Was macht den Zoe Schnelladefähig?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Was macht den Zoe Schnelladefähig?

Beitragvon wp-qwertz » Mi 15. Okt 2014, 11:22

Kurzt Frage:
Was genau macht den Zoe schnellladefähig?
Ein Bauteil? Ein...?

Lese hier, dass dem so ist, nur WAS ist es genau?
Lese hier auch, dass ich z.B. den i3 mit der Option der Schnellladung kaufen könnte - was baut BMW dann da ein, dass das geht?

Frage, weil ja irgendwie viele Modelle an "ihren" Stationen schneller lade können als zu Hause, aber der Zoe scheint da eine echte Ausnahme zu sein, weil er (per Adapter) überall (an allen Steckersystemen) schnell laden kann?!?

Bin gespannt.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4087
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Re: Was macht den Zoe Schnelladefähig?

Beitragvon AbHotten » Mi 15. Okt 2014, 11:27

Nein, die ZOE kann nur an 43kW AC-Säulen schnell laden (dank Chameleon Charger), aber nicht an CCS oder CHAdeMOs.
Schnellladen ist per Definition automatisch alles, was schneller als 22kW ist.
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Was macht den Zoe Schnelladefähig?

Beitragvon wp-qwertz » Mi 15. Okt 2014, 12:43

AbHotten hat geschrieben:
Nein, die ZOE kann nur an 43kW AC-Säulen schnell laden (dank Chameleon Charger), aber nicht an CCS oder CHAdeMOs...

auch nicht per Adapter dann schnell an einem z.B. CHAdeMO?

Und wenn ich Dich richtig verstanden habe, ist es das Bauteil "Camäleon", wodurch der Zoe schnellladefähig ist?!?
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4087
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Was macht den Zoe Schnelladefähig?

Beitragvon AbHotten » Mi 15. Okt 2014, 12:55

CHAdeMO und CCS sind DC (also Gleichstrom) Ladestandards, die den Boardlader im Fahrzeug umgehen und direkt mit Gleichstrom in den Akku laden. Die ZOE hat diese Möglichkeit nicht. Ein "Adapter" von Gleichstrom auf Wechseltrom wäre ein Wechselrichter, und das würde wenig Sinn machen von geliefertem DC auf AC und dann im Boardlader wieder auf DC umzuspannen.

Infos zum Chameleon (nicht mit ä)-Lader bekommst du hier:
http://www.renault.de/renault-welt/ze-m ... -cameleon/
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Was macht den Zoe Schnelladefähig?

Beitragvon EVplus » Mi 15. Okt 2014, 13:30

Kai hatte schon vor ein paar Wochen den link zu einer Masterarbeit von Joachim Skov Johansen aus Dänemark eingestellt.

http://udel.edu/~jsj/JSJ-EV-AC-Fast-Charging-Thesis.pdf

Wenn Du dir das durchliest, weißt Du Bescheid !
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Was macht den Zoe Schnelladefähig?

Beitragvon stromer » Mi 15. Okt 2014, 15:00

Wozu willst an CCS/Chademo mit Adapter laden. Schnellladung brauche ich nur am Wochenende. Wäre ich auf DC Schnellladung angewiesen, hätte ich das Problem, daß die meisten DC-Ladesäulen nur zu den Geschäftszeiten der Händler genutzt werden können. Mit einem VW kann man zum Teil nicht bei nicht bei BMW laden und umgekehrt. Und die Hälfte der Schnelllader haben eh nur 20 kW oder sind gerade defekt.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Was macht den Zoe Schnelladefähig?

Beitragvon wp-qwertz » Mi 15. Okt 2014, 19:14

ohne Ä, ich weiß :D
also ist es das ChamÄleon, das von Röno patentiert und eingebaut ist, was den Zoe schnellladefähig macht, wenn ich es richtig verstanden habe.

Was ist es denn dann beim z.B. i3? Hier kann man wohl auch eine Schnellladeoption mitbestellen?!

Ich will den Zoe gar nicht CCS oder CHAdeMO aufladen. Es ging mir nur bei dieser Nennung um Bsp.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4087
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Was macht den Zoe Schnelladefähig?

Beitragvon wp-qwertz » Mi 15. Okt 2014, 19:32

ich habe gerade per Zufall eine schöne Zusammenfassung gefunden und hoffe sie hier zitieren zu dürfen (wenn nicht, Bescheid geben @zoepionierin, dann lösche ich es wieder!)

"...Die meisten Elektroautos brauchen, um schnell laden zu können besondere Ladesäulen. Nur die Zoe begnügt sich mit einfachem Drehstrom bis 43 Kilowatt und ist bei dieser Leistung in 30 Minuten von null auf 80 Prozent geladen. Bis 100 Prozent dauert es dann nochmal 15 Minuten. Mit 22 Kilowatt Drehstrom kommen zudem der Smart ED und das Tesla Model S zurecht. Bei beiden braucht es aber einen optionalen Lader. Die Mercedes Benz B-Klasse ED wird wohl nur mit 11 Kilowatt Drehstrom zurecht kommen. Der BMW i3, der Nissan Leaf und Nissan e-NV200 laden mit maximal etwa 7 Kilowatt Wechselstrom. Alle anderen Serienfahrzeuge können nur mit 3,7 Kilowatt Wechselstrom laden. Die Ladezeiten verlängern sich entsprechend. Mit 3,7 Kilowatt brauche ich also mehrere Stunden, um den Akku wieder voll zu bekommen."

QUELLE: http://zoepionierin.de/ladesaulen-auf-d ... mmt-es-an/
3. Block/ Absatz

Dann ist es also doch das Camäleon, das eingebaut ist und so den Zoe von den anderen Unterscheidet.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4087
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Was macht den Zoe Schnelladefähig?

Beitragvon umberto » Mi 15. Okt 2014, 19:38

Renault hat die Leistungselektronik, die jedes Auto sowieso braucht, so ausgelegt, daß diese nicht nur mit der Batterie den Motor betreiben kann, sondern auch aus dem Drehstromnetz die Batterie laden kann (vereinfacht: statt den drehenden Motor zur Rekuperation zu nutzen wird das Stromnetz als Quelle herangezogen). Das nennen sie Chamäleon. Das hat ein paar Nachteile (elektrische Sicherheit ist aufwändiger, ggf. Fehlerströme (Ladezicke), miese Effizienz bei kleinen Leistungen), aber einen unschätzbaren Vorteil.

Die anderen Hersteller müssen nämlich ein Extra-AC-Ladegerät einbauen und das ist gar nicht mal so günstig.

Man möge mich korrgieren, wenn ich jetzt was falsches schreibe: die Drillinge haben einen 3.7kW-AC-Lader, der BMW einen oder 2 3.7 kW-AC-Lader, der Tesla einen oder zwei 11 kW-AC-Lader und der smart sogar einen 22 kW-AC-Lader. Aber das sind eben alles extra Bauteile, die Geld kosten, Platz brauchen, die Gewicht haben und die bei höheren Leistungen aktiv gekühlt werden müssen.
Drilliinge, BMW und Tesla bieten darüberhinaus noch eine Gleichstromladung an. Das ist im E-Auto einfacher, erfordert aber eine aufwändige Ladestation.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Was macht den Zoe Schnelladefähig?

Beitragvon Turbothomas » Mi 15. Okt 2014, 20:48

Schnellladen?

Ich bleibe bei meiner Definition in meiner Signatur.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: lobinj und 4 Gäste