Ungleichmäßige Akkukühlung behindert 43kW Schnellladung

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Ungleichmäßige Akkukühlung behindert 43kW Schnellladung

Beitragvon STEN » Di 31. Mai 2016, 14:44

Hallo Zusammen,

habe die letzten Tage (bei mehrfachen Ladevorgängen an 43kW Schnellladesäulen von Smatrix)
folgendes beobachten können.
Immer, wenn die Zelltemperaturen zu stark variierten, so kam nie so recht die volle
43kW Ladeleistung zum Einsatz.
IMG-20160530-WA0051.jpg


Kennt ihr dieses Verhalten?

Jetzt ist der Akku schon mal warm und leer, dann versaut einem ein zu kaltes Modul die Ladeleistung.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Anzeige

Re: Ungleichmäßige Akkukühlung behindert 43kW Schnellladung

Beitragvon rolandk » Di 31. Mai 2016, 15:15

Das mit den Temparaturen habe ich auch gesehen. Ich hatte durchgängig nur die Freigabe von maximal 40.0 kW laut CanZE.
Meinst Du das damit?

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Ungleichmäßige Akkukühlung behindert 43kW Schnellladung

Beitragvon STEN » Di 31. Mai 2016, 16:26

Bei mir waren es zeitweise 34-36 kW, trotz SOC 20%.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Ungleichmäßige Akkukühlung behindert 43kW Schnellladung

Beitragvon TeeKay » Mi 1. Jun 2016, 08:54

40kW = 43kW Ladung mit 3kW für die Batterie-Klimatisierung, würde ich sagen. Denn die Anzeige springt von 43kW auf 40kW, wenn die Kühlung in der Batterie anspringt.

Die ungleichmäßige Temperatur ist prinzipbedingt. Direkt unter dem Lufteinlass werden die Zellen besser gekühlt als am Rand. Die Temperaturen bei STEN sind aber alle ok und sollten kein Hindernisgrund für maximale Ladeleistung sein. Schwankungen in dem Bereich sind normal und selbst die wärmste Zelle ist ja in einem sehr guten Temperaturbereich.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ungleichmäßige Akkukühlung behindert 43kW Schnellladung

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 1. Jun 2016, 09:06

ich denke die 15Grad Zellen haben gebremst, 40kW erst ab 19 Grad. Und nach oben ist noch viel Luft, ich habe bei einer Akku Temperatur von 35 Grad in Kroatien noch 40kW geladen, erst nach stundenlanger (zugegebenermaßen sehr schnellen Fahrt) auf der Autobahn) und dann 39Grad im Akku beim Schnellladen in Slowenien waren es nur mehr 29,4kW...
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3074
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Ungleichmäßige Akkukühlung behindert 43kW Schnellladung

Beitragvon TeeKay » Mi 1. Jun 2016, 09:30

15°C Zellentemperatur erreiche ich auch nur, wenn ich bis mehr als 90% echten SOC lade. Dann gibt es schon lange keine 43kW mehr. Bei 43kW schafft es die Batteriekühlung gerade einmal, die Temperatur zu halten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ungleichmäßige Akkukühlung behindert 43kW Schnellladung

Beitragvon Robert » Mi 1. Jun 2016, 10:59

Interessant, dass die Temperaturunterschiede so groß sind ? Mehr als 3 Grad Differenz habe ich nicht. :roll:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4352
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Ungleichmäßige Akkukühlung behindert 43kW Schnellladung

Beitragvon STEN » Mi 1. Jun 2016, 11:08

Ich möchte noch anmerken, dass ich diese Temperaturen zum Ladebeginn habe.
Es waren jetzt in Velden ca. 26..28°C Umgebungstemperatur, und das gezeigte Temperaturbild
ist das Ergebnis der Kühlung während der Fahrt. (Zugegebener Maßen 92km bergauf nach St. Michael im Lungau)
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Ungleichmäßige Akkukühlung behindert 43kW Schnellladung

Beitragvon TeeKay » Mi 1. Jun 2016, 14:44

Du bist jetzt nach Twizyflu schon der zweite, der von Kühlung während der Fahrt berichtet. Ich hatte noch nie irgendeine Batteriekühlung während der Fahrt. Selbst als die Batterie so warm war, dass nicht mehr zuverlässig geladen werden konnte, kühlte da nichts. Auch nicht, als ich die Zoe nach Velden mit 120km/h durch die Berge jagte und 6x mit 43kW lud.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ungleichmäßige Akkukühlung behindert 43kW Schnellladung

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 1. Jun 2016, 15:02

STEN hat geschrieben:
Ich möchte noch anmerken, dass ich diese Temperaturen zum Ladebeginn habe.
Es waren jetzt in Velden ca. 26..28°C Umgebungstemperatur, und das gezeigte Temperaturbild
ist das Ergebnis der Kühlung während der Fahrt. (Zugegebener Maßen 92km bergauf nach St. Michael im Lungau)


Jetzt wird es interessant, kannst Du mal berichten wie du die Innenraumkühlung eingestellt hattest? Da es nur einen Kompressor gibt könnte es doch sein, dass bei starker Verwendung der Innenraumkühlung der Kühlkreis für die Batterie "übersteuert"...

Und wie war die Einstellung bei den Fahrten von TeeKay?
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3074
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste