Wandhalterung für NRGkick (Minimallösung)

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Wandhalterung für NRGkick (Minimallösung)

Beitragvon JuGoing » Di 31. Jan 2017, 08:19

Solaris_75 hat geschrieben:
...wen es noch interessiert wie die Datenauswertung mit der Homematic ausschaut

Was ist das für ein Gerät von Homematic und wie hast du das zur Messung integriert ?
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 491
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Anzeige

Re: Wandhalterung für NRGkick (Minimallösung)

Beitragvon Solaris_75 » Di 31. Jan 2017, 13:08

Hallo,

geh mal auf ELV.de --> Homematic...da findest du alles...

Du brauchst praktisch die Homematic Zentrale:
Homematic Zentrale
Artikel-Nr.: 68-10 35 84

die kann man über Web oder Lan ansprechen und dort wird auch die graphische Auswertung gemacht.

+

die Meßeinheit:
Artikel-Nr.: 68-12 69 33

die kommuniziert praktisch mit der Zentrale und gibt die Daten per Funk weiter.

Bei meinem 3Phasen Zähler blinkt eine LED - je schneller die blinkt desto mehr lädt der Zoe. Dies wertet die Meßeinheit aus und gibt es weiter an die Zentrale...man könnte auch den S0 des Zählers abfragen und auswerten.

Ist halt schön, weil man einen guten Überblick hat was man am Tag/Woche/Monat/Jahr fürs Zoe Laden so ausgibt.

Theoretisch könnte man auch die Kurve auswerten lassen, z.B. wenn man vermeiden möchte dass der Zoe jedes mal die Batterie balanciert, kann man sagen "..wenn die Ladeleistung unter 2000W fällt, dann schalte die Schütze aus".

Oder "..lade mir nur 10kWh in den Zoe rein und schalte dann die Schütze ab.."

Gruss

Solaris_75
roter Zoe Intens Z.E. R90 seit 03/2017
schwarzer ZOE Intens R240 11/2015 - 10/2016
NRGkick 22kW / BT
Solaris_75
 
Beiträge: 141
Registriert: Di 9. Jun 2015, 10:44

Re: Wandhalterung für NRGkick (Minimallösung)

Beitragvon JuGoing » Di 31. Jan 2017, 16:45

Danke Solaris_75
Kannte ich noch nicht und geht sogar in FHEM.
Ich glaube, ich habe ein weiteres Projekt auf meiner Liste ;-)
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 491
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Wandhalterung für NRGkick (Minimallösung)

Beitragvon Zfuture » Sa 18. Feb 2017, 12:26

Ich will heuer das 2t auto durch einen zoe ersetzen, dabei wurde mir
NRGkick empfohlen als ladesystem, hier habe ich das "system" das erste mal life gesehen & hätte ein paar fragen!


Ich hab starkstrom in der garage, würde den aktuellen zoe kaufen (neuen akku)
A .... muss ich das extra absichern?
B .... ist das system auf den photos vollständig?
Oder muss man den zwischenstecker extra kaufen?
C .... preis, gibt ja eine förderung dafür
D optimal in bezug auf den akku schonend/effizient/zeit
Oder sollte ich mir och alterantive ansehen

Mfg rene
250 euro von renault ... einfach auf mein-renault.at anmelden
renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p615597
Zfuture
 
Beiträge: 34
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 12:08

Re: Wandhalterung für NRGkick (Minimallösung)

Beitragvon Elektrofahrer » Sa 18. Feb 2017, 12:44

Hallo und willkommen im Forum,
jetzt zu deinen Fragen. Das NrgKick ist eine richtige Entscheidung. Man kann ihn in der Garage, sowie auch ausserhalb nutzen.
Die Adapter mußt du dir dazu kaufen, oder selber bauen. Der Vorteil an dem NrgKick ist, dass man den Ladestrom am Gerät einstellen kann, je nach verfügbare Dose. Extra absichern mußt du nicht, im Kick ist ein Fi-Typ B verbaut.
Ob es dafür Förderung gibt, kann ich nicht beantworten.
Gruß Roy
Benutzeravatar
Elektrofahrer
 
Beiträge: 118
Registriert: Di 25. Aug 2015, 07:16

Re: Wandhalterung für NRGkick (Minimallösung)

Beitragvon beckslash » Sa 18. Feb 2017, 16:07

@zfuture

Wenn Du mit Starkstromanschluss eine rote CEE32-Dose meinst, dann ist kein Adapter notwendig. Du wirst ja vermutlich die 22kW-Version des NRGKick kaufen. Damit lädst Du die ZOE ganz vorzüglich mit "3phasig 32A". Geringere Ladeströme kannst Du jedoch jederzeit einstellen, wenn es für Dich sinnvoll ist.

Adapter für CEE16 rot, CEE16 blau ("Campingstecker") und Schuko machen aber schon Sinn, vor allem wenn Du z. B. auf Reisen das Kabel dabei hast und an allen möglichen Stromquellen laden möchtest. Die Adapter gibt es in einem Set ebenfalls bei Dinitech, die entsprechende Leistung kann man leicht am NRGKick einstellen.

Überlege Dir auch, ob die Variante mit 7,5m Kabel für Dich taugt, oder ob die 5m Standardlänge reicht. Unterwegs war mir das lange Kabel schon sehr nützlich, ist aber natürlich auch schwerer und zusammengerollt etwas größer.

Frage auf jeden Fall einen Elektriker, ob Dein Anschluss problemlos und auf Dauer mit 32A belastet werden kann. Auch als interessierter Laie kann ich Dir jedoch zu einer separate Absicherung mit drei LS 32A raten, evtl. ist das ohnehin Vorschrift. Das ist schon eine Menge Leistung, die hier unter Umständen stundenlang fließt. Da sollte man den ordnungsgemäßen Zustand des Stromkreises besonders im Auge behalten und von geeigneten Sicherungsautomaten überwachen lassen. Den Rest macht das NRGKick.

Im übrigen: "Herzulichen Glückwunsch zur ZOE!" Wenn Du magst, findest Du in einem kleinen Testbericht hier http://zoemobil.de/?p=1565 noch weitere Details zum NRGKick.
Benutzeravatar
beckslash
 
Beiträge: 212
Registriert: Di 15. Jul 2014, 10:44
Wohnort: Berlin

Re: Wandhalterung für NRGkick (Minimallösung)

Beitragvon timmbo » Mo 6. Mär 2017, 20:06

Hallo zusammen,

bin gerade am Überlegen, ob ich mir einen NRGkick fest installiere, oder eine Keba Ladesäule mit Standfüß.
Ist eine Installation im Freien, hat da jemand mit dem NRGkick Erfahrung?

Der NRGkick hat eigentich alle Punkte die ich haben wollte(Basis)

Anzeigen der Ladeleistung (KW)
Anzeigen der geladenen Energie(kwh) pro Ladung
Anzeigen der geladenen Energie(kwh) im Gesamten

Alles per App und Bluetooth.

Die Keba ist zwar eine richtige Ladesäule, macht mehr her und somit ein Eyecacher und kann mit RFID freigeschalten werden, dafür keine Leistungsanzeigemöglichkeit.
Ich könnte die Keba an Has-to-be Backend anschließen, hat auch seinen Reiz das zu sehen wie das bei den Profis läuft.

Was meint Ihr?
Preise mal außen vor lassen.

ciao
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 261
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 21:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Re: Wandhalterung für NRGkick (Minimallösung)

Beitragvon TomTomZoe » Fr 10. Mär 2017, 21:43

Montiere Dir z.B. so einen Zähler in die Zuleitung, der misst auch Leistung und Verbrauch und hat einen zurücksetzbaren "Tageszähler"
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853).
Seit 08/2016 schon 48t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
Ab 09.02.2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-16,9kWh/100km (Sommer-Winter)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1334
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Wandhalterung für NRGkick (Minimallösung)

Beitragvon JuGoing » Fr 7. Jul 2017, 09:16

Meine Lösung inspiriert von Klaus1964
Dateianhänge
20170526_130852.jpg
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 491
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Wandhalterung für NRGkick (Minimallösung)

Beitragvon steiner » Fr 7. Jul 2017, 13:33

Hallo,
Was hast du denn da für eine Halterung benutzt ?
Fahrrad Getränke Halter?
Werde heute meine NRGkick bestellen.7.5m l
Gruss
Andreas
Gruss
Andreas
Benutzeravatar
steiner
 
Beiträge: 273
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:00
Wohnort: 78086 Brigachtal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste