Warum gibts das Schuko Ladekabel bei der 40kW Batterie nicht

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Warum gibts das Schuko Ladekabel bei der 40kW Batterie nicht

Beitragvon 1fcb » Sa 1. Okt 2016, 12:48

Wir hatten eigentlich geplant, den R240 Zoe zu kaufen. Bevor wir 2000€ für eine Wallbox plus Starkstromanschluss in die Garage legen lassen, wollten wir eigentlich die 18 Stunden Standzeit in der Garage testweise nutzen, um den Wagen aufzuladen. Klar sind die Ladeverluste höher, aber der Wagen steht halt viel und lang in der Garage.

Auch beim 400er wollten wir es jetzt so machen. Klar würde er in der Standzeit nicht von 0 auf 100 aufladen, aber egal, bei unserer Laufleistung würde er unter der Woche mindestens zu 80% voll und am WE ganz. Reicht uns allemal. Leider macht aber Renault nun einen Strich durch unsere Rechnung. Kein Notladekabel bei der großen Batterie und damit noch mal 2000 für die Wallbox.

Ganz ehrlich, das sind dann in der Summe ca 5000 mehr als für den R240. Dann warten wir wohl mal auf den Bolt / Ampera. Der Preisunterschied ist eventuell ja nur gering.
Zuletzt geändert von 1fcb am Sa 1. Okt 2016, 13:12, insgesamt 1-mal geändert.
1x Renault Zoe R40 Intens, 3x E-Bikes, 1x E-Rasenmäher, 1x E-Staubsauger
Benutzeravatar
1fcb
 
Beiträge: 67
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 09:55

Anzeige

Re: Warum gibts das Schuko Ladekabel bei der 40kW Batterie n

Beitragvon Jack76 » Sa 1. Okt 2016, 13:12

Weil 41kWh am Schokokabel zu laden unter Sadismus fällt...
Nein aber im Ernst, einfach nur eine im Zweifel bereits vorhandenen Schukodose in der Garage im Dauerbetrieb mit 2,3 - 3,2 KW (10/14A) für zig Stunden dauerhaft zu belasten ist in vielen Fällen nicht wirklich die sinnvollste Variante für jahrelange Nutzung. Und wenn man, was man sinnvollerweise tun sollte eh eine neue separat abgesicherte Leitung vom Verteiler in die Garage legt/legen lässt macht der Unterschied ob man ein drei- oder fünf-adriges Kabel legen lässt den Kohl meist nicht viel fetter.
Habt ihr tatsächlich eine bereits getrennt liegende Anbindung, optimal abgesichert und natürlich auch den zu erwartenden Anforderungen gewachsen, warum sich dann mit dem Notladekabel rumschlagen, es gibt auch bereits kostengünstige 3,7KW Wallboxen, da muss und sollte man sich auch nicht unbedingt in der Renault-Preisliste drüber informieren, insbesondere wenn man preis-sensibel ist. Schaut doch mal oben ins Wiki!
Jack76
 
Beiträge: 2390
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Warum gibts das Schuko Ladekabel bei der 40kW Batterie n

Beitragvon macfan » Sa 1. Okt 2016, 13:16

1fcb hat geschrieben:
Kein Notladekabel bei der großen Batterie und damit noch mal 2000 für die Wallbox.

In der Tat steht das Notladekabel im Zubehör, aber für alle Modelle, also auch für die kleine Batterie. Wenn ich richtig informiert bin, kannst du mit dem Bettermann-Kabel aber sowohl an der normalen Steckdose laden als auch schnellladen. Du benötigst die teure Wallbox nicht, lediglich eine CEE-Steckdose. Insgesamt kommst du mit etwa einem Drittel des von dir genannten Preises aus.

Gruß, Horst
ZOE R90 Intens, blau, Bettermann-Box B3200RD
Benutzeravatar
macfan
 
Beiträge: 228
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 10:17

Re: Warum gibts das Schuko Ladekabel bei der 40kW Batterie n

Beitragvon 1fcb » Sa 1. Okt 2016, 13:47

macfan hat geschrieben:
1fcb hat geschrieben:
Kein Notladekabel bei der großen Batterie und damit noch mal 2000 für die Wallbox.

In der Tat steht das Notladekabel im Zubehör, aber für alle Modelle, also auch für die kleine Batterie. Wenn ich richtig informiert bin, kannst du mit dem Bettermann-Kabel aber sowohl an der normalen Steckdose laden als auch schnellladen. Du benötigst die teure Wallbox nicht, lediglich eine CEE-Steckdose. Insgesamt kommst du mit etwa einem Drittel des von dir genannten Preises aus.

Gruß, Horst


Leider nein, bei Notladekabel steht der kleine Zusatz "nicht beim 41kWh Akku".
1x Renault Zoe R40 Intens, 3x E-Bikes, 1x E-Rasenmäher, 1x E-Staubsauger
Benutzeravatar
1fcb
 
Beiträge: 67
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 09:55

Re: Warum gibts das Schuko Ladekabel bei der 40kW Batterie n

Beitragvon Jack76 » Sa 1. Okt 2016, 14:00

1fcb hat geschrieben:
...Leider nein, bei Notladekabel steht der kleine Zusatz "nicht beim 41kWh Akku".


Man sollte das Tierchen schliesslich auch artgerecht ernähren. Schokoladung bei der Batteriekapazität ist Tierquälerei. Kauf Dir für den Preis wenigstens ne Bettermann o.ä. Box ab 3,7KW. Das ist einfach sinnvoller.
Jack76
 
Beiträge: 2390
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Warum gibts das Schuko Ladekabel bei der 40kW Batterie n

Beitragvon macfan » Sa 1. Okt 2016, 14:48

1fcb hat geschrieben:
Leider nein, bei Notladekabel steht der kleine Zusatz "nicht beim 41kWh Akku".

Wo steht das? Ich finde diesen Zusatz in der Preisliste nicht.

Gruß, Horst
ZOE R90 Intens, blau, Bettermann-Box B3200RD
Benutzeravatar
macfan
 
Beiträge: 228
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 10:17

Re: Warum gibts das Schuko Ladekabel bei der 40kW Batterie n

Beitragvon Senator73 » Sa 1. Okt 2016, 15:15

Hallo 1fcb,
ich habe heute bei meinem Händler ein Angebot für einen Zoe Intens Z.E.40 mit dem Notladekabel (Preis 0,-€) bekommen.
In der Ausstattungs- und Preisliste ist es sogar als Zubehör ohne Einschränkungen aufgeführt. Zudem ist der Ladezyklus mit 25 Stunden angegeben. Demnach muss es funktionieren.
Viele Grüße
Bernd
Senator73
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 29. Sep 2016, 12:47

Re: Warum gibts das Schuko Ladekabel bei der 40kW Batterie n

Beitragvon Lokverführer » Sa 1. Okt 2016, 15:33

Sicherlich funktioniert das, aber wer will sich das antun?
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1234
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Warum gibts das Schuko Ladekabel bei der 40kW Batterie n

Beitragvon 1fcb » Sa 1. Okt 2016, 15:44

Hier ist der Auszug aus der Preisliste. Fußnote 4 sagt: nicht bei 41kWh Batterie
Dateianhänge
Zoe Ladekabel.png
1x Renault Zoe R40 Intens, 3x E-Bikes, 1x E-Rasenmäher, 1x E-Staubsauger
Benutzeravatar
1fcb
 
Beiträge: 67
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 09:55

Re: Warum gibts das Schuko Ladekabel bei der 40kW Batterie n

Beitragvon 1fcb » Sa 1. Okt 2016, 15:49

Lokverführer hat geschrieben:
Sicherlich funktioniert das, aber wer will sich das antun?


Anwendungsfall habe ich doch oben beschrieben. Der Wagen steht jeden Tag mindestens 12 Stunden in der Garage. Da es in unserem Anwendungsfall unrealistisch ist, dass der Akku mehr als halbleer gefahren wird, reicht das gut, um bis mind 80% unter der Woche aufzuladen. Am WE wird dann zu 100% aufgefüllt. Selbst wenn es 10% mehr Ladeverlust gäbe, wäre das auf 10.000km grade mal 40 € Laderverlust. Gegenüber ein 1000 Euro Wallbox und noch mal dem selben Betrag, um ein Starkstromkabel neu zu verlegen, vernachlässigbar. Und wenn wir dann doch nicht mit hinkommen, ist die Wallbox schnell montiert.
1x Renault Zoe R40 Intens, 3x E-Bikes, 1x E-Rasenmäher, 1x E-Staubsauger
Benutzeravatar
1fcb
 
Beiträge: 67
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 09:55

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste