Sammelthread: Probleme mit öffentlichen Ladesäulen

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Sammelthread: Probleme mit öffentlichen Ladesäulen

Beitragvon lingley » So 13. Okt 2013, 20:52

dibu hat geschrieben:
Was mir im Nachhinein eingefallen ist: das Ladeproblem ("Batterieladung unmöglich") tauchte bei mir immer dann auf, wenn ich über Autobahn oder Landstraße etwas zügiger gefahren war, der Akku fast leer war und er vielleicht heiß wurde. Kann es sein, dass die Prüfelektronik (Kommunikation Ladesäule - Chamäleon-Lader) dann Fehler liefert?

@dibu
Kann ich bei mir ausschließen ! Nach mehrstündigen Abstellen, 4km zur fehlerhaften Säule gefahren.
Danach nach weiteren 4km ohne Probleme an der baugleichen Mennekessäule geladen.

Batterieladung unmöglich = Die Fehlermeldung ist einfach unzureichend, warum wird kein Grund angezeigt !!!
lingley
 

Anzeige

Re: Sammelthread: Probleme mit öffentlichen Ladesäulen

Beitragvon dibu » Mo 14. Okt 2013, 18:26

lingley hat geschrieben:
Batterieladung unmöglich = Die Fehlermeldung ist einfach unzureichend, warum wird kein Grund angezeigt !!!

Genau das nervt mich an der Sache auch am meisten! Da haben es sich die Software-Entwickler viel zu einfach gemacht.
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 932
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Sammelthread: Probleme mit öffentlichen Ladesäulen

Beitragvon Frank » Mo 14. Okt 2013, 21:48

dibu hat geschrieben:
Was mir im Nachhinein eingefallen ist: das Ladeproblem ("Batterieladung unmöglich") tauchte bei mir immer dann auf, wenn ich über Autobahn oder Landstraße etwas zügiger gefahren war, der Akku fast leer war und er vielleicht heiß wurde. Kann es sein, dass die Prüfelektronik (Kommunikation Ladesäule - Chamäleon-Lader) dann Fehler liefert? Ich werde jedenfalls beim nächsten Mal testen, ob das Laden nach einem solchen Fehler vielleicht doch noch klappt, wenn ich eine Platzrunde im Schneckentempo absolviere (so einige Kilometer zum Runterkühlen).

Hallo dibu,

ließ Dir mal den 3. post durch.
renault-zoe-probleme/batterieladung-unmoeglich-t1393-30.html
lief Dein Lüfter auch kurz an und anschließend kam die Abschaltung?
An was für einer Säule hast Du geladen?

Gruß Frank
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 487
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Re: Sammelthread: Probleme mit öffentlichen Ladesäulen

Beitragvon dibu » Di 15. Okt 2013, 20:42

Frank hat geschrieben:
Hallo dibu,

ließ Dir mal den 3. post durch.
renault-zoe-probleme/batterieladung-unmoeglich-t1393-30.html
lief Dein Lüfter auch kurz an und anschließend kam die Abschaltung?
An was für einer Säule hast Du geladen?

Gruß Frank

Sorry, dass ich den Thread "batterieladung-unmoeglich" nicht gefunden hatte. Eigentlich gehört die Diskussion dort hin.

Ich hatte an einer 22-kW-Säule laden wollen (Ladenetz in Fritzlar). Ob der Lüfter ansprang weiß ich nicht mehr hundertprozentig, aber ich meine schon. Aber auch nach einem Spaziergang durch Fritzlar (mehr als 15 Minuten) war keine Ladung möglich. Erst nach einer Tour mit 50 km/h über Land zur nächsten Säule nach Homberg war das Laden möglich.

Nach dem, was ich jetzt im o.g. anderen Thread gelesen habe, ist es für mich plausibel, dass irgendwas mit der Kühlung und der Ladeelektronik nicht in Ordnung ist. Aber nur in Kombination mit bestimmten Ladesäulen. Denn es ist schon komisch, dass ich bei einigen Säulenarten (z.B. bei Crohm oder der E.ON-Kombibox) noch nie ein Ladeproblem hatte.
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 932
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Sammelthread: Probleme mit öffentlichen Ladesäulen

Beitragvon Frank » Di 15. Okt 2013, 21:39

Ich habe nie 15 min. warten müssen.
Wenn "Batterieladung unmöglich" aufleuchtete und der Stecker rot blinkte habe ich den Stecker entriegelt, am Auto und an der Säule abgezogen, Ladesteckdose und Ladeklappe geschlossen, Auto mit Fernsteuerung Ab- und wieder Aufgesperrt, Ladeklappe entriegelt, Stecker in ZOE gesteckt und dann brannte die Lampe wieder blau.
Gruß Frank
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 487
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Re: Sammelthread: Probleme mit öffentlichen Ladesäulen

Beitragvon Ecarstec-Berlin » Mi 16. Okt 2013, 03:59

Das ist ein super Tipp, den sollte Renault unbedingt am Amaturenbrett notieren. Ich bin mir sicher, dass ich alle Kombinationen Fahrzeug verriegelt mit und ohne Klappen verschliessen. Das Kabel auch mehrfach abgezogen und wieder reingesteckt habe. Es half nur die Fahrt zu einer anderen Ladesäule und das ist ein echtes Problem Mir wurde das erst spät bewusst und gehört oder gelesen hatte ich davon noch nie. Wenn man nach vielen Versuchen durch RWE am Telefon hört "es stimmt etwas mit dem Fahrzeug nicht", dann kann man erahnen, dass der eine deutsch und der andere französisch spricht. Und an einigen Ladesäulen verstehen die sich einfach nicht. In meinem Haushalt funktioniert der Staubsauger an jeder Steckdose. Schade, dass man damit nicht durch die Stadt fahren kann. Warum muss Technik nur so kompliziert sein. Bitte bitte, Energielieferanten und Fahrzeughersteller, testet eure Produkte gemeinsam. Nur so kann die E-Mobilität ein Erfolg werden. Ich stelle mich auch als Testfahrer zur Verfügung.
Ecarstec-Berlin
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 5. Okt 2013, 18:39

Re: Sammelthread: Probleme mit öffentlichen Ladesäulen

Beitragvon ZE fuzzy » Di 22. Okt 2013, 20:33

Ich habe derartige Probleme (Gott sei Dank) noch nicht gehabt, aber irgend wo mal im Forum gelesen, dass die Steckerpins für Kommunikation und Überprüfung unterschiedlich lang seien und ggfs. keinen Kontakt geben.
Wäre da drücken und rütteln am Stecker (zur Ladesäule) ein Tip?
Gruß,
Gerhard
Benutzeravatar
ZE fuzzy
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 11. Jul 2013, 20:19
Wohnort: Mittelbaden

Re: Sammelthread: Probleme mit öffentlichen Ladesäulen

Beitragvon arthur.s » Do 31. Okt 2013, 13:30

arthur.s hat geschrieben:
arthur.s hat geschrieben:
Augsburg:

1. Problem an den Stadtwerke Augsburg Ladesäulen an der SGL Arena. Ladekabel wird nicht erkannt. Bei beiden Typ 2 Dosen das selbe Problem. Anruf bei den Stadtwerken. Nach 1 Std. Rückruf und Zusage dass sie sich um das Problem kümmern.
2. Problem an der Ladesäule am Park & Ride Parkplatz in Augsburg Biberbachstrasse. Hier ist wohl der Monitor der Hauptsäule defekt so daß sich die Freischaltung gar nicht aktivieren lies. Erneuter Anruf bei den Stadtwerken. Leider ab 16:00 wohl niemand mehr da. Werde da mal morgen nachhaken, denn bis jetzt habe ich an den weiteren 3 Ladesäuelen der Stadtwerke Augsburg immer problemlos laden können. Die Säulen gehören zu dem Verbund "ich tanke Strom". Laut Aussage bei dem ersten Rückruf soll sich da in nächster Zeit einiges (was konnte mir den Herr nicht sagen) tun.


Heute kam ein Rückruf mit dem Versprechen sich sofort darum zu kümmern. So wie es aussieht gibt es da zentrale Probleme mit der Software. Die Säulen sind von Siemens.


Beide Ladesäulen funktionieren wieder. Positv ist auch das die Stadtwerke nun alle ihre Ladeparkplätze markieren.

Arthur

Augsburg Biberbacherstrasse.jpg
Benutzeravatar
arthur.s
 
Beiträge: 623
Registriert: So 8. Jul 2012, 11:10
Wohnort: Oberndorf am Lech

Vöcklabruck - Varena? Geht die jetzt?

Beitragvon evolk » Di 12. Nov 2013, 20:30

Das betrifft jetzt eine österreichische Problem-Ladesäule, die mit dem ZOE immer Probs gemacht hat.

Weiß jemand von euch, ob die Varena Ladestation jetzt endlich funktioniert? Bin morgen nach Wels unterwegs. Hin- und zurück sollte sich mit dem ZOE und Winterreifen ausgehen, aber evtl. wollte ich mal probieren.

Danke schon mal,
evolk
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 934
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Sammelthread: Probleme mit öffentlichen Ladesäulen

Beitragvon golfsierra » Di 12. Nov 2013, 21:50

Hi Volker,

WISSEN tu ich es nicht, aber nachdem die am Flughafen trotz etlicher Urgenzen auch immer noch nicht funktioniert DENKE ich mal, dass unsere Zicke noch immer nicht satt wird ...

Greez
Gert
S 70D
Benutzeravatar
golfsierra
 
Beiträge: 574
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 19:04
Wohnort: Linz, Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast