Richtige Ladebox für unsere Zoe

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon -Marc- » So 7. Dez 2014, 20:12

Spüli hat geschrieben:
@Marc: Dann brauche ich aber eine regelbare Box und keine verstellbare Box. ;)

Eine günstige 11kW-Box gibt es übrigens im Markt Bereich diese Forums zu verkaufen. :mrgreen:

Upps :oops:

War die garnicht regelbare :roll:

Dann hab ich wohl gepennt sorry

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2178
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Anzeige

Re: Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon lingley » So 7. Dez 2014, 21:03

unityportal hat geschrieben:
.... aber ich möchte da nichts selber basteln. Der Preis ist für mich in Ordnung, ausserdem benötige ich die Ladebox die nächsten 2 Wochen und diese Ladebox hätte für mich das richtige Preis / Leistungsverhältnis. Wenn die Ladebox die richtige für die Zoe wär könnte ich sie die nächsten Tage bestellen.


Schau mal hier, da gibt's schon Erfahrungen:
ladeequipment/uebersicht-der-ladeboxen-und-iccb-ladeloesungen-t392-270.html

Meine pers. Meinung zu der EVR-3:
Wenn ich nicht schon was mobiles hätte, würde ich sie sofort kaufen.
Passt gut zum Zoe wg. dem langen Ladekabel, mit Lufti ab in den Kofferraum, CEE32 adaptiert - fertig
lingley
 

Re: Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon unityportal » So 7. Dez 2014, 22:15

@lingley

Das wollte ich lesen ;)

Mir ist nur wichtig dass die EVR-3 für´s Laden von der Zoe passt. Sobald ich erste Erfahrungen habe kann ich sie gerne hier posten, ausser jemand besitzt diese schon und kann mir darüber was berichten. Ich werde aber bei keinem Workshop mitmachen oder selbst eine basteln.

Ich möchte jedoch eine neue Leitung vom Zählerkasten in die Garage ziehen (6mm Querschnitt).
Wie soll ich nach der Nachzählersicherung weitergehen, also welchen FI und welchen Automaten (falls ich diesen benötige).

Regelbar muss die Ladebox natürlich auch sein (nicht stufenlos). Wenn die Sonne scheint und die PV Anlage gerade Strom erzeugt und meine Holde ihr Auto nicht benötigt kann ich ja auch langsamer reinladen und den erzeugten Strom schön in die Zoe reinladen.
Zoe Zen Fahrer - 100% elektrisiert
25kW PV-Anlage für reichlich Ökostrom - Heizen mit Infrarot (235m²) - Fahren mit Zoe - Kosten 0,-
Benutzeravatar
unityportal
 
Beiträge: 95
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 17:55
Wohnort: Dallein

Re: Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon lingley » So 7. Dez 2014, 22:26

??? Moment, komme gerade nicht mit :?
.. suchst du eine stationäre regelbare Ladebox (für PV), eine mobile (EVR-3) oder etwa beides ?
lingley
 

Re: Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon unityportal » So 7. Dez 2014, 22:56

Was ist für ein Unterschied zwischen einer stationären und einer mobilen, ich kann jede auf die Wand montieren. Die Ladebox soll sich nicht auf die PV Anlage einstellen das kann ich auch selbst. Wenn ein schöner Tag ist und ich ca. 20kW pro Stunde erzeuge kann ich die Ladebox je in die Nähe der 20kW einstellen (28 Ampere), oder auch weniger haben ja im Sommer Zeit zu laden. Bevor ich den Strom meinem Energieversorger für fast nichts verkaufe kann ich auch die Zoe damit laden.

Ich finde die EVR-3 lässt sich schön auf die Wand montieren, mit einer Wandhalterung auch wieder von dieser lösen, sie ist recht klein, hat schon werkseitig ein langes Kabel drauf und kostet nicht die Welt.
Zoe Zen Fahrer - 100% elektrisiert
25kW PV-Anlage für reichlich Ökostrom - Heizen mit Infrarot (235m²) - Fahren mit Zoe - Kosten 0,-
Benutzeravatar
unityportal
 
Beiträge: 95
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 17:55
Wohnort: Dallein

Re: Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon lingley » So 7. Dez 2014, 23:06

Achso ... stationärer Betrieb mit Wandhalterung klar 8-), hatte dich falsch verstanden.
lingley
 

Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon beker45 » So 7. Dez 2014, 23:29

Ich verwende diese Ladebox seit August stets ohne Probleme. Demnächst hole ich mir auch die erwähnte Wandhalterung.
Zuletzt geändert von beker45 am Mo 8. Dez 2014, 00:03, insgesamt 1-mal geändert.
beker45
 
Beiträge: 93
Registriert: Do 24. Jul 2014, 12:51
Wohnort: Dornbirn

Re: Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon unityportal » So 7. Dez 2014, 23:43

@beker45

Hey super, na dann steht einer Bestellung nichts mehr im Weg. Lediglich die Wandhalterung finde ich ein wenig überteuert - mal sehen was ich selber anfertigen kann. Aber danke für die Info.
Zoe Zen Fahrer - 100% elektrisiert
25kW PV-Anlage für reichlich Ökostrom - Heizen mit Infrarot (235m²) - Fahren mit Zoe - Kosten 0,-
Benutzeravatar
unityportal
 
Beiträge: 95
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 17:55
Wohnort: Dallein

Re: Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon beker45 » So 7. Dez 2014, 23:55

Ich werde voraussichtlich für das zweite Auto (B Klasse) auch so eine Box holen, das Kabel ist mir jedoch ein bisschen zu lang und damit schwer. In der Regel wurde eine kürzere reichen, z. B. 4m. Falls notwendig kann man ja mit CEE Kabel verlängern.

Ist schon lästig jedes Mal ein-/ und auszuladen.
beker45
 
Beiträge: 93
Registriert: Do 24. Jul 2014, 12:51
Wohnort: Dornbirn

Re: Richtige Ladebox für unsere Zoe

Beitragvon jumparound246 » Di 9. Dez 2014, 22:41

Leftaf hat geschrieben:
Hi Unityportal

  • Hausanschluss 50A ?
  • möchtest du mit 22 KW laden oder mehr?
  • 11KW zuhause bedeutet bei der ZOÉ wenn sie ganz leer ist 2Std landen.
    Also in der Praxis ist sie nach 30min immer wieder bei 100% nach 22.0000 km Erfahrung.
Der Formhalb sollte die BOX FI Typ B haben bzw. der Anschluss im Sicherungskasten. Ich glaube Typ B in der Wallbox kommt günstiger als im Hausanschluss, es sei den Du hast einen sehr guten Elektriker. Der Typ B kann von €180 - €380 varieren, ohne einbau.

Schau hier da gibt es fals alle in der Übersicht.
http://www.goingelectric.de/wiki/Station%C3%A4re_L%C3%B6sungen

Der Typ B FI ist meines Wissens nach auch um ein vielfaches teurer. Es gibt jetzt einen Typ A (EV) von Döpke zu nem weit günstigeren Preis der auch gefahrlos hinter dem normalen Typ A der Hausanlage verbaut werden kann. Das mit den Ladezeiten kann ich auch nicht bestätigen...aber dazu wurde ja schon einiges geschrieben.
Benutzeravatar
jumparound246
 
Beiträge: 282
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 21:29
Wohnort: Sulzfeld im Grabfeld

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste