Renault führt 100 kW DC ein

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon Super-E » Di 25. Okt 2016, 21:35

Hmm, aber erst mit massenweise aufgestellten 350kw Säulen wird deren Preis pro installiertem kW billiger als bei AC werden....

umberto hat geschrieben:
eDEVIL hat geschrieben:
Aber nicht an einem heute Verbreiteten tripple


Fast alles was jetzt an DC-Säulen steht, ist demnächst Altmetall bzw. für die paar alten E-Autos von heute. So ist das halt, wenn man in einem sich rasant (auch wenn das den meisten ITlern hier zu langsam geht, für Automobilzyklen ist das rasant) entwickelnden technischen Umfeld lebt. ;)

Gruss
Umbi
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Anzeige

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon Zoe717 » Di 25. Okt 2016, 21:42

Hilfe, hilfe. Ich habe einen R90 Intens bestellt und verdammt viel gelesen. Aber technisch bin ich langsam echt überfordert. Was bedeutet das jetzt für meinen R90 oder für die R240 mit 22 kw-Ladung? Bleiben die jetzt hierbei noch außen vor oder kann man sowas über Adapter lösen?

Ist jetzt Typ2 Wechselstrom und CCS Gleichstrom?

Kann das bitte mal jemand für DAUs erklären (obwohl ich für einen DAU eigentlich schon viel Ahnung hab :-))
Euere Französinnen in allen Ehren. Meine Historie: der Panda, der Mazda, der Audi & der Golf. Warum sollten Nichtverbrenner nicht auch männlich sein? Mein Mann & ich sind es ja auch. :mrgreen:
Zoe717
 
Beiträge: 264
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:21

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon eDEVIL » Di 25. Okt 2016, 22:04

Zoe717 hat geschrieben:
Ist jetzt Typ2 Wechselstrom und CCS Gleichstrom?

Richtig. Wird aber so schnell eh kein Thema bei Röno.
Dein R90 Intens wird wohl oder übel immer auf die 22 KW beschränkt bleiben. War das eine bewußte Wahl oder hast Du noch nie etwas vom Q90 gehört?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11329
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon Zoe717 » Di 25. Okt 2016, 22:12

eDEVIL hat geschrieben:
War das eine bewußte Wahl oder hast Du noch nie etwas vom Q90 gehört?


Ne das war schon eine bewusste Wahl. Wichtiger als 43 kw-Ladung war mir 41er Akku. Ich wollte mehr Reichweite ohne Zwischenladung. Die Q90 bietet ja bei kleinem Akku offenbar schon 30 Km weniger Reichweite.

Ich werde zu 99,x % zuhause in der Garage laden. Dafür werde ich mir einen 32A CEE und den Juice Booster 2 besorgen. Dann habe ich auch wieder einen Schuko. Denn für das Notladekabel wollen sie jetzt 603 Euro haben. Steht ja in keiner Relation zum JB2.

Wie kann ich hier auf der Seite kostenlose Ladestellen in der Eifel-Mosel-Trier Region finden? Gibts da nix oder bin ich nur zu blöde?
Euere Französinnen in allen Ehren. Meine Historie: der Panda, der Mazda, der Audi & der Golf. Warum sollten Nichtverbrenner nicht auch männlich sein? Mein Mann & ich sind es ja auch. :mrgreen:
Zoe717
 
Beiträge: 264
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:21

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon umberto » Di 25. Okt 2016, 22:22

http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/
Beim Filter (muß man durch Click aufklappen) kostenlos anhaken.
Und dann Trier bei der Suche eingeben. Viel isses nicht, Konz, Hermeskeil...

@Super-E: wer sagt denn, dass irgendwas billiger wird? 350 kW heißt 1000V, das sehen wir m.E. eh noch lange nicht.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon eDEVIL » Di 25. Okt 2016, 23:00

Zoe717 hat geschrieben:
Ne das war schon eine bewusste Wahl. Wichtiger als 43 kw-Ladung war mir 41er Akku. Ich wollte mehr Reichweite ohne Zwischenladung. Die Q90 bietet ja bei kleinem Akku offenbar schon 30 Km weniger Reichweite.

Du Organisierst mir für einen Tag einen Q90, wennDu den R90 hast und ich beweise Dir, dass ich min. genau os weit damit komme, wie Du :twisted:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11329
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon Zoe717 » Di 25. Okt 2016, 23:06

eDEVIL hat geschrieben:
Zoe717 hat geschrieben:
Du Organisierst mir für einen Tag einen Q90, wennDu den R90 hast und ich beweise Dir, dass ich min. genau os weit damit komme, wie Du :twisted:


Du meinst einen Q90 mit 41er Akku. Natürlich besorgst Du den selbst.

In Deutschland gibts ihn nicht. Also der oder kein Zoe. Und es ist für mich nicht kaufentscheidend. Jemand, der ständig unterwegs laden muss, mag das anders sehen. Keine Frage.
Euere Französinnen in allen Ehren. Meine Historie: der Panda, der Mazda, der Audi & der Golf. Warum sollten Nichtverbrenner nicht auch männlich sein? Mein Mann & ich sind es ja auch. :mrgreen:
Zoe717
 
Beiträge: 264
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:21

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon eDEVIL » Di 25. Okt 2016, 23:08

Zoe717 hat geschrieben:
Du meinst einen Q90 mit 41er Akku. Natürlich besorgst Du den selbst.

Dann musst Du leider warten bis der Q210 auf 41 umgerüstet ist 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11329
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon Alex1 » Mi 26. Okt 2016, 08:26

Zoe717 hat geschrieben:
Ist jetzt Typ2 Wechselstrom und CCS Gleichstrom?
Im Prinzip ja. Zweiteres auf jeden Fall. Teslas Supercharger haben mW auch Typ 2, aber Gleichstrom.

Die 10.000 Typ-2-Stecker hier im Verzeichnis sind allesamt 400 V Drehstrom.
Zuletzt geändert von Alex1 am Mi 26. Okt 2016, 10:20, insgesamt 1-mal geändert.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8129
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon eve » Mi 26. Okt 2016, 09:59

Zoe717 hat geschrieben:
Ne das war schon eine bewusste Wahl. Wichtiger als 43 kw-Ladung war mir 41er Akku. Ich wollte mehr Reichweite ohne Zwischenladung. Die Q90 bietet ja bei kleinem Akku offenbar schon 30 Km weniger Reichweite.

Ja, im NEFZ hatte der R offensichtlich 30 km mehr als der Q Motor (240 vs 210). Jetzt ist es mit der beinahe doppelt so großen Batterie bei der gleichen 30 km Differenz geblieben (400 vs 370 km). Warum? Der Abstand müsste sich doch logischerweise vergrößern (z. B. 360 vs 410). Die R240 Version hatte aber mehr Akkukapazität zur Nutzung freigegeben. Jetzt ist die entnehmbare Energie bei R90/Q90 wahrscheinlich gleich groß. Der Reichweitenrechner zeigt einen Unterschied von meist so 7 km.
https://www.renault.nl/modellen/elektri ... s/zoe.html

Für Dich passt die R90 doch. Der Vorteil der Q90 macht sich nur auf Fernstrecke (250+ km) bemerkbar. Selten dämlich, dass Renault die 43 kW hier nicht mehr anbietet. Dann kommen wieder die Ladesäulenanbieter und -Aufsteller und sagen: Hach, es werden ja gar keine Autos mit 43 kW Lademöglichkeit angeboten!

Erst gar nix, dann keine Ladesäulen und jetzt wieder keine Autos und damit wieder keine neuen Ladesäulen. :roll:
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 676
Registriert: Do 7. Apr 2016, 10:24

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste