Renault gibt 43kW AC Ladung offiziell auf (?)

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Renault gibt 43kW AC Ladung offiziell auf (?)

Beitragvon mustanse » Fr 21. Okt 2016, 07:45

Wenn den Aussagen auch Hardware folgt, wäre das schon eine ordentliche Strategie.
- eine R90 mit großem Akku und langsamer Ladung ist unausgewogen
- Q90 ist ein akzeptabler Zwischenschritt
eine Zoé 2 mit etwa 50kWh Akku, 22KW AC-Lader und 100KW DC-Lader schon richtig rund.
Noch 130kmh allgemeines Autobahnlimit und dann klappts mit der Verkehrswende. ab 2018.
Zoé seit 09/2013
mustanse
 
Beiträge: 272
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 18:38

Anzeige

Re: Renault gibt 43kW AC Ladung offiziell auf (?)

Beitragvon Mimer » Fr 21. Okt 2016, 07:54

Also die Zukunftsstrategie ist: 22 kW AC in Kombination mit CCS ("Combo 2") in allen neuen Renault Modellen.
Keinerlei Ambitionen mehr für 43 kW AC, damit ist diese tot.
Das Positive ist, zumindest bleibt 22kW AC auch für alle zukünftigen Modelle erhalten:

« Jusqu’à 22 kW, la charge AC est dans le cœur de notre stratégie et restera intégrée dans tout l’horizon visible au sein de nos nouveaux véhicules » souligne Eric Feunteun.
« Entre AC 22 kW et Combo, il y aura clairement une cohabitation sur nos futurs modèles. Dès qu’il faudra passer à de la charge à 100 kW et plus, il est clair que la norme Combo 2, qui s’est imposée en Europe, sera notre standard. C’est une information que nous voulons partager pour permettre aux investisseurs de faire les bons choix en termes d’infrastructures »
R240 11/2015
Benutzeravatar
Mimer
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 11:15
Wohnort: Ravensburg

Re: Renault gibt 43kW AC Ladung offiziell auf (?)

Beitragvon ElektroAutoPionier » Fr 21. Okt 2016, 08:01

Mimer hat geschrieben:

Also die Zukunftsstrategie ist: 22 kW AC in Kombination mit CCS ("Combo 2") in allen neuen Renault Modellen.
...

Die Kombi finde ich ganz gut, weil das auch gut unter die Rombe passt. Nur muß sich etwas am Preis des DC-Ladens ändern. Damit bringt man keinen vom Diesel auf Elektro.
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1278
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: Renault gibt 43kW AC Ladung offiziell auf (?)

Beitragvon Tho » Fr 21. Okt 2016, 08:03

Da kann ich eigentlich nur das Sch... Wort gebrauchen, zum einen heißt das erstmal Ade günstige und einfach zu realisierende Schnelllademöglichkeit und zum anderen sind wir damit wieder in der Abhängigkeit, in der man uns haben will.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Renault gibt 43kW AC Ladung offiziell auf (?)

Beitragvon ElektroAutoPionier » Fr 21. Okt 2016, 08:10

Tho hat geschrieben:
Da kann ich eigentlich nur das Sch... Wort gebrauchen, zum einen heißt das erstmal Ade günstige und einfach zu realisierende Schnelllademöglichkeit und zum anderen sind wir damit wieder in der Abhängigkeit, in der man uns haben will.

Das wäre aber das kleiner Übel, Renault hat keinen 43kW-Motor. Das kristalisiert sich doch raus. Du hast immer noch die Möglichkeit 22 KW an den öffentlichen Säulen zu laden. Bei einer großen Batterie ist das dann auch kein problem, da du unterwegs nur wenig oder überhaupt nicht nachladen musst.
Wenn ich überlege, wie selten ich die SuCs nutze. Viel lieber fahre ich und lade am Zielort.
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1278
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: Renault gibt 43kW AC Ladung offiziell auf (?)

Beitragvon Tho » Fr 21. Okt 2016, 08:20

Ich weiß nicht ob die Strategie für Renault wirklich aufgeht.
Bisher hatte Renault das Alleinstellungsmerkmal der schnellen AC Ladung und war relativ billig. Zukünft ist nur noch billig, weil der Rest mit jedem anderen Hersteller austauschbar ist.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Renault gibt 43kW AC Ladung offiziell auf (?)

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 21. Okt 2016, 08:39

Wenn 100kW DC da ist, ist 43kW AC entbehrlich. Vorausgesetzt natürlich es gibt genug Ladestellen. Aber die DC 50kW sollten fürs erste reichen. Auch wird es schneller gehen als AC, und schneller als BMW und Co, weil der Akku nie voll geladen wird. (Zumindest war das beim 22 zu 26kWh so, wie viel wird beim 41kWh frei gegeben oder wie Groß ist der wirklich?)
Mal Ehrlich: wie viele 43kW AC gibt es ohne CCS? Verfügbarkeit ist ein anderes Thema, wenn einmal alle Fahrzeuge CCS haben.


Das bestätigt mich im Behalten meiner Q210 und Akku Update, 2023 sehen wir dann weiter. 10 Jahre habe ich meine Fahrzeuge immer gehalten. Und: Noch nie die gleiche Marke ein zweites mal gekauft, aber darüber würde ich mich hinwegsetzen wenn Renault was gutes baut.

Die Zukunft bleibt spannend..
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3076
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Renault gibt 43kW AC Ladung offiziell auf (?)

Beitragvon Tho » Fr 21. Okt 2016, 08:40

AbRiNgOi hat geschrieben:
Mal Ehrlich: wie viele 43kW AC gibt es ohne CCS? Verfügbarkeit ist ein anderes Thema, wenn einmal alle Fahrzeuge CCS haben.

Eine ganze Menge, weil wie sie uns in DE mit dem Crowdfunding selbst gebaut haben. :lol:
Mach das mal mit DC 50. :roll:

Energieversorger in der Region auf das Thema DC Ladestationen angesprochen:
"Keiner hat die Absicht eine Ladestation zu errichten". :lol:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Renault gibt 43kW AC Ladung offiziell auf (?)

Beitragvon TeeKay » Fr 21. Okt 2016, 08:48

Ich seh das wie Tho. 22kW AC ist nichts Halbes und Nichts ganzes und 100kW DC werden künftig alle haben. Renault wird nicht gekauft, weil sie so Premium sind, so in, so geil, so emotional... sondern weil sie billig sind und bisher auch, weil man damit öfter schneller und/oder günstiger laden kann als mit Konkurrenzfahrzeugen. Ein Billigkäufer ist vielleicht auch künftig eher bereit, 30min länger Pause zu machen, wenn dafür die kWh nur 8 Cent statt 50 kostet (Allego Tarif). Dafür bräuchte der Billigheimer Renault allerdings auch die Möglichkeit, günstig an AC semi-schnell zu laden.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Renault gibt 43kW AC Ladung offiziell auf (?)

Beitragvon HubertB » Fr 21. Okt 2016, 09:09

Mit der Kombi 22kW AC / 100kW DC könnte ich gut leben.
Es sieht ja fast so aus als ob Renault mit CCS warten will bis die 800V Technik im Markt ist.
Twizy seit 3/2015, Zoe 12/2015-11/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2169
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: plexi32, Torwin und 11 Gäste