RWE Ladesäulen "nur 16 A statt 32 A" Problem

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: RWE Ladesäulen "nur 16 A statt 32 A" Problem

Beitragvon Franko30 » Do 27. Jun 2013, 16:26

Hallo,

die RWEmobility Leute haben in BuzzingBanDeis Blog einen Kommentar hinterlassen:
@Nino So, hier nun wie besprochen unser Bericht:
Dank eurer Hinweise haben wir die Systemeinstellungen unserer Ladestationen in Deutschland überprüft. Einige waren noch auf eine geringere Abgabeleistung von 11kW/16A bei dreiphasigem Laden eingestellt, die natürlich für den Renault Zoe nicht ausreichen. Überall dort, wo das Netz dies zulässt, haben wir die Leistung heraufgesetzt. Jetzt können fast alle Säulen an beiden Ladepunkten je 22KW bzw. 32A bei dreiphasigem Laden abgeben.
Für weitere Hinweise sind wir dankbar, für alle Fälle hier unsere – immer freundliche – Hotline: 0800-2255793.
Wir bleiben auch weiterhin am Ball, denn wir wissen, Schnelligkeit ist Trumpf. Auch unsere e-kWh App wird besser. Gebt uns aber noch etwas Zeit dafür.
(...)
Das Team von RWE eMobility


Ich habe trotzdem bei der Hotline meine konkreten Probleme beschrieben und soll zurückgerufen werden (da kann ich dann auch die von euch aufgeführten BA-Nummern durchgeben - Danke!).

Cheers

Frank
ZOE Intens schwarz seit 24.06.2013, Tesla Model S 85 Signature seit 20.09.2013
Franko30
 
Beiträge: 97
Registriert: Di 12. Mär 2013, 20:33

Anzeige

Re: RWE Ladesäulen "nur 16 A statt 32 A" Problem

Beitragvon BuzzingDanZei » Fr 28. Jun 2013, 08:09

Ich habe gestern ausführlich mit dem zuständigen für Produktmanagement und Produktinnovationen gesprochen. Bitte überprüft unbedingt eure Verträge. Speziell ältere sind oft noch auf 16A limitiert, was ihr an der Vertragshotline hochschrauben lassen könnt. Ohne wird keine Säule 32A freigeben, wenn sie nicht gerade im Messemodus ist.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: RWE Ladesäulen

Beitragvon Franko30 » Sa 29. Jun 2013, 14:14

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Ich habe gestern ausführlich mit dem zuständigen für Produktmanagement und Produktinnovationen gesprochen. Bitte überprüft unbedingt eure Verträge. Speziell ältere sind oft noch auf 16A limitiert, was ihr an der Vertragshotline hochschrauben lassen könnt. Ohne wird keine Säule 32A freigeben, wenn sie nicht gerade im Messemodus ist.


Hmm - was ist "alt"?

Mein Vertrag vom 19.01.2012 hat keinerlei Angaben über Leistungsfreigaben bzw. -beschränkungen im Vertragstext (nicht mal in den AGB).

Außerdem bekomme ich ja an manchen Ladesäulen 32A, an anderen nur 16 A.

Daher ist es schon ein Soft- bzw. Hardware-Problem wie ich mit dem Mitarbeiter der RWE-Effizienz mit dem ich mittlerweile in direktem E-Mail Kontakt stehe besprochen habe (z.B. die von mir angesprochene Neuenstein war auf 16 A konfiguriert und konnte aus der Ferne auf 32A umgestellt werden.

Daher gebe ich nun die von euch übermittelten BA-Nummern weiter auf dass uns geholfen werde. ;-)

Also bitte fleißig weitermelden!

Cheers

Frank
ZOE Intens schwarz seit 24.06.2013, Tesla Model S 85 Signature seit 20.09.2013
Franko30
 
Beiträge: 97
Registriert: Di 12. Mär 2013, 20:33

Re: RWE Ladesäulen "nur 16 A statt 32 A" Problem

Beitragvon stromer » So 30. Jun 2013, 00:01

@Franko30

Ich hatte heute das Problem am Ladepunkt BA-2471-6 , daß ich nur mit 16A laden konnte. Besonders ärgerlich war, daß alle 3 EnBW-Ladesäulen am Ort seit mindestens 2 Wochen defekt sind und sich trotz Meldung niemand um eine Reparatur kümmert. Die RWE-Ladesäule ist die einzige Ausweichmöglichkeit.
Es kann natürlich sein, daß diese Ladesäule zu denen gehört, die nur 16A können. Im Ladesäulen-Finder sieht man aber nicht ob nun 16 oder 32A verfügbar sind. Oder habe ich was übersehen.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: RWE Ladesäulen "nur 16 A statt 32 A" Problem

Beitragvon stromer » So 30. Jun 2013, 07:30

Ich denke, daß ich das Problem für die 16A bei mir gefunden habe. Ich hatte mir das Iphone-App heruntergeladen. In de App selbst gab es keinerlei Information, daß man man noch in die Einstellungen gehen muß, um die Ladestärke hochzusetzen und ID und Passwort einzutragen. Ein einfacher Hilfe-Button wäre hier sicher hilfreich. Ich werde das heute nochmals mit den geänderten Einstellungen testen.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste