Renault ZOE und Z.E. Ready 1.2

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Renault ZOE und Z.E. Ready 1.2

Beitragvon B72 » Mo 29. Apr 2013, 16:38

Bei mir ist Renault auch am rumzicken wegen der Wallbox, d.h. ich warte seit Ende letzter Woche auf eine verbindliche Antwort. Da ich selbst Elektrotechniker bin wollte ich eigentlich eine crOhm Box selbst installieren.
Sollte Renault sich in dem Punkt stur stellen werde ich den Zoe nicht bestellen... und die Marke zukünftig meiden.

Zudem frage ich mich ob ein Autohersteller eine derartige "Zertifizierung" überhaupt fordern darf, das wäre ja wie wenn ich vorgeschrieben bekommen würde welche Benzinmarke ich tanken darf.
B72
 
Beiträge: 58
Registriert: Di 29. Jan 2013, 14:12
Wohnort: 64743 Beerfelden

Anzeige

Re: Renault ZOE und Z.E. Ready 1.2

Beitragvon helipilot » Mo 29. Apr 2013, 17:11

B72 hat geschrieben:
Bei mir ist Renault auch am rumzicken wegen der Wallbox, d.h. ich warte seit Ende letzter Woche auf eine verbindliche Antwort. Da ich selbst Elektrotechniker bin wollte ich eigentlich eine crOhm Box selbst installieren.
Sollte Renault sich in dem Punkt stur stellen werde ich den Zoe nicht bestellen... und die Marke zukünftig meiden.

Zudem frage ich mich ob ein Autohersteller eine derartige "Zertifizierung" überhaupt fordern darf, das wäre ja wie wenn ich vorgeschrieben bekommen würde welche Benzinmarke ich tanken darf.



Kann dir nur zustimmen. Habe beim Verkaufsgespräch auch angeführt die RWE Wallbox als ausgebildeter Elektriker selbst zu installieren und so Geld zu sparen. Ist leider nicht möglich wenn ich keine ZE-Ready zertifizierung besitze. Ich fragte dann wie es denn um die Lademöglichkeit an nicht ZE-Ready Ladesäulen im öffentlichen Bereich steht (Garantie, Haftungen etc.). Man kann ja schließlich nicht erwarten, das jede öffentliche Ladesäule eine ZE-Ready 1.2 hat. Hierzu konnte mir der Verkäufer leider auch keine Auskunft geben. Derzeit kann er mir nur ein den ZOE nur incl. der 3,7kw RWE Wallbox verkaufen. 11 bzw. 22kW entsprechend Preisliste aufpreispflichtig.
ZOE INTENS arktisweiss, 16" seit August 2013
Benutzeravatar
helipilot
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:49
Wohnort: Lkr. Pfaffenhofen/Ilm

Re: Renault ZOE und Z.E. Ready 1.2

Beitragvon Lara Zoe » Mo 29. Apr 2013, 17:12

Ich komme gerade von meinem ZOE-Händler, auch dieser war letzte Woche in Berlin. Als ich den ZOE am Samstag bestellt habe kannte ich meine Restervierungsnummer nicht (ich habe diese nie von Renault mitgeteilt bekommen). Auch der Verkäufer konnte mir nicht sagen wo die steht. Darauf hin habe ich sie in meinen Unterlagen gesucht und dann in den Probefahrtunterlagen gefunden. Diese habe ich ihm heute Morgen mitgeteilt und er hat den ZOE geordert. Im Lauf des Tages habe ich die Ausstattungsliste mir noch einmal angeschaut und festegestellt das die RWE eBox bei einer Ladung von 11 KW eine Aufpreis von 539 € zu den 1100 € die im Preis mit drin sind hat. Auf der RWE Seite steht die eBox für 695 € als 11 KW Anlage. Darauf hin habe ich den ZOE erst einmal ohne die eBox bei Renault bestellt. Das Ergebnis: Die Bestellung wird erst nach den Bestellungen ausgeführt von den Käufern, die eine eBox mitbestellt haben. Was soll das.
Achso, der Verkäufer hat mir auch bestätigt, das Käufer mit einer höheren Fahrleistung (über ca. 150 KM) nicht erwünscht sind. Es ist doch wohl etwas an dem Video vom Stern dran oder. ;)
Was soll ich machen? Ohne eBox bestellen und über 500 € sparen und warten ? Oder ist es 500 € Wert als einer der ersten den ZOE zu besitzen und zu fahren. :oops:
ZOE Intens, Energie Blau, 11 KW Wallbox, Solaranlage 10,92 kWp,
Ich kenne meine Grenzen, denn ich überschreite sie oft genug.
Benutzeravatar
Lara Zoe
 
Beiträge: 76
Registriert: So 24. Mär 2013, 12:35
Wohnort: Westerwald

Re: Renault ZOE und Z.E. Ready 1.2

Beitragvon B72 » Mo 29. Apr 2013, 17:27

Bei aller Vorfreude und dem Wunsch endlich ein Elektroauto zu besitzen bin ich persönlich nicht bereit mehr als den Listenpreis für das Fahrzeug zu zahlen.
Der Aufpreis für die Wallbox ist in meinen Augen zu hoch und im Zweifel warte ich dann noch lieber ein halbes Jahr bis was das Laden angeht Klarheit herrscht und es schon günstigere Angebote für das Fahrzeug gibt.
Außerdem kommt auch bald der VW up, für mich durchaus auch eine Alternative.
B72
 
Beiträge: 58
Registriert: Di 29. Jan 2013, 14:12
Wohnort: 64743 Beerfelden

Re: Renault ZOE und Z.E. Ready 1.2

Beitragvon EVplus » Mo 29. Apr 2013, 17:31

Die von Euch aufgeführten "Wallbox Bevormundungen" finde ich persönlich nicht gut, um nicht zu sagen inakzeptabel !

Wenn das Renault Marketing mit RWE zusammen an die e-Auto Fahrer gedacht hätte, hätte man die e-kWh App von RWE z.B. für die ersten 6 Monate mit kostenlosem Zugang / Verbrauch an den RWE Ladesäulen mit in den R-link shop aufgenommen.

So hätte der Kunde ( E-Auto Fahrer) freiwillig die Vorzüge des RWE Ladesäulennetzes ausprobieren können. Durch die Gewöhnung an die Ladestandorte der RWE Ladesäulen hätte man so eine Menge E-Auto Nutzer von den eigenen Vorzügen überzeugen können. Jetzt aber wird jeder "Credit" ( Vertrauen) , von seitens Renault und RWE verspielt.

Ich sitze aber weder in der Renault Marketing Abteilung Deutschland , noch bei RWE e-mobility um so etwas in die Wege zu bringen.
Die RWE e-mobility Hotline, der ich diesen Vorschlag schon vor Wochen unterbreitet habe hat die Gesprächsnotiz wohl gleich im Papierkorb versenkt.

Viele Grüsse EVplus

"Wake up America / Renault ZE / RWE "
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Renault ZOE und Z.E. Ready 1.2

Beitragvon dervorausschaut » Mo 29. Apr 2013, 17:55

schön zu lesen, dass ich nicht allein bin mit dieser problematik.
da ich nicht sicher bin, ob überhaupt die vorarbeiten, welche notwendig sind damit die wallbox angeschlossen werden kann, technisch umzusetzen sind, habe ich mich an hiesigen renaulthändler und RWE gewandt. vom renaultverkäufer, der sich wiederum beim rwe-kontakt erkundigen wollte, kam bislang gar keine rückmeldung!
rwe antwortet zumnindest auf mailanfragen, nur nicht konkret auf meine frage nach einem lokalen ansprechpartner (elektriker) von rwe oder einem beauftragten unternehmen, also jemand der später auch die wallbox verbaut :arrow: aber vorerst fachlich kompetent eine aussage zu den vorarbeiten (dauerlastfähige dose, FI-B, leitung) treffen kann :!:
"Die Nutzung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu!"

CityEl von 2005-2008;

ZOE ist da!(seit 18.10.13 >30 Tsd. km abgasfrei) >Reichweiten'erfahrung' ca. 110-190km
Benutzeravatar
dervorausschaut
 
Beiträge: 170
Registriert: So 8. Jul 2012, 09:53
Wohnort: Erfurt

Re: Renault ZOE und Z.E. Ready 1.2

Beitragvon Lara Zoe » Mo 29. Apr 2013, 18:30

Was brauche ich eigentlich zusätzlich zu der 11 KW Wallbox ?

Welches Kabel ? NYM-J 5x4 oder NYM-J 5x 6 ?

Zusätzliche Sicherungen ? Oder reicht der FI Typ B

Was muß ich selbst anschließen lassen ?

Ich blicke nicht mehr durch ?

Kann mir Jemand helfen ?

Ich will Morgen entgültig bestellen, ich will bei den Ersten dabei sein. :mrgreen: :mrgreen:
ZOE Intens, Energie Blau, 11 KW Wallbox, Solaranlage 10,92 kWp,
Ich kenne meine Grenzen, denn ich überschreite sie oft genug.
Benutzeravatar
Lara Zoe
 
Beiträge: 76
Registriert: So 24. Mär 2013, 12:35
Wohnort: Westerwald

Re: Renault ZOE und Z.E. Ready 1.2

Beitragvon ZoePionierin » Mo 29. Apr 2013, 18:39

Sollte sich Renault in dieser Hinsicht wirklich quer stellen - noch habe ich von meine Autohaus nichts derartiges gehört - sollten vielleicht alle Blogger hier mal einen schönen gemeinsamen Beitrag/offenen Brief über den Wallboxzwang verfassen. So dass bei jeder Google-Anfrage mit "Zoe" mindestens ein Artikel zu den Wall-Box Fissimatenten von Renault erscheint. Noch scheint Renault zwar nicht zu verstehen, dass das Internet Innovationen fördern oder eben auch bremsen kann - sie sollten es dann aber ziemlich schnell merken.

Ich brauche keine Wallbox, da ich keine Möglichkeit habe diese bei mir zu installieren. Ich bekomme eine Ladesäule von EnBW auf die Arbeit gestellt und habe in Stuttgart über 200 öffentliche Ladepunkte.

Renault sollte sich also langsam mal entscheiden, ob sie Autos oder Wallboxen verkaufen wollen.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Renault ZOE und Z.E. Ready 1.2

Beitragvon Frank » Mo 29. Apr 2013, 19:18

Was brauche ich eigentlich zusätzlich zu der 11 KW Wallbox ?

Welches Kabel ? NYM-J 5x4 oder NYM-J 5x 6 ?

Minimum ist eine Zuleitung NYM 5x2,5², 5x4² hat weniger Verluste. Wenn die Kabellänge von der Verteilung zur Ladebox eine gewisse Länge überschreitet musst Du mindestens 5x4³ nehmen.

Zusätzliche Sicherungen ? Oder reicht der FI Typ B

Das Zuleitungskabel muss in der Verteilung mit 16A abgesichert werden.
FI Typ B: Wenn er in der Walbox ist, alles gut, wenn nicht musst Du ihn auch in die Verteilung einbauen.

Hast Du eine Drehstromsteckdose in der Garage? Wenn die nicht gebraucht wird, kannst Du die Wallbox auch an der Leitung anklemmen oder Du machst eine Flexible Anschlussleitung mit Stecker an die Walbox und steckst sie in die Drehstromdose.

Lass das aber von einem Elektriker machen der überprüft ob alle Querschnitte in Ordnung sind. Nicht das es irgendwo anfängt zu schmoren.

Gruß Frank
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 487
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Re: Renault ZOE und Z.E. Ready 1.2

Beitragvon Lara Zoe » Mo 29. Apr 2013, 19:39

Die Anschlußleitung ist ca 30m lang. Ich weis nicht ob in der Original Renault 11 KW eBox der FI Typ B in die Box eingebaut wird. Ich denke, ich werde eine 5x6 qmm Leitung verlegen lassen, sicher ist sicher. Vielen Dank für die Antwort.
ZOE Intens, Energie Blau, 11 KW Wallbox, Solaranlage 10,92 kWp,
Ich kenne meine Grenzen, denn ich überschreite sie oft genug.
Benutzeravatar
Lara Zoe
 
Beiträge: 76
Registriert: So 24. Mär 2013, 12:35
Wohnort: Westerwald

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste