Schnellladung zuhause

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Schnellladung zuhause

Beitragvon STEN » Sa 30. Jun 2012, 14:43

Nun gibt es bereits die Heimladestation bei CONRAD Elektronic zu kaufen.
Endlich kommt da etwas Leben ins Spiel:

400V 3 Phasen 32A 22kW:
http://www.conrad.de/ce/de/product/551655/KEBA-Heimladestation-KeContact-Home-Typ2-20-A-Silber-Grau
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Anzeige

Re: Schnellladung zuhause

Beitragvon EVplus » Sa 30. Jun 2012, 17:01

Die 22 kW Ladebox von greenparking, Hersteller Circontrol CCL-WBM an der Carportwand abnehmbar montiert. So ist es möglich die Ladebox mit auf Reisen zu nehmen um an "normalen" CEE Drehstromsteckdosen mit 11 kW oder 22kW laden zu können. Das Gewicht ist unter 4 kg, die Keba soll etwa 10kg wiegen, dafür aber ein Metallgehäuse haben. Angeschlossen an das Netz ist meine Ladebox leider noch nicht , evtl. ist es nächste Woche so weit. Terminprobleme.
Aber da auch noch kein schnellladefähiges Elektroauto vor der Türe steht ist es nicht so eilig....

Beste Grüsse EVplus

Hier ein paar Fotos.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Schnellladung zuhause

Beitragvon lingley » Do 5. Jul 2012, 16:59

So, toll ...
jetzt habe ich komplett den Überblick verloren ! :o
Hat denn jetzt schon jemand von Euch eine 11kW Lademöglichkeit mit ner Wallbox von wem auch immer in Betrieb ?
Bin drauf und dran, sowas nach dem Urlaub meines freudl.Elekt., zu ordern.

gruß
lingley
lingley
 

Re: Schnellladung zuhause

Beitragvon lingley » Fr 13. Jul 2012, 15:20

EVplus hat geschrieben:
Ist die Frage der Ladung mit 11kW schon geklärt ?

Ich hoffe schon, in den Techn. Daten ist erstmals 11kW erwähnt:
2012-07-13.png
lingley
 

Re: Schnellladung zuhause

Beitragvon Rasky » So 23. Sep 2012, 13:02

Habe bei mir die 11 kW Ladebox von RWE in Betrieb
ImageUploadedByTapatalk1348401737.496006.jpg
Wenn Du an der Ampel in der ersten Reihe neben nem Porsche stehst, auf die Akkuanzeige kuckst und Dir sagst "Für den reichts noch"
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 961
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Schnellladung zuhause

Beitragvon midimal » So 23. Sep 2012, 13:23

Wie teuer waren die Materialkosten und der Lohn für den Elektriker?
Hast Du Dir die Box über Renault installieren lassen?
Laut HP von RWE kostet die Box 695,00€ Brutto. War das der "echte" Preis? (huh hat RWE den Preis soeben von 599 auf 695 erhöht? Ich fand 599€ bereits heftig. Laut EVPlus kostet die 32A/22KW Box 892,50 € incl Versand aus SPanien.
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5973
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Schnellladung zuhause

Beitragvon Rasky » So 23. Sep 2012, 13:48

Arbeite beim Versorger und habe ôfters wegen Bereitschaft einen Firmenwagen ( elektrisch) zu Hause ( kangoo, Ampera ). Mein neuer Dienstwagen wird der Zoe. Deswegen kann ich ûber die Preise nicht wirklich was sagen.
Wenn Du an der Ampel in der ersten Reihe neben nem Porsche stehst, auf die Akkuanzeige kuckst und Dir sagst "Für den reichts noch"
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 961
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Schnellladung zuhause

Beitragvon midimal » So 23. Sep 2012, 14:00

Rasky hat geschrieben:
Arbeite beim Versorger und habe ôfters wegen Bereitschaft einen Firmenwagen ( elektrisch) zu Hause ( kangoo, Ampera ). Mein neuer Dienstwagen wird der Zoe. Deswegen kann ich ûber die Preise nicht wirklich was sagen.


Verstehe - schade
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5973
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Schnellladung zuhause

Beitragvon lingley » So 23. Sep 2012, 19:09

Mein neuer Dienstwagen wird der Zoe

Du glücklicher ... :roll:

Zum Thema Lade- Wallboxen, habe momentan zwei Mailanfragen laufen bei eON und B-elektric drive.
Mal sehen ob und wann die lieferbar sind und wo die preislich stehen.

vg lingley
Zuletzt geändert von lingley am Mo 26. Nov 2012, 17:37, insgesamt 1-mal geändert.
lingley
 

Re: Schnellladung zuhause

Beitragvon lingley » Mo 24. Sep 2012, 19:48

Rasky hat geschrieben:
Arbeite beim Versorger ...

dazu mal ne Frage an Rasky:
Muß eine 11 oder 22kW Ladebox beim Netzbetreiber/Versorger gemeldet werden ?
lingley
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast