Stellt das Notladekabel ein Risiko dar?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Stellt das Notladekabel ein Risiko dar?

Beitragvon Hasi16 » Di 30. Sep 2014, 10:18

Also beim i3-Kabel wird mit 12 Ampere geladen. Dann wird der Stecker handwarm. Bei 9 Ampere wird der Stecker noch nicht mal warm.
10 Ampere sind für 1,5 mm²-Kabel kein Problem. Meine Wallbox ist (leider) mit einem 1,5 mm²-Kabeln angeschlossen. Da musste der Elektriker die Leitungslänge berücksichtigen, war für 16 Ampere trotzdem kein Problem.
Hier sind Infos, wie lang die Leitung maximal sein darf:
http://www05.abb.com/global/scot/scot209.nsf/veritydisplay/e26fece48906e55bc12576190048d748/$file/2cdc401001d0108.pdf
10 Ampere? Gähn...

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Anzeige

Re: Stellt das Notladekabel ein Risiko dar?

Beitragvon Lord Blitz » Di 30. Sep 2014, 11:56

Eine super Antwort. Wann darf denn der Spannungsfall 3% nicht überschreiten? Demnach wäre nur eine Länge von 27,5 m (zweiadrig, 1,5 qmm, 230 V) zulässig. Das kann also sehr eng werden, wenn das Carport entsprechend weit vom Haus entfernt ist...
Panasonic HIT-N240/245 1,95 kWp (Envertech EVT500)
Solarwatt 36M glass 3,2 kWp (StecaGrid 3203)
Sunpower SPR-300NE-BLK 7,8 kWp
E3/DC S10E8 9,2 kWh Hauskraftwerk
E3/DC Fahrzeugladegerät
Renault ZOE Intens Q210 (Neptun Grau)
Bild
Benutzeravatar
Lord Blitz
 
Beiträge: 134
Registriert: Fr 29. Aug 2014, 22:50
Wohnort: Winsen (Luhe)

Re: Stellt das Notladekabel ein Risiko dar?

Beitragvon Hasi16 » Di 30. Sep 2014, 13:12

Das eine (mit den Ampere) ist für die Sicherung/den Leitungsschutz wichtig und somit letztlich für die zulässige Erwärmung des Kabels.
Der Spannungsabfall (Volt) ist für dein Auto wichtig, da dieses mindestens 230 Volt minus 10 % -> 207 Volt erwartet. Hängt also sicher etwas davon ab, ob du nah am Verteiler oder am Ende der Straße an der Leitung hängst. Frag am besten deinen Elektriker. Wenn es ganz doof läuft kann man bei den Wallboxen ja auch 13 Ampere einstellen...

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Stellt das Notladekabel ein Risiko dar?

Beitragvon Lord Blitz » Di 30. Sep 2014, 13:23

Vielen Dank für die fachmännischen Antworten. Ich habe es jetzt gerade mal getestet. Die Batterie hat ca. 1700 Watt gezogen, bei einem Ladestand von 98%. Na, das ist ja nicht mehr als ein Fön oder Staubsauger. Zur Not wird das wohl tatsächlich gehen, wenn man bei fremden Leuten ist :P
Panasonic HIT-N240/245 1,95 kWp (Envertech EVT500)
Solarwatt 36M glass 3,2 kWp (StecaGrid 3203)
Sunpower SPR-300NE-BLK 7,8 kWp
E3/DC S10E8 9,2 kWh Hauskraftwerk
E3/DC Fahrzeugladegerät
Renault ZOE Intens Q210 (Neptun Grau)
Bild
Benutzeravatar
Lord Blitz
 
Beiträge: 134
Registriert: Fr 29. Aug 2014, 22:50
Wohnort: Winsen (Luhe)

Re: Stellt das Notladekabel ein Risiko dar?

Beitragvon lingley » Di 30. Sep 2014, 13:38

Nicht ohne Grund hat das Renö Notladekabel die Kombination 10/14A , auch wenn manche hier über 10A gähnen müssen !

... Elektrotechnik: Reihenschaltung von ohmschen Widerständen (Phasenlage I und U gleich) - kurz erklärt ...

In Eurem beschrieben Fall (230V/1,5mm2) ist nur die Kabellänge (Rx) der veränderbare Parameter im Stromkreis.
Temperatur der Umgebung und den Beteiligten mal außen vor ... soll ja einfach sein 8-)
Am Widerstand des Leiters fällt je nach Länge eine entsprechende Spannung ab (Ux=Rx*I)
Die Verlustleistung des Kabels ergibt sich dementsprechend (Px=U²/Rx) und wird somit in Wärme umgesetzt.
Dem kann man also, in Eurem Fall, nur durch Verringerung der Stromstärke (Ix) bei gleicher Leitungslänge (R) begegnen (Px=Ix²*R)

Hier ein paar gemessene Werte ZOE bei 99% SOC / 16A Ladestrom 1ph
---------------------------------------------------------------------------------------------
Netzpannung L1: 237.98 V
Ladestrom L1: 10.68 A
Wirkleistung L1: 2171.40 W
Blindleistung L1: -1324.53 VAr
Scheinleistung L1: 2543.49 VA
cosinus Phi (PF): 0.8544
Netzfrequenz: 50.0167 Hz
lingley
 

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: roxxo_by, watzinger und 1 Gast