraucher am selben Anschluss (Nachtstrom hängen)?

3) Idealerweise soll das Kabel an der Wallbox aus Komfort-Gründen fix montiert sein - gibt es hier eigtl sowas wie selbstaufrollende Lösungen (a la Verbrenner-Tankstelle)? Da keine Garage/Carport vorhanden ist, möchte ich ungern das Kabel im Regen/Schneematsch hängen haben...

Welche Wallbox würdet ihr mir für meinen Einsatz empfehlen?
Vorerst möchte ich mit max 11kW laden, da eine hausseitige Aufrüstung auf 22kW zu teuer wäre...
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 829
Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
Wohnort: Wels, OÖ

Anzeige

Re: Welche Ladegeräte (Bekomme keine Wallbox von Renault)

Beitragvon lingley » So 23. Feb 2014, 20:28

zu 1)
Hat die crOhm nicht einen Ladetimer integriert ?
so steht es zumindest im Manual.
crOhm Boxbesitzer vor ...
zu 2)
das müsste dann eine per Software regelbare WallBox sein, die dem zur Verfügung stehenden Ladestrom mitgeteilt bekommt.
Hier sind mir im Moment nur Lösungen mit Steuerung mittels eines PV-Datenloggers i.V. mit ABL-Controller oder Servereigenbaulösungen mit SMA Energy Meter
oder eine analoge 0-10 V Ansteuerungsmöglichkeit der Bettermannplatine bekannt.
Wer Basteln kann : Open EVSE wäre auch eine steuerbare Alternative.
Wenn ich mich nicht irre ist da auch was bei crOhm geplant oder erhältlich: Bluetooth und PV-S0 Option ?!?
In Kürze wird es auch ein fertiges Produkt geben - den Tipp habe ich aus dem Tesla Forum
... wobei ... den Preis dafür möchte ich gar nicht wissen :shock:
man möge mir verzeihen, falls ich jemand oder nochwas vergessen habe ...
zu 3)
selbst aufrollende Kabel sind mir nicht bekannt
lingley
 

Re: Welche Ladegeräte (Bekomme keine Wallbox von Renault)

Beitragvon ElektroSchwabe » Di 25. Feb 2014, 22:17

Hallo zusammen,

ich habe mich auch für eine mobile Box entschieden und auf Grund der guten Beratung und des Preises die von Henning Bettermann gekauft. Ist jetzt seit 2 Wochen im Einsatz und funktioniert super. Man kann über einen Regler den Ladestrom einstellen, das reicht mir. Ansonsten nutze ich ab und zu noch den Timer der ZOE um den Ladevorgang später zu starten (zB am statt Freitagnacht lieber Samstag tagsüber laden wenn die Sonne scheint und ich Photovoltaik Eigenverbrauch nutzen kann). Ausführlich habe ich das hier beschrieben: http://www.zoe-elektrisierend.de/2014/0 ... -fuer-zoe/ Da gibt es auch ein Bild von der Box sowie den Link zu Herrn Bettermanns Kontaktdaten.
Viele Grüße vom
ElektroSchwaben


Mein Blog zur Renault ZOE und Elektromobilität: http://www.zoe-elektrisierend.de
ZOE Zen weiß in Vollausstattung, selbstimportiert aus Frankreich Bild Bild
Benutzeravatar
ElektroSchwabe
 
Beiträge: 153
Registriert: So 24. Nov 2013, 20:51
Wohnort: Kreis Freudenstadt, Schwarzwald

Re: Welche Ladegeräte (Bekomme keine Wallbox von Renault)

Beitragvon fbitc » Di 25. Feb 2014, 23:50

dann hast Du sie scheinbar auch zeitgleich mit mir bekommen :-)
ich bin auch sehr zufrieden mit der Box (für unterwegs), von 230V-Schuko 12 A bis 32 A Männerstrom geht :-)
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3770
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Welche Ladegeräte (Bekomme keine Wallbox von Renault)

Beitragvon LX84 » Mi 26. Feb 2014, 09:02

ElektroSchwabe hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich habe mich auch für eine mobile Box entschieden und auf Grund der guten Beratung und des Preises die von Henning Bettermann gekauft. Ist jetzt seit 2 Wochen im Einsatz und funktioniert super. Man kann über einen Regler den Ladestrom einstellen, das reicht mir. Ansonsten nutze ich ab und zu noch den Timer der ZOE um den Ladevorgang später zu starten (zB am statt Freitagnacht lieber Samstag tagsüber laden wenn die Sonne scheint und ich Photovoltaik Eigenverbrauch nutzen kann). Ausführlich habe ich das hier beschrieben: http://www.zoe-elektrisierend.de/2014/0 ... -fuer-zoe/ Da gibt es auch ein Bild von der Box sowie den Link zu Herrn Bettermanns Kontaktdaten.

Danke für den Hinweis!
Leider findet man auf der ofizielen Seite recht wenig Infos über diese mobile Ladelösung!
Kannst du ein bisschen genauer erzählen, was sie kann, und wieviel sie dann insgesamt kostet (inkl FI-B und Adapter)?
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 829
Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
Wohnort: Wels, OÖ

Re: Welche Ladegeräte (Bekomme keine Wallbox von Renault)

Beitragvon fbitc » Mi 26. Feb 2014, 18:37

reichen Dir die Infos aus dem Wiki hier und das PDF-Datenblatt nicht?

die Box hat ein Anschlußkabel, ca. 2m mit CEE32 Stecker und an der Box eine Typ2 Buchse; d.h. Du verwendest Dein vorhandenes Typ2-Ladekabel. Die Leistung kann stufenlos von 6A bis 35A eingestellt werden (lt. Skala). Mit den entsprechenden Adaptern kannst Du dann an Schuko, CEE blau, CEE16 ran. Und Dein Zoe nuckelt zufrieden.

Preis verrät Dir Hr. Bettermann bestimmt ;-) Adapter kannst Du glaub ich auch bei ihm bestellen oder Ebay, etc. Ich hab meine Adapter selber zusammen gebaut, hat einen Sonntag nachmittag gedauert.
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3770
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Welche Ladegeräte (Bekomme keine Wallbox von Renault)

Beitragvon ElektroSchwabe » Mi 26. Feb 2014, 21:46

Ergänzend zu Franks Posting und meinem weiter oben verlinktem Blogeintrag hier noch der Link auf das Wiki http://www.goingelectric.de/wiki/%C3%9C ... r_Typ1%2B2 Siehe dort B3200N. Laut Wiki mit FI Typ A und Versand 780€. Ich habe für die Box mit Typ B sowie Umbau meines mit dem ZOE gelieferten Ladekabels vom französischen Stecker Typ 3 auf den im restlischen Europa inkl D verwendeten Stecker Typ 2 1270€ gezahlt. Dabei kannst Du ungefähr 130€ für den Kabelumbau rechnen, bleiben also 1140€ für die Box. Wobei das ein Paketpreis war, für den Typ B kannst Du etwa 400€ rechnen, wären also grob 1180€ regulär für die Box incl Typ B und Lieferung.

Ich habe für die Box inzwischen bei mir in der Garage ein Regalbrett angebracht und vier kleine Haken in der Wand. Die Box steht auf dem Brett und wird mit einem Gummi-Expander wie man sie zB auch zum Befestigen von Fahrradkörben nimmt an den vier Haken festgehalten.

fbitc hat geschrieben:
dann hast Du sie scheinbar auch zeitgleich mit mir bekommen :-)

Richtig, er hatte uns am 6.2. gemeinsam angemailt mit Subject "B3200N unterwegs" :-) Seit wann hast Du Deine ZOE? Ich habe meine Mitte Dez aus Frankreich geholt, am 19.12. dann zugelassen und bis zum Eintreffen der Box mit einem 10A Notladekabel von Ratio geladen, das mir Herr Bettermann ausgeliehen hatte, damit ich schon mal laden und fahren kann bis seine Box fertig ist. Super Service!
Viele Grüße vom
ElektroSchwaben


Mein Blog zur Renault ZOE und Elektromobilität: http://www.zoe-elektrisierend.de
ZOE Zen weiß in Vollausstattung, selbstimportiert aus Frankreich Bild Bild
Benutzeravatar
ElektroSchwabe
 
Beiträge: 153
Registriert: So 24. Nov 2013, 20:51
Wohnort: Kreis Freudenstadt, Schwarzwald

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste