Richtige Ladebox für unsere Zoe

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon unityportal » So 7. Dez 2014, 17:16

Da wir bald unsere Zoe bekommen möchte ich mir in der Zwischenzeit eine mobile Ladebox besorgen. Gefallen würde mir die EVR3 von e-station. Könnte diese auch über meine Firma kaufen und würde mir so die MwSt ersparen. Porto fällt auch weg. Für den Preis von € 745,- wär das ja in Ordnung. Kann ich diese Ladebox uneingeschränkt und problemlos für unsere baldige Zoe verwenden? Mir gefällt das einfache Einstellen der Amperetypen mit Pfeil runter / rauf sowie das werkseitig angeschlossene Typ2 Kabel. Da ich so viel Komfort wie möglich für unsere Zoe und meine Frau möchte, müsste es doch möglich sein, dass sie in die Garage fährt, das Kabel bzw. den Stecker von der Halterung nimmt, einstöpselt und auflädt. Das originale Typ 2 Kabel sowie das Notladekabel könnte somit im Auto verstaut werden. Sollte uns die Ladebox auf Dauer gefallen könnte man als Sicherheit eine ins Auto legen um auch unterwegs schnelladen zu können. Würdet ihr mir diese Box empfehlen?

Link http://www.e-station-store.com/de/tragbare-ladestationen/36-evr3-typ-2-max-22-kw.html
Zuletzt geändert von unityportal am So 7. Dez 2014, 18:33, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe Zen Fahrer - 100% elektrisiert
25kW PV-Anlage für reichlich Ökostrom - Heizen mit Infrarot (235m²) - Fahren mit Zoe - Kosten 0,-
Benutzeravatar
unityportal
 
Beiträge: 95
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 17:55
Wohnort: Dallein

Anzeige

Re: Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon Berndte » So 7. Dez 2014, 17:34

Hallo,

wenn du handwerklich nicht ganz ungeschickt bist empfehle ich einen der Ladebox Workshops.
Festes Kabel ist sehr komfortabel, habe ich ja auch an meiner Ladesäule.
Bei Selbstbau bis du sicher unter 400,-€ dabei!

Gruß Bernd
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon unityportal » So 7. Dez 2014, 18:06

@Berndte

danke für die Info aber ich möchte da nichts selber basteln. Der Preis ist für mich in Ordnung, ausserdem benötige ich die Ladebox die nächsten 2 Wochen und diese Ladebox hätte für mich das richtige Preis / Leistungsverhältnis. Wenn die Ladebox die richtige für die Zoe wär könnte ich sie die nächsten Tage bestellen.
Zoe Zen Fahrer - 100% elektrisiert
25kW PV-Anlage für reichlich Ökostrom - Heizen mit Infrarot (235m²) - Fahren mit Zoe - Kosten 0,-
Benutzeravatar
unityportal
 
Beiträge: 95
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 17:55
Wohnort: Dallein

Re: Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon Leftaf » So 7. Dez 2014, 18:18

Hi Unityportal

  • Hausanschluss 50A ?
  • möchtest du mit 22 KW laden oder mehr?
  • 11KW zuhause bedeutet bei der ZOÉ wenn sie ganz leer ist 2Std landen.
    Also in der Praxis ist sie nach 30min immer wieder bei 100% nach 22.0000 km Erfahrung.
Der Formhalb sollte die BOX FI Typ B haben bzw. der Anschluss im Sicherungskasten. Ich glaube Typ B in der Wallbox kommt günstiger als im Hausanschluss, es sei den Du hast einen sehr guten Elektriker. Der Typ B kann von €180 - €380 varieren, ohne einbau.

Schau hier da gibt es fals alle in der Übersicht.
http://www.goingelectric.de/wiki/Station%C3%A4re_L%C3%B6sungen
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 514
Registriert: Do 23. Mai 2013, 15:56
Wohnort: Hamburg

Re: Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon Spüli » So 7. Dez 2014, 18:43

Warum überhaupt eine einstellbare Box?
Unterwegs mit Typ2 und zu Hause mit 11 oder 22kW sollte (wie bei so vielen) passen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2569
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon fbitc » So 7. Dez 2014, 19:23

[*]11KW zuhause bedeutet bei der ZOÉ wenn sie ganz leer ist 2Std landen.

Definitiv nicht.
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3765
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon -Marc- » So 7. Dez 2014, 19:52

fbitc hat geschrieben:
[*]11KW zuhause bedeutet bei der ZOÉ wenn sie ganz leer ist 2Std landen.

Definitiv nicht.

Hallo
11kw sind bei Zoe
20140228_223833.jpg

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2178
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon tommy_z » So 7. Dez 2014, 19:52

Leftaf hat geschrieben:
11KW zuhause bedeutet bei der ZOÉ wenn sie ganz leer ist 2Std landen.

Das wäre ja schön!
Wenn Du von SOC 1% auf 80% meinst - vielleicht. Am 16.10. habe ich mal von 22:57 bis 17.10.2014 02:41 (von SOC 1% - 100%) mit 11 kW geladen - das entspricht 3:44 Stunden. Wahrscheinlich hat er dabei (nicht kontrolliert!) die letzte Stunde mit Balancing bei 99% verbracht.

Edit:
-Marc- hat geschrieben:
11kw sind bei Zoe <IMG>Restzeit:3:15 / SOC:18%</IMG>
Eben.
Zuletzt geändert von tommy_z am So 7. Dez 2014, 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 449
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 17:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Re: Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon -Marc- » So 7. Dez 2014, 19:54

Spüli hat geschrieben:
Warum überhaupt eine einstellbare Box?
Unterwegs mit Typ2 und zu Hause mit 11 oder 22kW sollte (wie bei so vielen) passen.

Hi Ingo

Weil man dann auch nur mit PV laden kann ;)

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2178
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon Spüli » So 7. Dez 2014, 20:07

@Marc: Dann brauche ich aber eine regelbare Box und keine verstellbare Box. ;)

Eine günstige 11kW-Box gibt es übrigens im Markt Bereich diese Forums zu verkaufen. :mrgreen:
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2569
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste