SOH mit 91-81-81% (?) innerhalb 3 jahren...

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

SOH mit 91-81-81% (?) innerhalb 3 jahren...

Beitragvon zoe-archi » Do 15. Sep 2016, 07:03

hallo ZOE-fans,

ich habe gestern meinen ZOE vom Kundendienst + TÜV nach 3 Jahren (2 davon in meinem Eigentum) und 43.000 km abgeholt und war gespannt auf den neues SOH-Wert.
Bei einer 1. Messung (wohl vor fast 2 Jahren) war der bei 91%, dann vor ca. einem Jahr bei 81% und ich dachte oje, wenn das so weiter geht .... die 75% sind dann wohl in Reichweite.
Nun lese ich auf dem neuen Test wieder 81% und wundere mich warum die Leistung gleich geblieben ist!
Ich frage mich:
- ist die Messung denn realistisch?
- kann das sein?
- ich will ja keinem was unterstellen, aber kann die Messung beeinflusst werden? Nach diversen Softwaremanipulationen (bei anderen Marken) ist man ja auf (fast) alles gefasst...
- wie kann ich selbst den Wert ermitteln, nachsehen oder testen?

Ich frage nach, weil ich früher im Sommer locker 150 - 160 km Reichweite (bei angegebenen 210!) angezeigt bekam und dan oft 170 - 180 km fahren konnte.
Nun bei 30° zeigt das Display lediglich 110 - 120 km an, wobei wir immer "sparsam" mit um die 14,5-15 kwh/100km unterwegs sind.

Erbitte um eure Erfahrungen und Tipps um diese vielen Fragen zu lösen.
der 100%ige regenerative stromer vom bodensee
Benutzeravatar
zoe-archi
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 7. Jun 2014, 15:20
Wohnort: 88677 Markdorf

Anzeige

Re: SOH mit 91-81-81% (?) innerhalb 3 jahren...

Beitragvon Tho » Do 15. Sep 2016, 07:24

Mal vom Display abgesehen, wie weit kommt ihr jetzt wirklich bzw. wieviel kwh könnt ihr entnehmen?
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5725
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: SOH mit 91-81-81% (?) innerhalb 3 jahren...

Beitragvon zoe-archi » Do 15. Sep 2016, 07:34

das werd ich die nächste Zeit akribisch verfolgen... und berichten.
ich bin selbst gespannt!
der 100%ige regenerative stromer vom bodensee
Benutzeravatar
zoe-archi
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 7. Jun 2014, 15:20
Wohnort: 88677 Markdorf

Re: SOH mit 91-81-81% (?) innerhalb 3 jahren...

Beitragvon rolandk » Do 15. Sep 2016, 08:11

Ich habe gerade die 3 Jahre rum, TÜV, einen neuen Motor und 80.000 km. Bei mir liegt der Akku auf 86% und ich habe letzte Woche mit dem Q210 260,5 km (Achtung: technische Versuchsfahrt Vmax: 42km/h, ø 32km/h) geschafft und hatte noch 5% in der Batterie (also etwa 10 km). Geladen habe ich dann auf 100% und da gingen dann über 24kWh über die Leitung (bei 11kW).

Gruß
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: SOH mit 91-81-81% (?) innerhalb 3 jahren...

Beitragvon Lenzano » Do 15. Sep 2016, 08:15

da ich keiner bin, der die Zoe auf biegen und brechen bis auf null runter fährt orientiere ich mich an die Reichweitenanzeige nach vollständiger Ladung mit durchgeführtem Reset.
Eine neue Zoe Q210 zeigt 132km an. Laut Batterieprotokoll sollte meine Zoe jetzt bi 88% sein.
88% von 132km sind 116km - genau das zeigt meine Zoe jetzt an, nach 100% Ladung und gefolgtem Reset.
75% sind dann quasi bei einer Anzeige 99km erreicht.
Erst in dem Bereich würde ich bei Renault den Batterietausch auf den Tisch bringen.

Fahren kann ich derzeit immer noch deutlich mehr als 150km - das Schätzeisen ist dabei nicht hilfreich.
Ich komme je Batteriesegment etwa 20-25km weit bei derzeit 11,7-12,5kWh/100km (laut BC)
Seit 3.7.14 eine Import-Zoe Intens Q210
EZ 05/13 68Tkm am 13.12.2017 SOH 89-97%
Verbrauch lt. BC: Bild
22kW Bettermann Box
Podcast: http://www.cleanelectric.de

8-) Model3 bestellt am 31.3.16 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 516
Registriert: Do 19. Jun 2014, 08:02
Wohnort: Bayern

Re: SOH mit 91-81-81% (?) innerhalb 3 jahren...

Beitragvon rolandk » Do 15. Sep 2016, 08:24

zoe-archi hat geschrieben:
- wie kann ich selbst den Wert ermitteln, nachsehen oder testen?


Hol Dir CanZE als App für Android (kostenlos) und einen BT-Adapter für die Onboard-Schnittsteller unter der Mittelablage.

Alle Informationen dazu findest Du hier im Forum und im wiki.

Gruß
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: SOH mit 91-81-81% (?) innerhalb 3 jahren...

Beitragvon Berndte » Do 15. Sep 2016, 17:01

Oh Mann, schon wieder ein Beitrag über SOH und irgendwelche Prozentwerte.

Leute, fahrt die Kiste leer und schaut, wieviel kWh ihr dem Akku entnehmen könnt!
Das ist die einzige, zuverlässige und realistische Methode.
Diese Rumrechnerei und Ausleserei bringt nachweislich nichts und stiftet nur Verwirrung und Gerüchte.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: SOH mit 91-81-81% (?) innerhalb 3 jahren...

Beitragvon lingley » Do 15. Sep 2016, 17:11

Richtig !!!
Und wenn euer Bleianker mal in die Jahre kommt, reichen auch 67km Anzeige für echte 150 :P
lingley
 

Re: SOH mit 91-81-81% (?) innerhalb 3 jahren...

Beitragvon rolandk » Do 15. Sep 2016, 17:13

zoe-archi hat geschrieben:
wobei wir immer "sparsam" mit um die 14,5-15 kwh/100km unterwegs sind.


Definiere "sparsam"? 14,5-15 kWh/100km sind nicht sparsam, sondern beim Zoe ein relativ normaler Wert. Sparsam beim Zoe sind Werte um 11kWh und weniger.

Was sagt Dein ECO-Blatt? 95 und mehr? Das wäre ein guter Wert.

Welchen Wert zeigt die "gesparte Energie"? Mehr als 1 kWh?
Dann bremst Du zuviel oder hast zuviele Berg-Abfahrten (gegen die Du allerdings in der Regel nichts machen kannst).

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: SOH mit 91-81-81% (?) innerhalb 3 jahren...

Beitragvon Helfried » Do 15. Sep 2016, 17:14

rolandk hat geschrieben:
ich habe letzte Woche mit dem Q210 260,5 km (Achtung: technische Versuchsfahrt Vmax: 42km/h, ø 32km/h) geschafft


Eine Messfahrt sollte aber meines Erachtens nicht zu langsam stattfinden. Denn eine geringe Belastung schafft auch eine sehr ausgelutschte Batterie. Erst bei schnellerer Fahrt, besonders im Winter, wirkt sich der gestiegene Innenwiderstand stark aus (nicht so sehr die Kapazitätsminderung).
Helfried
 
Beiträge: 5229
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste