Renault ZOE und Z.E. Ready 1.2

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Renault ZOE und Z.E. Ready 1.2

Beitragvon stromer » Mi 15. Mai 2013, 20:15

EVplus hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:
Ja hab mir eig die hier überlegt
Sedlbauer 22 kW Ladebox

Sie kostet auch net sooooviel
Und mit 22kW is fein

Bevor Du diese Ladebox kaufst, frage nach, ob Du damit auch mit einem 20A Typ2 Kabel laden kannst ? Ich glaube hier im Forum von einem Mitglied gelesen zu hafen, daß diese Ladebox nur "fest 22 kW" kann und er seinen Nissan Leaf nicht daran aufladen kann.

Ich kann Dir auch meiner bisherigen Erfahrung sagen, daß man ab und zu auch ganz gerne mit weniger Strom ( 16A/20A) laden möchte. Ich habe einfach unterschiedliche Kabel dafür. Eine Wallbox welche Stecker abweist und die Ladestromstärke nach unten auf das Kabel selbst einstellt ist nicht so ganz gut durchdacht/entwickelt. Du möchtest ja eventuell auch mal einem Fluence ZE oder i-miev Deinen Strom anbieten ...??

Grüsse EVplus


Zur Sedlbauer kann ich Dir etwas sagen. Ich hatte mir diese gekauft um den Zoe und den Leaf zu laden. Das wäre für mich selbst eigentlich problemlos möglich, aber da ich die Box auch öffentlich für andere E-Mobil-Fahrer zur Verfügung stelle gibt es ein kleines Problem. Ist die Box auf 22 KW programmiert dann muss sie mit 32A extern abgesichert werden. Wenn jetzt aber jemand bei mir mit einem Ladekabel ankommt, das nur für 16A ausgelegt ist, dann muss sich ja die Box weigern, den Ladestrom freizugeben, da die Vorabsicherung dafür zu groß ausgelegt ist. So ist es mir mit meinem Leaf ergangen. Ich hatte mir ein aus Kostengründen und weil der Leaf ja sowieso nicht mehr als mit 3,7KW einphasig laden kann, ein 16 A-Kabel angeschafft. Mit einem 32 A Kabel würde das Laden mit dem Leaf aber problemlos funktionieren. Lässt du die Slimbox auf 11KW programmieren und sicherst sie mit 16A ab, kannst du den Zoe mit 11 KW laden und wenn du 2 Phasen abschaltest mit 3,7 KW. Da ich aber auch mal mit 22 KW laden möchte habe ich nun die Crohm-Box bestellt.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Anzeige

Re: Renault ZOE und Z.E. Ready 1.2

Beitragvon dervorausschaut » Sa 29. Jun 2013, 17:55

Hochtief & die Slimbox der Sedlbauer AG :arrow:

Ich hatte bereits meinen Kampf, einen lokalen Elektriker ausfindig zu machen, beschrieben. Grund waren die Vorarbeiten, um einen Wallboxanschluss überhaupt erst möglich zu machen (also separate Leitung verlegen inkl. Sicherungen).
Endlich wurde ich irgendwann an die Fa. Hochtief verwiesen, welche für meinen Zuständigkeitsbereich in Leipzig sitzt.
Von dort kam dann ein sehr freundlicher und erfahrender Techniker zur vor Ort Inspektion des Verteilerkasten und etwas später erhielt ich einen Termin zur Installation. Es wurde eine dreiphasige Leitung (5x2,5mm^2) von ca. 15m Länge verlegt.

Zuvor hatte ich mir die SlimBox der bayerischen Sedlauber AG gekauft (Gruß&Dank an stromer) und hoffte auf Anschluss durch den Hochtief-Techniker,
der ja auch in diversen Renault-Autohäusern die RWE-Boxen installiert hatte.
Und er tat es :P

Eingestellt war die Box auf 11kw, was für mich völlig ausreichend ist und den Hausanschluss (Mietwohnung) nicht überstrapaziert.
Der Funktionstest verlief positiv :D , die Probefahrt konnte kommen :!:

Und zwar schon am Folgetag! Zoe rollte zum Stellplatz und das Kabel wurde angesteckt, erst Zoe, dann Slimbox, kurzes aber umso intensiveres Warten, Klackgeräusch, Blinken an der Box, Blick auf die Zoe-Anzeige und ...
:mrgreen:

Die Abwahl des 1100,- EUR Gutscheins ist mittlerweile auch kein Problem mehr (funktioniert im Internet-Zoe-Konfigurator wie auch beim Händler).
Ich wünsche auch all den anderen Interessenten genug Ausdauer und Erfolg auf dem Weg zum abgasfreien Ziel :idea:
Dateianhänge
100D8496.JPG
Unterlagen des Probefahrt-Zoe > der Aufkleber ist wohl in Verbrennerroutine angebracht worden.. (hab's trotzdem getan)
"Die Nutzung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu!"

CityEl von 2005-2008;

ZOE ist da!(seit 18.10.13 >30 Tsd. km abgasfrei) >Reichweiten'erfahrung' ca. 110-190km
Benutzeravatar
dervorausschaut
 
Beiträge: 170
Registriert: So 8. Jul 2012, 09:53
Wohnort: Erfurt

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: eenuloe und 3 Gäste